Frage von ModeRabby, 546

Brief an Lehrer schreiben und wie formulieren?

Also, ich bin mir momentan so unsicher. Mir geht's so schlecht. (Ritzen, Bulimie, Magersucht, ...)

Ich brauche einfach jemanden zum Reden, ich denke, das kann man verstehen. Nur habe ich so gut wie niemanden und das alles belastet mich so. Ich würde es gerne so sagen, aber ich glaube das schaffe ich noch weniger, als meinem Lehrer den Brief zu geben. Also er ist mein Klassenlehrer und auch mein Lieblingslehrer und ich glaube, dass ich ihn wirklich vertrauen kann.

Ich habe schon probiert einen Brief zu schreiben, aber der gibt einen so ein Eindruck:

Also, dass ich einfach über mein Leben schreibe und meine Probleme aber man nicht den Sinn kapiert und der Lehrer wird sich sicher auch nur denken "ok, und jz?" Versteht ihr? So, als ob ich das halt nur aus Langeweile schreibe und da kein Sinn hinter ist. Oder das wirkt halt so, als ob ich irgendwie Aufmerksamkeit will, oder so.

Also meine Frage: Wie formuliert man sowas am besten und sollte ich das überhaupt machen? Und mit welchen Worten sollte ich ihm das geben?

Antwort
von Matahleo, 357

Hallo ModeRabby,

wenn du deinem Lehrer gerne sagen möchtest, wie es um dich steht, dann schreib das einfach genau so, als ob du es ihm erzählen würdest. 

Wenn du bulemische Anfälle hast, unter Magersucht leidest und auch noch selbstverletzendes Verhalten zeigst, dann bist du aber eigentlich ein Kind für die KJP, also die Kinder - und Jugend - Psychiatrie. 

Das wäre für dich mit Sicherheit besser, da dein Lehrer gar nicht die Möglichkeit hat viel für dich zu tun. Er kann nicht dein Therapeut sein und dein Lehrer, dazu hat er weder den Auftrag noch die Möglichkeiten. 

Es ist aber schon mal gut, wenn du versuchst eine gewisse Struktur in deinen Brief zu bringen, denn dadurch wird dir vielleicht auch klarer, was für dich der Auslöser deiner Erkrankungen sind. 

Denn sich ritzen, oder nichts Essen oder erbrechen ist immer eine Art Hilfeschrei. Da passiert etwas in deinem Umfeld, mit dem du nicht zurecht kommst, weswegen du all das machst. 

Und es zu Papier zu bringen hilft dir vielleicht selber wirklich weiter. 

Du solltest dir aber auf alle Fälle professionelle Hilfe holen. 

Wo du auch anrufen kannst und jemanden zum Zuhören findest ist entweder unter der Nummer gegen Kummer:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

oder bei der Telefonseelsorge 0800 - 111 000 111

http://telefonseelsorge.de

Alles Gute dir, 

LG Mata

Antwort
von JG2804, 241

Hallo,

ich befinde mich zu Zeit ine einer ähnlichen Lage.

Wie wäre es, wenn du zu deinem Lehrer hingehen würdest und ihn fragst ob er kurz Zeit hätte. Dann kannst du ihm ja sagen, dass es dir zur Zeit sehr schlecht geht, du aber keinen hast mit dem du reden kannst. Wenn er dir dann anbietet, dass du mit ihm reden kannst, kannst du ja fragen, ob du es auch aufschreiben könntest weil es dir so leichter fallen würde.

Bei mir war es so, dass ich bei einem Gespräch mit ihm kaum ein Wort sagen konnte weil ich total nervös war, er machte mir dann das Angebot, dass ich ales aufschreiben könnte und ihm dann geben kann.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und auch, dass es dir so bald wie möglich besser geht.

Ich würde mich außerdem freuen, wenn du mir vlt. schreiben würdest wie es gelaufen ist oder wie deine momentane Situation ist :)

LG

Antwort
von mysunrise, 251

Ich würde mit jemanden darüber reden, ob das jetzt unbedingt der Klassenlehrer wäre, weiß ich nicht...

Sprich ihn besser darauf an und schreibe keinen Brief (oder sag ihm zuerst, dass es Dir schlecht geht, Du aber nicht darüber reden kannst) weil es sonst schnell wie ein Abschlussbrief oder ähnliches wirkt!

Antwort
von Rambazamba4711, 183

Ich bin mir nicht sicher ob Dein Lehrer der richtige Ansprechpartner ist. Vielleicht wäre es besser mit Deinen Eltern über Deine Probleme zu reden?

Oder vielleicht hilft Dir das hier auch weiter:

Wenn Du Dich mal, ohne Dich zu etwas verpflichten, kostenlos ausquatschen willst, dann kann Dir diese Seite vielleicht etwas Starthilfe zur Lösung Deiner Probleme geben:

 Kinder- und Jugendtelefon:

http://berliner-kjt.de/

Kann man aus ganz Deutschland anrufen. Die haben nur ihren Sitz in Berlin.

Wünsch Dir alles Gute und viel Glück

Antwort
von Welfenfee, 150

Hallo Herr ....,

es fällt mir unglaublich schwer diesen Brief zu verfassen, doch ich brauche Hilfe. Sie kennen mich nun schon so viele Jahre und ich denke, dass Ihnen bereits aufgefallen ist, dass mit mir Etwas nicht stimmt. Ich weiß mir keinen Ausweg mehr und ich denke aber, dass Sie die nötige Lebenserfahrung haben. Ich wende mich an Sie, weil ich Ihnen vertraue und Sie auch bitten möchte, mein Schreiben nicht breitzutreten oder gar mit Ihren Kollegen zu besprechen.


Antwort
von lovekummer100, 152

Beginn meiner Horror Geschichte als ich meiner Lehrerin damals nen Brief schrieb wegen Ritzen ect wollte mich vor Angst gleich mit der Rettung in die Klapse bringen weil sie dachte ich sie Gefährted

Kommentar von lovekummer100 ,

Aber nicht alle Lehrer/innen sind so vl is deine echt eine gute Ansprechpartnerin 

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten