Bin ich schwanger durch Lust tropfen an der Klitoris?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Frau kann nur schwanger werden, wenn Spermien mit genügend Samenflüssigkeit direkt in ihre Scheide gelangen, also in ihr inneres Geschlecht, oder wenn sie oder ihr Partner genügend ganz frisches Ejaklulat an den Fingern hat und den Scheideneingang damit berührt oder die Finger in die Scheide einführt.

Ihr seit also auf der sicheren Seite, wenn ihr "feuchte" Finger immer trockenwischt, bevor ihr sie in die Scheide einführt.

Zwar treten auch schon vor der Ejakulation Lusttropfen aus, in denen möglicherweise Spermien sind, jedoch befindet sich darin nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind.

Nur wenn der Lusttropfen direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand in die Vagina gelangt, ist eine erfolgreiche Befruchtung, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich, nichtsdestotrotz möglich.

Prinzipiell gilt; je früher die "Pille danach" eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung im Zyklus der Frau um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Nach dem Eisprung, also in der zweiten, unfruchtbaren Zyklushälfte ist eine Schwangerschaft nicht möglich und die Einnahme der "Pille danach" überflüssig, weil mit oder ohne Pille danach das Eintreten einer Schwangerschaft unmöglich ist.

Nur wenn der Eisprung zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr stattfindet und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

Die ellaOne® kann bis spätestens 120 Std. (5 Tage) und diePiDaNa® bis spätestens 72 Std. (3 Tage) nach ungeschütztem GV eingenommen werden.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles ist möglich, jedoch glaube ich nicht das du Schwanger bist. Sofern der Eisprung noch nicht stattgefunden hat, kann ihn die „Pille danach“ so lange hemmen oder verzögern, dass keine Befruchtung mehr möglich ist.
Es gibt verschiedene Präparate mansche kann man bis zu 12 Stunden danach nehmen manche 24 mansche 72 es gibt mansche die sogar 120 Stunden danach wirksam sind. Ich würde nächstes mal aufpassen es findet Körperflüssigkeitenaustausch statt wie viele Erreger es gibt die was schlimmes anstellen können musstest du in der Schule gehabt haben.
P.S: Es gibt auch für HIV Pille/en danach (HIV-Postexpositionsprophylaxe)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo liebe Sophiakubicis,

immer dann, wenn Spermien in die Scheide gelangt sein können ist ein Risiko nicht auszuschließen – und auch der Lusttropfen kann Spermien enthalten.

Wende dich daher zur Sicherheit umgehend an eine Apotheke, frage nach der Pille Danach und lasse dich beraten.

Die Pille Danach sollte immer so schnell wie möglich eingenommen werden für die maximale Wirksamkeit. Sie kann aber je nach Pille Danach bis 3 bzw. 5 Tage nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Verliere dennoch keine Zeit.

Unter z.B. www.aponet.de findest du die Apotheke, die in deiner Nähe offen hat.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch geht es. Praktisch aber unwahrscheinlich.
Wenn er vorher gekommen ist können dort "Verunreinigungen" von Spermien drin sein. Wenn er zwischendurch aufs Klo gegangen ist dann sollte es sauber sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophiakubicis
18.07.2016, 01:03

Er hatte sich an dem Tag nicht befriedigt und gekommen ist er auch nicht 

0

Bin kein renommierter Experte auf dem Gebiet und ich möchte dich nicht verunsichern, aber prinzipiell ist dies meiner Meinung nach nicht auszuschließen. Die Überlebensfähigkeit von Sperma ist zwar an der Luft zeitlich stark begrenzt, dennoch halte ich eine solche Schwangerschaftsübertragung für möglich. Darf ich fragen wie alt du bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophiakubicis
18.07.2016, 01:04

Ich bin 16 wenn ich mir am Dienstag die Pille danach holen würde,  würde sie noch etwas bringen? 

0