Frage von smilegirl10, 81

bestimmen ob eine gerade fallend oder steigend ist?

Hallo Bei den Linearen Funktionen: Wie bestimme ich bei einer Grafik ob die Gerade steigend oder fallend ist ohne das die Gleichung gegeben ist. Vielen Dank für die Antworten:)

Antwort
von FelixFoxx, 61

Läuft der Graph von oben links nach unten rechts, so ist sie fallend, umgekehrt von unten links nach oben rechts steigend.

Mathematisch ausgedrückt: Wenn die eine x-Koordinate von zwei Punkten größer als die andere ist und die passende y-Koordinate ebenfalls, so ist die Gerade steigend. Wenn die eine x-Koordinate von zwei Punkten größer als die andere ist, die passende y-Koordinate aber kleiner als die andere, so ist die Gerade fallend.

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Mathematik, 47

Wenn du links einen Ball auf die Gerade legen würdest und er hinunter kullern würde, dann fällt die Gerade, bleibt er liegen, ist sie eben und wenn er zurück rollt (nach links), dann steigt die Gerade.

Antwort
von henzy71, 34

Eine Lineare Funktion hat die Form f(x)=ax+b. Du hast die Grafik. Das ist bei linearen Funktionen eine Gerade. Gegebenenfalls verlängerst du diese, damit du die Schnittpunkte mit sowohl der x-Achse als auch der y-Achse ablesen kannst. Der Schnittpunkt mit der y-Achse ist (0,b). Somit kannst du b ablesen. Schnittpunkt mit der x-Achse ist (c,0) c liest du ab und setzt es für x in die Gleichung ein ac+b=0. c liest du ab, b kennst du aus dem Schnittpunkt mit der y-Achse, also kannst du a berechnen. Falls a>0 ist die Grafik steigend, wenn a<0 fallend.

Gruß

Henzy

Antwort
von Reyha24, 20

Wenn der ganz linkeste Punkt der Geraden unter dem ganz rechtesten Punkt ist, dann ist die gerade steigend. Wenn es genau andersrum ist, dann ist sie fallend.

Andere Variante wäre "Steigungsdreieck". Am besten mal googlen :)

Gruß

Antwort
von franzoheti30, 35

An dem Minus oder Plus vor der Zahl!!!

Kommentar von smilegirl10 ,

Bei einer Grafik erkenne ich aber das nicht:(

Antwort
von rofl07, 32

Wenn die Gleichung aber nicht gegeben ist, erkennst du, ob sie steigend oder fallend ist, indem du dir die Gerade genauer anschaust. Wenn im Koordinatensystem bei steigendem y Wert der x Wert auch größer wird, ist die Gerade steigend, wenn aber bei steigendem y Wert der x Wert kleiner wird, so ist die Gerade fallend.

Antwort
von rofl07, 33

Wenn eine Gerade einer linearen Funktion steigend ist, liegt die Form y=mx+n vor, wobei m positiv ist.
Wenn eine Gerade einer linearen Funktion steigend ist, liegt die Form y=mx+n vor, wobei m negativ ist.
Wenn aber -y=mx+n vorliegt, bedeutet das, dass y=-mx-n vorliegt und dass die Gerade steigend ist, sobald m negativ ist und die Gerade fallend ist, sobald m positiv ist.
Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner Antwort weiterhelfen
Gruß rofl07

Kommentar von FelixFoxx ,

Es geht darum, wenn nur der Graph bekannt ist, aber nicht die Gleichung. Man kann zwar aus dem Graphen die Geradengleichung ablesen, aber es geht auch anders.

Kommentar von henzy71 ,

Wenn eine Gerade einer linearen Funktion steigend ist, liegt die Form y=mx+n vor, wobei m negativ ist.

Du meinst wohl fallend, nicht steigend.....

Kommentar von rofl07 ,

Ja, ich meinte fallend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten