Bewerbung und Umzug erwähnen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, ist es sinnvoll zu erwähnen das ich umziehen möchte in den Kölner Raum. z.b. "Ich möchte aus privaten Gründen meinen Wohnsitz in den Kölner Raum verlegen." "Ich möchte aus privaten Gründen meinen Wohnsitz ändern." "Ich möchte aus privaten Gründen umziehen." und und und.... Was kann man da schreiben?

Um was für einen Job handelt es sich denn und wie weit wohnst du denn derzeit vom gewünschten Arbeitsort weg? 

Generell ist es aber so, dass du so eine Formulierung nicht verwenden solltest, wenn du deine Umzugsabsicht nur sehr vage ist und von der Jobzusage abhängig ist. Das ist für den AG ein viel zu hohes Risiko, dass das alles nicht so klappt. Gerade bei Jobs, die von hundert anderen Bewerbern auch ausgeführt werden können, geht ein AG dieses Risiko nicht ein.

Formuliere es im Anschreiben daher so, als wenn der Umzug schon feststehen würde: "Aus privaten Gründe verlege ich ab September meinen Wohnsitz in den Kölner Raum." usw.

Der Umzug darf aber nie der entscheidende Grund sein, sich bei einem Unternehmen zu bewerben. Da müssen andere Argumente genannt werden!

Weitere Infos zur Formulierung bei einem Umzug: http://www.bewerbung-forum.de/bewerbung/bewerbung-umzug.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lerryphyllium
30.06.2016, 17:18

Die Arbeitsstelle ist 400 km von meinem jetzigen Wohnort entfernt.

Es bringt mir ja sozusagen nichts, wenn ich irgendwo hinziehe und es nicht finanzieren kann, deshalb sollten die es schon wissen und ich denke das ist denen auch klar oder? ^^

0

Lass das weg.

Wenn Du Dich in der Firma bewirbst, geht der AG davon aus dass Du, solltest Du den Job bekommen, pünktlich zur Arbeit erscheinen wirst. Ob Du dann einen Weg von 5, 15, 45 Minuten oder zwei Stunden hast, ist ihm egal.

Solltest Du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen werden, kannst Du Deinen geplanten Umzug ansprechen wenn Du unbedingt möchtest.

Ich habe ja keine Ahnung wie groß die Entfernung vom jetzigen Wohnsitz zur Firma bei der Du Dich bewirbst ist und ob die Erwähnung überhaupt nützlich/sinnvoll wäre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AAlso Du willst Deinen Wohnsitz in die näher der Firma verlegen in der Du Dich bewirbst. Richtig.
Dann fände ich diesen Satz gut :"Ich möchte aus privaten Gründen meinen Wohnsitz in den Kölner Raum verlegen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt doch ganz darauf an wo Du derzeit wohnst. Wohnst Du 200km weit weg, dann macht es Sinn. Sind es nur 50km dann ist es dem Arbeitgeber egal wie Du zur Arbeit kommst. Hauptsache Du bist pünktlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre prinzipiell nicht schlimm aber meine Antwort: Nein, weil das deinen Arbeitgeber wenig interessiert. Den interessiert deine Arbeitskraft und deine Qualifikation. Hinterher denkt er, dass du bei dem Arbeiten willst weil Köln in der Nähe ist und nicht wegen der Firma selbst. Kannst sagen, dass ein Umzug für die Arbeit kein Problem wäre. Das zeigt Flexibilität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich nur schreiben,w enn es für die Stelle wichtig ist.

Also z.B., wenn Du Dich auf Köln bewirbst, aber in Dresden wohnst.

Dann so was wie.. da ich mich privat verändere, suche ich eine neue Herausforderung in  xy

Dann ist denen nämlich klar, aha, deshalb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo....

In absehbarer Zeit habe ich vor , meinen Wohnsitz nach Köln zu verlegen..

VG pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?