Frage von Katilyn509, 74

Brüste verkleinern mit 15?

Hey, ich bin jetzt 15 Jahre alt und habe schon immer Probleme mit meinen Brüsten, weil ich einfach kleinere Brüste möchte. Ich fühle mich schrecklich in meinem Körper, es ist total schwer beim Sport, ich habe jeden Tag Rücken- und Nackenschmerzen und ich fühle mich einfach hässlich damit. Sie passen überhaupt nicht zu meinem Körper, egal wie viel ich abnehme, was ich nur gemacht habe, weil man an der Brust normalerweise auch abnimmt, hat sich nichts an meinen Brüsten verändert. Ich war schon extrem untergewichtig und hatte immernoch dieselbe Körbchengröße. Ich frage meine Eltern die ganze Zeit, ob sie nicht wenigstens einen Gesprächstermin mit einer Schönheitschirurgin ausmachen können, aber alles was sie immer sagen ist, dass ich gut so aussehe und dass man nicht alles im Leben haben will. Aber ich hab eine Ärztin gefunden, die anscheinend schon an 1 Jährigen operiert hat, kriege meine Eltern aber einfach nicht dazu, nachzufragen. Gibt es nicht irgendwas, was ich machen kann? Ich fühle mich einfach so unwohl.

Antwort
von HenrikLive, 39

Rechtlich ist die Operation ein sehr heikles Thema da du das einfach noch nicht Entscheiden kannst.
Geh doch einfach mal zu einem Arzt der nachsieht wie sich das Gewicht der Brüste auf deinen Rücken und die Wirbelsäule auswirkt. Es gibt verschiedene BH´s die Gewicht anders auf dem Rücken verteilen und so weiter aber ein Fall in dem es unbedingt nötig ist ist selten und wahrscheinlich auch bei dir nicht der Fall.
Aber lass doch einfach mal einen Arzt drüber schauen. Einer OP würde ich aber ohne Einschätzung eines Fachmanns definitiv Abraten.
LG

Antwort
von DreiBesen, 26

Eine Option wäre, dass du eine Indikation deiner "Gesundheitskasse" bekommst, das heißt, dass du nachweisen musst, dass dich dein körperlicher Zustand seelisch/psychisch sehr belastet. Diesen Nachweis erhältst du vom Psychologen (wenn alles in deinem Sinne läuft).

Die Kosten für die OP würde dann auch die Kasse tragen.  Ich denke aber nicht, dass du das vor dem 18. Lebensjahr machen kannst, bzw. brauchst du die Zustimmung deiner Eltern.

Allerdings (und das ist meine persönliche Meinung) bist du mit 15 Jahren noch gar nicht fertig. Dein Körper wird sich noch verändern, er bekommt Kurven und streckt sich und so dafür sorgen, dass deine Gesamterscheinung harmonischer wirkt. Und dann wirst du  diesen nicht risikofreien Schritt nochmal überldenken.

Antwort
von piobar, 20

Brust Verkleinerung ist erst ab dem 18. Lebensjahr erlaubt und man wird dir dazu raten diesen Eingriff erst im alter von 21 Jahren durch zu führen.

Wenn deine Brust nicht bemerkbar kleiner/ leichter wird, trotz dem Abnehmen dann hast du eine sog. Rein-Gewebebrust und diese dürften dann eher prall sein als "wackelig".

Deine Begründung ist nicht ausreichend. Nacken und Rückenschmerzen können tatsächlich von sehr großen Brüsten, ab Körbchengröße C, eine Ursache sein. Nacken und Rückenschmerzen kommen häufig von langen und falschen Sitzen vor dem Fernseher und/ oder am Computer so wie am Schreibtisch. Ein Durchzug ist für den Rücken und Nacken nicht vorteilhaft sowie im kalter Umgebung auf längere Sicht befinden. Auch sind Rücken- und Nackenschmerzen oft ein Zeichen von starker Muskulatur - hie hilft gezieltes Sport bzw. Krafttraning

Kannst du alles ausschließen, dass du alles richtig gemacht hast? Wenn Nein, dann würde ich damit erst anfangen.

Denke daran, dass ein solcher Wunsch nicht mehr rückgänig gemacht werden kann und dies dein Leben lang verfolgen könnte.

Wie viel wiegst du? Wie groß bist du? Was für eine Brustgröße hast du?

Antwort
von GanMar, 21

Derartig umfangreiche Operationen werden an Heranwachsenden nicht durchgeführt. Wenn Deine körperliche Entwicklung abgeschlossen ist - also in ungefähr fünf Jahren, wird man da auf Kosten der Krankenkasse was machen können, wenn es sich als medizinisch notwendig erweisen sollte. Eine Schönheits-OP jedoch wirst Du selbst bezahelen müssen.

 Wegen Deiner Rückenschmerzen solltest Du aber schon jetzt Deinen Hausarzt ansprechen. Da brauchst Du nicht noch fünf Jahre mit warten.

Antwort
von CATFonts, 21

mit 15 wirst du da, gegen den Willen deiner Eltern nichts machen können, Warte also noch dioe 3 Jahre. Dann kannst du nämlich seölbst entscheiden, und wer weiß, vielleicht siehst du das dann, wenn sich auch dein Körper weiter entwickelt hat auch ganz anders?

3 Jahre sind doch nicht wirklich die Welt, schließlich willst du ja wohl so ca 30 mal so alt werden, oder?

Antwort
von kikra34, 9

Hey die op darfst du erst ab 18 machen. Welche Körbchengröße hasst du ? Wie groß sind taile und po? Wie schwer bist du nur so kann man sagen ob deine Brüste zu groß sind. Sonst sind deine brüste im wachstum einfach schneller als dein körper villt. wirst du ja noch größer dan ist es egal. Mein Tipp warte erst einmal .

Antwort
von teacup3000, 11

Du kannst einen Orthopäden in deiner Nähe aufsuchen um zu schauen welche Auswirkungen deine Brüste auf deine Wirbelsäule haben. Der Arzt kann dann auch entscheiden, ob eine Operation notwendig ist, oder ob man es durch gezielte Übungen ausgleichen kann.

Antwort
von Evageil, 21

Habe das selbe problem, bin 16. wenn du schmerzen hast kannst du dich an deine krankenkasse wenden. Wenn die dem zustimmen, die kosten zu übernehmen und ein arzt den eingriff für medizinisch notwendig hält, dann sollten deine eltern kein recht auf einen einwand haben(rechtlich gesehen). Meist liegt es ja an den kosten wenn eltern deinen wunsch mit nem nein abstempeln. Rede verbünftig mit ihnen und mach ihnen klar, dass du schmerzen hast. Wenn dad nicht funktioniert kannst du immernoch selbstständig ein Beratungsgespräch ausmachen

Antwort
von ghul666, 19

Wenn du Rückenprobleme hast ist das theoretisch möglich.

Sprich nochmal mit deinen Eltern, vor allem darüber, dass du Schmerzen hast etc.


Nur weil du dich hässlich fühlst geht es aber eigentlich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten