Frage von callyzna, 122

Buttermilch als frühstück?

hi, ich wollte mal fragen ob das schlimm wäre wenn man buttermilch als "mahlzeitersatz" benutzt. weil ich trink das sehr gerne und würde ich es ja zwischendurch nur trinken wäre es ja nur unnötige kalorien, oder? und da es ja sättigt könnte ich es ja als mahlzeit verwenden oder würde ich da dann irgendwann mangelerscheinungen zeigen? ich trinke auch keine gesüßte. nur reine

Antwort
von nutzernaemchen, 61

Wenn du Pech hast, geht die Buttermilch gleich "durch" auf nüchternem Magen ;-) Ein gesundes Frühstück braucht auch ein paar Kohlenhydrate. Wie wäre es mit einem Shake? Buttermilch, eine Banane und 2 EL zarte Haferflocken in den Mixer. Schmeckt gut und versorgt dich mit wichtigen Nährstoffen.

Antwort
von Delveng, 55

@callyzna,

Buttermilch darfst Du gerne als einen Ersatz für ein herkömmliches Frühstück trinken. Ab und zu mal, aber nicht ständig.

Antwort
von Fairy21, 51

Das ist in Ordnung,  kannst du ruhig machen. 

Antwort
von FlyingCarpet, 60

Wenn Du das nur zum Frühstück machst, ist das in Ordnung.

Antwort
von 120grammButter, 73

Reich an tierischen Fetten und herzschädigenden gesättigen Fettsäuren – der Ruf der Butter ist seit Jahren ruiniert. Statt ihrer bestreichen wirunsere Stulle und backen den Kuchen mit Margarine, Diätmargarine oder anderen butterähnlichen Aufstrichen.

Fakt ist jedoch: Schon 2004 zeigte eine schwedische Studie, dass ein hoher Verzehr von Milchfett, das in Butter steckt, das Herzinfarktrisiko nicht steigert. Den Grund dafür fanden 2010 Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena: Milchfett enthält neben den klassischen gesättigten Fettsäuren auch kurz- und mittelkettige Fettsäuren.

Dazu Ernährungswissenschaftler Nicolai Worm: „Wenn ich zwischen Butter und Margarine wählen soll, entscheide ich mich für Butter. Sie enthält fast jede bekannte gesättigte und ungesättigte Fettsäure. Das Verhältnis von Omega-6- zu herzschützenden Omega-3-Fettsäuren ist optimal. Sie ist pur und lecker. Wenn man schon Margarine essen will, sollte man eine hochwertigere Diät-Margarine verwenden.“

Gleiche es mit frischen Obst und Gemüse aus und alles ist dann in Butter!


Kommentar von Mikkey ,

Du weißt nicht, was Buttermilch ist, richtig?

Kommentar von Realisti ,

Buttermilch entsteht bei der Produktion von Butter. Die anfallende Buttermilch ist demnach fettarm, weil der Butteranteil ja so gut wie raus ist.

Antwort
von Realisti, 80

Buttermilch ist vermutlich wie alle Milchsorten eine Mahlzeit und kein Getränk.

Hochkalorisch ist sie auch nicht. Sie hat deutlich weniger Kalorien als ein Frühstück. http://www.bmi-rechner.net/kalorien-naehrwerte/kalorien-buttermilch.htm

Wenn dir das reicht, ist alles ok. Die anderen Mahlzeiten sollten aber schon die anderen Nahrungsgruppen berücksichtigen. Bei einer reinen Buttermilch-Diät konnte es dann passieren, dass du einen "Flotten" bekommst.

Achte auch darauf, dass du dein Calzium aus anderen Quellen bekommst.

http://www.hundertorangen.de/artikel/wirkung-der-buttermilch-das-macht-sie-so-ge...

Antwort
von Goodnight, 36

Getränkemahlzeiten sind etwas für Säuglinge. Du brauchst Nahrung zum Kauen.

Antwort
von danitom, 47

Mache ich auch. Wenn man einen Becher trinkt, reicht das als eine Mahlzeit.

Antwort
von felixo94, 76

Du kannst Buttermilch ja in Kombination mit Haferflocken essen/trinken.

Ist Gesund, macht satt und gibt Kraft für den Tag.

Die Kalorienanzahl ist nicht immer alles bei Essen.

Expertenantwort
von Brunnenwasser, Community-Experte für Ernährung, 46

Ich liebe Buttermilch als (Teil-)ersatz für eine Mahlzeit. Man kann sie auch morgens genießen, aber das Frühstück ist nicht umsonst die wichtigste Mahlzeit des Tages. Heißhunger am frühen Mittag könnte die Folge sein.

Antwort
von SonjaWeissDas, 69

Buttermilch ist gesund. Hat zwar viele Kalorien. Aber um durch den Tag zu kommen, braucht frau das. Als Mahlzeitersatz würde ich es nicht nehmen. Dazu kann frau ja trotzdem ein Brot oder Müsli essen.

Gesund ist was schmeckt.

Kommentar von Realisti ,

Buttermilch hat ganz Kalorien! 1/3 weniger als normale Milch.

Kommentar von Realisti ,

Sorry ich wollte sagen: Buttermilch hat nicht viele Kalorien.

Antwort
von sikas, 38

Pur einfach zuwenig weil kaum kalorien und ballaststoffe auch nur minimal.Gut ist sie wenn man damit einen smoothie verdünnt .

Also Früche pürriert  Buttermilch dazu und man hat  was wertvolles.

LG Sikas

Antwort
von piccoloking, 58

Iss lieber auch etwas

Kommentar von danitom ,

Schon mal etwas von flüssiger Nahrung gehört?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten