Frage von Oleg324, 49

Berufliches Gymnasium nach 12. Klasse abgehen?

Moin,

Ich bin derzeit in der 11. Klasse vom Beruflichen Gymnasium und habe überhaupt kein bock die 3 Jahre durch zu ziehen. Würde ich, wenn ich nach der 12. Klasse abgehen würde, die Fachhochschulreife bekommen, oder müsste ich noch ein Praktikum machen? Ich würde gerne direkt Studieren gehen, wofür mir die Fachhochschulreife schon reicht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Joshua18, Community-Experte für Gymnasium & Schule, 20

Du brauchst am Ende von Q1 (hier: Klasse 12) erstmal die nötigen Punkte für die Fachhochschulreife (FHR). Gehst Du dann ab, brauchst Du noch ein einjähriges Praktikum oder eine Berufsausbildung für die volle FHR.

Also, Zeit gegenüber dem Abitur sparst Du damit nicht. Allerdings wird Dir der Stress einer Abschlussprüfung erspart.

Antwort
von goodquestion2k, 38

Wenn du nach der 12. abgehst musst du ein Praktikum machen. Wie lange weis ich nicht. Ohne das Praktikum hast du nur das schulische Fachabi.

Antwort
von Aslanxx, 28

Und ganz ehrlich, die paar Monate in der 13. Die du hast... Da lohnt es sich überhaupt nicht abzubrechen! Da kommen schneller als du gucken kannst die Prüfungen etc. Das schlimmste kommt in 12 auf dich zu, danach nur noch Wiederholung und eben die Prüfungen die nur 1/3 zählen.

Kommentar von Oleg324 ,

Hast schon recht, aber ich will sowieso nur auf die Fachhochschule wofür die FHR schon reicht. Jetzt muss ich mir den Arsch aufreißen für etwas das ich nicht brauche. 

Antwort
von Aslanxx, 25

Ein Jahr Praktikum. Sonst gehst du ohne Abschluss da raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community