Frage von Jagors, 499

Creative Sound Blaster Z - Warum funktioniert das Mikrofon nicht?

Ich habe seit kurzem eine Creative Sound Blaster Z Soundkarte.

Ich wollte nun das mitgelieferte Mikrofon ausprobieren, jedoch bekomme ich nur ein Rauschen.

Das Mikrofon ist zu 100% im richtigen Anschluss und auch komplett drin. In Windows und in der Treibersoftware ist es als Standard gesetzt und die Aufnahmelautstärke und Verstärkung stehen auf Maximum.

Das Mikrofon selber funktioniert auch zu 100%, da ich es vorher ohne Probleme an einem Zoom H1 getestet habe.

Zum testen des Tons habe ich Audacity verwendet. Auch hier ist das korrekte Mikrofon ausgewählt. Auch unter den Windows Aufnahmegeräten wird mir kein Lautstärkepegel angezeigt.

Kann mir jemand helfen?

Edit:
Hier noch ein Screenshot von den aktuellen Einstellungen.
Vielleicht hab ich ja irgend was dummes übersehen.
http://i.imgur.com/pT6Xwor.png

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer & PC, 428

Bei Creative Soundblaster sind seit Jahren ( irgendwann nach 2000 ) die Treiber problematisch 

außerdem gibts seit Windows VISTA noch mehr "Geschützte" Pfade http://www.pcstats.com/articleview.cfm?articleid=1871&page=3 wie "Protected Video Path" = PVP-UAB & "Protected User-Mode Audio" = PUMA

"Nichts geht mehr: Anwendungen unter Vista"

http://www.tomshardware.de/Vista-Anwendungen-Fehler,testberichte-1577-4.html

Antwort
von MaxNoname, 364

Das ZoomH1 bringt phantomspeisung. Braucht dein Mikro das? Kann ja sein dass die Soundblaster nicht genug Spannung liefert

Kommentar von Jagors ,

Das H1 macht vieles, aber liefert definitiv keine Phantomspannung. Diese wird nur bei XLR Mikrofonen benötigt.

Das Mikrofon wird mit der Soundkarte geliefert. Das sollte also funktionieren.

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer & PC, 314

Welches Betriebssystem? Hast Du den aktuellen Treiber für die Karte installiert?

Kommentar von Jagors ,

Windows 7 64 Bit
Aktuellster Treiber ist drauf.

Antwort
von fthee, 322

Meine soundblaster Karte erkennt das Mikro nur, wenn es schon beim hochfahren des PCs eingesteckt ist- probier des mal ;-)

Kommentar von Jagors ,

Das wäre tatsächlich eine mögliche Lösung. Ich habe es erst nach dem Start angeschlossen. Ich werde es mit dem Neustart gleich testen.

Kommentar von fthee ,

;-) Spannung ....

Kommentar von fthee ,

? Und?? ;)

Kommentar von Jagors ,

Nope, hat nicht funktioniert...
Mal was anderes: Lastet deine SBZ Software deinen Prozessor auch ungewöhnlich aus? Bei mir sind es ganze 8% und das bei einem 4790K. Für eine Treibersoftware ist das verdammt viel.

Kommentar von fthee ,

... Schade - bei mir glaub ich eher weniger - meine CPU ist aber ein bisschen älter ^^ Core 2 Duo ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community