Frage von sinamariee, 20

berufliches Gymnasium sinnvoll?

bin momentan in der 10. Klasse eines allgemeinbildenden Gymnasiums

Bin allerdings versetztungsgefährdet (wegen Mathe , Physik , Chemie , Spanisch ) diese Fächer würde es dann auf dem BG nicht mehr geben

Ich will keines Fall auf meiner Schule bleiben (Mobbing)

wäre es möglich und sinnvoll auf ein berufliches Gymnasium zu wechseln?

Antwort
von kingkylie, 18

Ich glaube wenn man von einer anderen schule auf die berufsschule wechseln kann, kann man auch das selbe mit einem gymnasium machen. Jedoch würde ich mich darüber informieren welches system diese schule benutzt. G8 oder G9 oder ähnliches (falls du nicht weisst was das ist, bei G8 hat man nur 12 jahre schule und lernt alles etwas schneller z.B die lernen in einem halben jahr was G9 schüler in einem ganzen jahr lernen oder sogar drastischere differenzen. bei G9 hat man 13 jahre schule.) ich würde zuerst auch deinen lehrer/in oder deinen direktor fragen. Vielleicht würde ich wegen der sache mit dem mobbing auch mal mit einer vertrauensperson reden, denn sowas ist meist ernster als es scheint! Jedoch wünsche ich dir viel glück und hoffe dass du auf irgendeiner schule glücklich wirst. :)

Kommentar von kingkylie ,

Außerdem: meine große schwester (19) hat aus dem gleichen grund auch auf ein anderes gymnasium  in einem anderen bundesland gewechselt, weil sie dort kein mathe für ihr abi braucht (aber dafür chemie glaube ich) und sie ist total zufrieden.

Antwort
von Ketoe, 20

Hi, ich gehe auch auf ein berufliches Gymnasium und kann deshalb ein bisschen was dazu sagen. Bei uns gibt es einige die vom allgemeinen kamen. Erstmal vorab gesagt, wenn du gemobbt wirdt etc. und es sich nicht mehr regeln lässt bzw. wie du sagtest , das du runter möchtest könnte das BG eine Option für dich sein. Da es ja viele berufliche Gymnasien gibt wird sicherlich auch eins mit deinen wünschen dabei sein, wo es die o.g. Fächer nicht gibt. 

WICHTIG Meiner Meinung nach ist es auf einem BG viel einfacher.Es heißt zwar immer Zentralabitur, aber das ändert nichts daran das du weniger Fächer, leichteren Stoff und weniger Stunden haben KANNST. (So ist es bei uns) Überlege dir also, ein Abitur auf einen allgemeinbildenen Gymnasium mit seinen gesamten Fächerkombinationen vermittelt dir ein besseres Wissen in versch. Richtungen, während es auf dem beruflichen dem entsprechenden Beruf angepasst ist. Also überlege ob du dir vorstellen kannst den Beruf später auszuüben.

Und noch ein Tipp: Frag nicht nur hier, rede mit Vertrauenslehrern, deinen Eltern und mit Freunden. Diese Personen können dich unterstützen bei deiner Entscheidung, sie kennen dich und wissen was gut für dich ist. Bedenke auch zuletzt noch wenn du in dem G8 System drinnen bist musst du nochmal die 10 (auf dem BG die 11.)Klasse wiederholen. Lg und viel Erfolg

Kommentar von sinamariee ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten