Frage von Jogend 22.11.2007

BIOS-Update - wozu dient das, muss man das machen?

  • Antwort von igormil 22.11.2007
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo!

    Wenn dein Computer normal funktioniert (abgesehen davon dass dei Betriebssysten irgendwann beschädigt wird, zum Beispiel Windows), solltest du lieber die Hände von BIOS weglassen. Ein BIOS-Update brauchst du, wenn einige Hardwareteile nicht mehr erkannt werden. So kann es passieren, dass wenn du dein Prozessor umtauschst, du ein anderes BIOS brauchst. ;o)

    http://www.mil-blog.de

  • Antwort von kilroy 22.11.2007
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das BIOS (= basic input output system) ist in einen Chip gebrannt, der sich auf dem motherboard des Computers befindet. Es wird bei jedem Booten als erstes in den Arbeitsspeicher geladen, erst dann kann der PC auf andere Komponenten (Festplatte, CD-ROM-Laufwerk...) zugreifen, um von dort das Betriebssystem zu laden.

    Es gibt drei Systeme: AMI, Award und Phoenix. Vom Hersteller hängt es auch ab, mit welcher Taste bzw. Tastenkombination man beim Start des Computers (Bildschirm noch schwarz) das BIOS öffnen kann.

    AMI: Entf (Del)

    Award: Strg + Alt +Esc oder Entf (Del)

    Phoenix: Strg + Alt + Esc oder Strg + Alt + S oder Strg + Alt + Einf

    Ganz zu Beginn erhält man gewöhnlich einen Hinweis darüber, wie man ins BIOS kommt, - aber der ist oft nur sehr kurz zu sehen.

    Du kannst es dir ja mal ansehen, aber ändere nichts, wenn du nicht Bescheid weißt (mit Esc wieder verlassen)!

    Aber zur eigentlichen Frage: Nein, ein BIOS-Update ist NICHT nötig. Es ist auch kein Update im herkömmlichen Sinn, sondern ein Flash, also ein Brennvorgang. Und wenn da was schiefgeht, kannst du die ganze Kiste in den Müll werfen! Also Finger weg!

  • Antwort von LittleArrow 22.11.2007
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Über das BIOS informiert Dich Wikipedia unter http://de.wikipedia.org/wiki/Bios. Kurz gesagt steuert/lenkt das BIOS das Hinundher zwischen den verschiedenen Hardwarekomponenten, z.B. Tastatur, Speicher, Bildschirm, Diskette, Festplatte, etc. Darauf wird ein Betriebssystem wie Windows oder Linux "gesattelt".

    Updates sind wirklich nur selten nötig, wie Igor schon sagte.

  • Antwort von Klabauter 22.11.2007
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das hab ich dazu bei Google gefunden, es gibt aber noch wesentlich mehr Seiten dazu: http://www.biosflash.com/bios-update-anleitung.htm

  • Antwort von widowmaker 22.11.2007
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    für ungeübte immer finger weg vom BIOS....wenn alles so tut, dann lassen....

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!