Frage von 100xdonaldx001, 159

Beleidigungen von Kindern gegen Erwachsene?

Gute Tag ich wollte mal Fragen was man gegen 7-8 Jährige machen kann, die Erwachsene Beleidigen!

Grund der Frage: Wir Leben in einem Mehrfamilienhaus und der Garten wird sich natürlich geteilt.

Meist sind 1-21(Anzahl) 7-8 Jährige im Garten (nicht grade leise) und sind natürlich laut.

Sobald meine Mutter mal auf den Balkon geht sind die Kinder nichtmehr Normal. Nein meine Mutter muss sich Beleidigungen anhöhren wie z.B. "Zieh Um du ***" usw. Unteranderem gehen Häufiger Sachen in der Nachbarschaft kaputt die die Kinder "Mutwillig" zerstören. Bei einer Familie von Nebenan wurde schoneinmal eine Fensterscheibe zerstört.

Bei Uns am Balkon werden oft mit Kreide Beleidigungen angeschrieben...

Weiterdes kann man sich hoffentlich denken. Aber ich glaube dass so eine Verhalten nichtmehr ok ist oder?

(es haben sich schon mehrere Mieter aus dem Haus beschwert)

Was soll man dagegen tun?

PS: Die eltern der Kinder wissen bescheid tun aber nichts.

Antwort
von beangato, 49

Das Verhalten der Kinder ist natürlich nicht ok.

Ihr solltet versuchen, mit den Eltern zu reden - oder es überhören.

Meiner Mutter (damals ca. 68 Jahre alt) wurde auch mal von einem schätzungsweise 7jährigen rangesagt: F.. Dich doch ins Knie, Alte.

Antwort
von Jounuser, 98

Naja, gegen die Kinder an sich kannst du nichts unternehmen, weil die ja noch unter 14 sind. Allerding haften ja Eltern für ihre Kinder. Du kannst also Schadensersatz gegenüber den Eltern geltend machen, bzw. sie davor warnen. Dann werden sie sicherlich etwas machen.

Du kannst auch das Jugendamt anrufen. Es kann ja nicht sein, dass Kinder so etwas tun. Das heißt, das sie nicht richtig erzogen werden. Also ein Fall fürs Jugendamt. Auch wenn das nicht viel machen wird, ist es auf jeden Fall eine Warnung.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Kommentar von miboki ,

Das Gerücht lässt sich nicht totkriegen! Eltern haften nicht für ihre Kinder. Kinder ab 6 Jahren haften im Rahmen ihrer geistigen Entwicklung selber. Es muss schon nachgewiesen werden, dass die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben und die Kinder nicht erkennen konnten, dass ein Schaden entsteht. Ein geistig normal entwickelter 7-8 Jähriger weiß, dass man eine Fensterscheibe nicht einschlagen darf. Er haftet somit selber für seine Schäden. 

Kommentar von Jounuser ,

Und in wie fern soll er für seine Schäden haften?

Kommentar von miboki ,

Ein Mahnbescheid ist 30 Jahre lang vollstreckbar und steht auch in der Schufa. Eines Tages werden die Kinder hoffentlich pfändbare Einkünfte haben.

Antwort
von Nilsriot, 49

Ruhig mal die Polizei rufen, wenn man die Kinder beim Beschädigen auf frischer Tat ertappt oder die Beleidigungen und die Lärmbelästigung zu unerträglich wird.

Ansonsten im Notfall einfach an sich abprallen lassen... sind doch nur ein paar dumme Blagen die im Laufe ihres Lebens schon ihre Quittung für ihr respektloses Verhalten bekommen werden ^^

Antwort
von YlvaZoraa, 59

Du kannst deinen Vermieter bescheid sagen das er das Regeln soll (ja dafür sind die auch zuständig) falls er nichts macht könnt ihr die Miete kürzen. Anzeigen würde ich nicht. Handgreiflich würde ich auch nicht werden. Das Kind von unseren Nachbarn hat immer ALLE angepinkelt. Erst haben wir mit den Eltern geredet (die kein Verständnis hatten) und dann mit den Vermieter der das dann geregelt hat.

Antwort
von Madi0madlen2, 35

Den Vermieter Bescheid sagen. Wenn es keine Änderung gibt, dann darfst du weniger Miete bezahlen (ich bezahle auch weniger als die anderen :) ist aber nur 10-40 Euro weniger, zumindest bei uns). Jugendamt anrufen und erklären, vllt. Wissen Sie was man machen kann oder sprechen gleich mir den Eltern.

Antwort
von Militaerarchiv, 61

Wenn die Eltern nicht reagieren beim Jugend- oder Ordnungsamt anrufen.

Antwort
von Wonnepoppen, 64

von wem wissen die Eltern Bescheid?

Von den Mietern, oder dem Vermieter?

Wurde der auch schon informiert?

Kommentar von 100xdonaldx001 ,

Informiert von Mietern Unteranderem meienr Mutter...

Vermieter ist schon schriftlich informiert!

aber den intressiert das anscheinend nicht.

seit 3 Jahren ist die Feuerwehrzufahrt immernoch nicht da...

Kommentar von Wonnepoppen ,

Na ja, das eine hat jetzt mit dem anderen nicht unbedingt etwas zu tun!

Möglichkeiten!

Polizei, wenn sie Sachen beschädigen, Anwalt, wegen der Beleidigungen!

Antwort
von schelm1, 66

Kinderkram!

Abgreifen, wenn man einen mal unbeobachtet erwischt.

Spricht sich rund - Beweise ? - keine!


Kommentar von 100xdonaldx001 ,

leider keine beweise aber genug zeugen (um die 20)

Antwort
von Anita1211, 64

Eltern einfach anzeigen wegen Sachbeschädigung bzw. Beleidigung. Es ist rechtlich nur relevant wem die Kinder gehören und wie hier schon gesagt wurde, die Eltern müssen haften.

Ihr habt euch lange genug aufgeregt. Es wird Zeit zu handeln. Vor Handgreiflichkeitenkann ich nur abraten, auch wenn es noch so sehr in der Hand juckt. Das geht mit Garantie nach hinten los!!! Solche Eltern warten oftmals nur darauf, dass dir die Hand ausrutscht!

Einfach mit Anzeigen überschütten. Wenn du eine gute Rechtsschutz hast, kannst du dich auch mit dem Anwalt beraten. 

Ansonsten hilft leider nur umziehen :-/

Kommentar von miboki ,

Die Eltern haben weder eine Beleidung noch eine Sachbeschädigung begangen. So eine Anzeige könnte schnell eine Gegenanzeige wegen falscher Verdächtigung zur Folge haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community