Bewerbung um eine Ausbildung! Fachabitur abbrechen!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage dabei ist welche Voraussetzungen du als Krankenschwester brauchst und ob du später vielleicht mal darüber hinaus etwas machen möchtest, weil dann wäre so ein Fachabi gar nicht falsch. So oder so ist es das eigentlich nicht, da du durch das Fachabi wahrscheinlich auch noch einmal bessere Chancen hast einen Platz zu bekommen + Weiterbildungen für die du min. ein Fachabitur brauchst.

Letztendlich stellt sich mir die Frage: Wann oder wodurch hast du dich denn entschieden jetzt doch Krankenschwester werden zu wollen? Ich meine danach kannst du das ja auch noch machen oder keine Lust mehr auf die Schule?

Solche Fragen könnten dir ja auch im Vorstellungsgespräch gestellt werden. Ich würde dir raten das Fachabitur zu beenden, da du eigentlich schon einen guten Grund dafür brauchst es abzubrechen um nicht gleich als jemand gesehen zu werden der keine Lust auf Schule hat. 

Und man könnte - es ist wirklich nicht böse gemeint ich sage es nur weil ich den Job kenne - da als Personaler schon denken dass wenn du die Schule "schon" nicht abschließen kannst (wenig Durchhaltevermögen) wie das dann im Job werden soll.

Wenn du aber entschlossen bist, dass du wirklich abbrechen willst um  eine Ausbildung zu machen müsstest du genau diesen Anschein nicht erwecken. Letztendlich ist es schwer es zu schreiben weil ich nicht weiß wieso du dich plötzlich umentschieden hast, wenn du z.B. ein Praktikum vorweist und sagst das du dadurch gesehen hast, dass es dir liegt und Spaß macht und du deswegen direkt eine Ausbildung machen willst, sieht es schon einmal etwas anders aus.

Schöne Grüße und vielleicht kriege ich ja noch eine Antwort um dir weiterzuhelfen ;)

Blizzard18


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LauraDieBlume
13.01.2016, 22:15

Danke für deine ausführliche Antwort! :-) Na ja, ich habe mich dafür entschieden weil ich mir einfach Sorgen um meine Noten mache und dann halt auch ob ich das überhaupt schaffe. Ich bin eigentlich sogar ziemlich okay in der Schule, ich habe paar 2en und der Rest besteht aus 3en. ABER in Mathe habe ich eine 5 und ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, dass ich auch jetzt in Deutsch 4- oder sogar 5 stehe weil ich aus persönlichen Gründen meine Arbeit, die als Klausur gezählt hat, nicht abgeben konnte. In GESW habe ich eine 4+ (was ja auch nicht so prickelnd ist) und Englisch 2. Mit den Lehrern habe ich schon gesprochen, die meinten, dass ich die Schule auf jeden Fall schaffen würde wenn ich nur noch einen der zwei Defizite verbessern könnte. Eine 5 kann ich mir ja erlauben. Trotzdem schreckt mich das ab, heute haben wir unsere Englisch Noten bekommen und der Lehrer meinte, dass diese Noten auch für das 3. Quartal so bleiben werden und das wird ja alles schwieriger, deswegen mache ich mir Sorgen. 

0
Kommentar von LauraDieBlume
13.01.2016, 22:19

Und ich habe im Jahr 2013 nur ein Schülerbetriebspraktikum im Krankenhaus absolviert, im 3. Monat mache ich wieder eins im Krankenhaus, auch wieder ein Schülerbetriebspraktikum. Dadurch hat dies auch wirklich mein Interesse geweckt. Abgesehen davon möchte ich auch Geld verdienen, sparen, wegziehen und so weiter ...

0

Erstmal solltest du dir überlegen, ob du die FOS wirklich abbrechen möchtest, da dir mit dem Fachabi mehrere Türen offen stehen als ohne.

Wenn die Ausbildung zur Krankenschwester jedoch wirklich das ist, was du machen möchtest, kannst du ja schreiben, dass du ein sehr praktisch veranlagter Mensch bist und daher lieber gleich ins Berufsleben einsteigen möchtest. Das und dein Interesse am medizinischen Bereich im Allgemeinen musst du natürlich überzeugend begründen. Denn sonst kommt das rüber, als hättest du schlichtweg keine Lust, die Schule zu beenden und das macht keinen guten Eindruck.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LauraDieBlume
13.01.2016, 22:24

Danke für deine Antwort! :-) Das ist wahrscheinlich die schwierigste Entscheidung für mich, bin andauernd am grübeln und versuche echt noch realistisch zu denken. In der Schule bin ich ja ganz okay, habe zwar zwei Defizite, könnte aber eine davon auf jeden Fall verbessern aber meine Sorge ist einfach nur die Angst, dass ich später in der 12. Klasse nicht klar kommen werde und später bei den Abschlussprüfungen alles verhauen werde. Ich will keine Zeit verschwenden, nicht, dass ich später alles für Nichts getan habe :x

0

Übrigens: Ich habe die FOR an der Realschule erworben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung