Frage von EmmiXxz6t76557, 46

Darf ein Lehrer ohne Erlaubnis Sprachaufnahmen von Schülern machen?

Hallo! Ich gehe in die 8. Klasse eines Gymnasiums und im Französischunterricht sollten wir einen Dialog schreiben und eine Sprachaufnahme davon machen. Diese sollen wir dem Lehrer als USB-Stick überreichen. Doch viele Schüler, mich eingeschlossen möchten das nicht. Zwei Schüler haben das dem Lehrer auch mitgeteilt, doch dieser hat gesagt dass wir ein Sprachaufnahme machen MÜSSEN.

Doch darf eine Lehrer gegen den Willen der Schüler Audiodaten einfordern?

Danke für Antworten im Voraus

LG

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 27

Das gehört zum Unterricht und untergräbt nicht deine Persönlichkeitsrechte.
Der Lehrer wird ja eure Aufnahmen nicht veröffentlichen.
Inwiefern unterscheidet sich diese Methode deiner Ansicht nach von der Bewertung deiner mündlichen Beiträge im Unterricht.
Du hast hier im Gegenteil die Möglichkeit, deinen Beitrag richtig vorzubereiten.

Antwort
von DataWraith, 32

Ja, darf er, weil es Inhalt des Unterrichts ist. Eine Audioaufnahme im Zuge des Unterrichts untergräbt in keinster Weise Dein Persönlichkeitsrecht oder den Datenschutz. Im Sprachunterricht ist das ohnehin üblich (zB Sprachlabor)

Antwort
von ffrancky, 28

Warum möchtest du das nicht? Der Lehrer versucht dies als Mittel einzusetzen um deine Aussprache zu verbessern. 

Sei froh, dass jemand sich etwas antut und versucht euch etwas beizubringen und mach es einfach

Kommentar von EmmiXxz6t76557 ,

Naja, mein Problem und das der anderen Schüler ist weniger die Tatsache, dass er die Audiodaten haben möchte, sondern wofür er sie nutzt. Der Lehrer kommt vielen pädophil vor, da er teilweise an der Menstruation und anderen intimen Dingen einiger Mädchen in unserer Klasse interessiert ist. Außerdem ist der Französischlehrer auch Musiklehrer in der Unterstufe und ein Schüler hat erzählt, dass sie dort Gesangsaufnahmen machen mussten, die im Internet gefunden wurden und darauf wieder gelöscht.

Kommentar von adabei ,

Schiebst du das jetzt nicht einfach als Rechtfertigung nach?

Kommentar von EmmiXxz6t76557 ,

Ich habe lediglich geschrieben, was andere Schüler über diesen Lehrer erzählt haben und diese Erfahrungen stimmen mit meinen zum Teil überein.

Kommentar von ffrancky ,

Das ist natürlich ein anderes Thema. Ihr werdet es ihm schwer verbieten können, denn er wird kaum zugeben, dass er die Aufnahmen zweckentfremdet nutzt. 

Vlt solltet ihr euch mit euren Anliegen an eine Vertrauensperson wenden, denn hier geht es eindeutig um mehr als nur um Sprachaufnahmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten