Frage von BRUNOTR, 34

"BOOTMGR fehlt Neustart mit Strg+Alt+Entf" Ohne Windows CD lösen?

Als ich mein Notebook bestellte hatte es Windows 7 bereits vorinstalliert und es ist keine Windows CD mit geliefert worden. Vor einigen Moneten habe ich das Windows 10 gratis Upgrade heruntergeladen und es war noch alles gut, aber letzte Woche habe ich versucht Windows auf meine SSD zu bekommen und beim neustart ist dan diese meldung gekommen. Im Internet habe ich herausgefunden dass man das Problem lösen kann wen man mit einer Windows CD Windows Repariert, aber so eine habe ich nicht. Wie kann ich Windows ohne CD reparieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von loltroXD22, 18

du kannst von der Microsoft Webseite eine setup dateil für einen USB-Stick herunterladen dann kannst du den Stick als CD bennutzen brauchst halt nur den Windoes Key ich such noch mal den link für die datei ich mach den dann als Kommentar.

Kommentar von loltroXD22 ,

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10?tduid=(800be187d999f27b0abf1e84ea082862)(81561)(1573066)(PCW-LDB_microsoftstore.com)() das ist der Link zum Tool folge einfach den anweisungen und du brauchst nen USB-Stick :D der angeschlossen sein muss so min 2 Gb und du must deine Festplatten Formatieren beim neuinstallieren von Windows guck am besten bei Youtube Windoes Neu Installieren oder so

Antwort
von spriday, 25

Du brauchst einen 2. Computer. Von dem kannst du dann ein Windowsabbild auf eine CD oder einen USB-Stick brennen und von diesem booten.

Antwort
von Dog79, 22

Garnicht, du musst deine Festplatte erstmal bootfähig machen.Vorher brauchst du keine CD oder Stick.

Kommentar von BRUNOTR ,

Die Festplatte Bootet ja nicht sondern das Betriebssystem und das hab ich "Beschädigt"...

Kommentar von Dog79 ,

Der Bootmanager fehlt, sagt dein System doch klar und deutlich.Ohne den ist deine SSD nicht bootfähig, kann also das Betriebsystem nicht starten.

Antwort
von rabbit71, 19

also jetzt musste ich 1 Minute überlegen, ob ich auf diese Frage antworten soll bzw. wie ich das machen soll. Denn, am liebsten würde ich Dich an den Hersteller verweisen. 40 cents für eine CD sind zuviel, dafür ein billiger Hinweis, Du sollst eine Recovery CD machen (das macht niemant, weil jeder denkt, seine Hardware hat auch in 3 Jahren keine Fehler).

Ich hoffe, Du hast keinen Acer (geht auch da, aber ist halt zeitaufwändig - ich habe nicht gesagt schwierig). Für Dell wäre folgender Link hilfreich.

http://www.dell.com/support/article/us/en/04/SLN130027/en

Gibt noch ca. 10 Marken mehr, wäre gut, wenn man bisschen Info hätte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten