Frage von idekwgo, 27

BREXIT englische Prüfung?

HEY LEUTE!!
Ich habe demnächst meine mündliche Englischprüfung und habe das Thema "Brexit" genommen.
Ich hab schon paar Sachen über das Thema aber was mich einfach interessiert: welche fragen bzw. was denkt ihr ist wichtig für euch über das Thema?
Danke im Vorraus

Antwort
von archibaldesel, 10
  • Mögliche Gründe für die Ablehnung der EU
  • Wahlkampf
  • Politische Konsequenzen unmittelbar nach dem Votum
  • Wirtschaftliche Konsequenzen direkt nach dem BREXIT
  • Mögliche wirtschaftliche Konsequenzen nach dem tatsächlichen Austritt
  • Juristische Aufarbeitung durch den Obersten Gerichtshof
  • Weiterer Ablauf

 

Antwort
von hoermirzu, 21

Denke Dich in die fast 50% der Menschen hinein, die nicht dafür gewesen sind!

Eine andere Sichtweise wäre auch die der Schotten und Iren; man könnte auch auf die praktizierte Verzögerung eingehen, die scheinbar den größeren Rest Europas einfach verärgern soll.  - Wie schon seit Beginn der Mitgliedschaft. 

Antwort
von PublicTroll, 1

Gestern im TV: Durch einen massiven wirtschaftlichen Einbruch, ist das steuerfinanzierte, kostenfreie britische Gesundheitssystem vor dem Exit.

Jetzt kann man mit der britischen Bevölkerung so richtig Schlitten fahren, so wie schon einmal die ultra-neoliberale Maggie Thatcher mit einem neoliberalen sozialen Kahlschlag über das Land fegte.

Die Britische Versicherungswirtschaft reibt sich doch schon jetzt die Hände. Der Zusammenbruck des öffentlichen Gesundheitssystem wird Milliarden in die Kassen der Versicherungswirtschaft spülen. Verlierer neoliberaler Privatisierungspolitik sind wieder mal die breiten Massen, die sich die horrenten privaten Versicherungsprämien nicht werden leisten können.


Antwort
von KEKVULT, 10

Ich fände es wichtig, die vielen positiven Auswirkungen zu erläutern.

Kommentar von latricolore ,

Als da wären?

Antwort
von paulklaus, 7

Ich fände es wichtig, auf die mental chaotischen angeblichen Politiker einzugehen, die ignorant den Brexit vorantrieben und DANN, als sie die extrem negativen Auswirkungen ihres Tuns gewahr wurden, sich schnellstens aus dem Staube machten, allen voran die beiden Dilettanten Johnson, nunmehr - crazy enough - Außenminister, und der ultrarechte UKIP-leader, Profilneurotiker  Nigel Farage.

Interessant darüber hinaus, wieviele DUMME Briten - sogar massenweise Labour-Sympathisanten !!! - den Rattenfängern willenlos folgten - getreu dem Motto: 'Ich weiß zwar nicht, was der Brexit bedeutet, aber ich will denen da oben mal n Denkzettel verpassen !"

Die USA (Donald Trump-Wähler) und Deutschland (PEGIDA, AfD) lassen grüßen !!

KURZ: "Die spinnen, die Briten !" (O-Ton Asterix)

Wie denke ich selbst über den Brexit ? Ich kann mit Worten gar nicht ausdrücken, wie EGAL er mir ist !! 

Meine Sorgen gelten viel mehr dem sich ausbreitenden BRAUNEN SUMPF in unserem eigenen Land !!!

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community