Frage von Jolina93 15.04.2012

Bauchnabelpiercing !! :) Gefährlich? Risiken? Abheilzeit?

  • Hilfreichste Antwort von KleinToastchen 16.04.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Machst du das Piercing wirklich für dich?? Es scheint mir eher, dass du einfach unbedingt ein Piercing willst damit du eines hast... Und vorallem nachdem sich das Mädchen bei DSDS hat stechen lassen, wollen das auf einmal alle anderen auch...

    Die Abheilzeit für das Bauchnnabelpiercing beträgt bis zu 6 Monate, wenn nicht länger! (Vor 6 Monaten auch nicht selber wechseln) Das Piercing wird durch häufiges aufstehen und hinsetzen und enge Kleider sehr beansprucht, weshalb das so lange dauert..

    Wenn du das Piercing nicht richtig pflegst, kann es sich natürlich entzünden, genau wie jedes andere Piercing auch.. Vorallem Chlorwasser, Sand usw. sind häufige Auslöser für Entzündungen.. Falls du das wirklich vor den Sommerferien machen willst, würde ich mir auf jeden Fall nicht noch länger Zeit lassen, denn langsam wirds echt knapp.. Chlorwasser und so sollte im Juli kein Problem mehr sein, aber komplett abgeheilt ist es erst im Oktober und in der Zwischenzeit (aber auch nachher) könnten immer wieder Komplikationen auftreten..

    Ein Piercing ist immer einen Eingriff in den Körper und es ist schon wichtig, dass du dir ein seriöses Studio aussuchst.. Nachher musst du dich natürlich an die Anleitung des Piercers halten und nicht einfach denken "jaja das geht auch ohne Desinfektion usw.". Du kannst ja selber mal nach Entzündungen googeln, dann siehst du was passieren kann...

    Aber da du erst 14 bist, würde ich sowieso noch warten, da sich dein Körper noch stark verändern wird.. Das Piercing kann schief werden bzw. ganz rauswachsen und dann hast du dort natürlich Narben.. Ansonsten gilt:

    • 13 und jünger = Absprache mit Studio ob das überhaupt möglich ist
    • 14 - 17 = Einverständniserklärungen und Ausweiskopien beider Elternteile und mind. ein Elternteil muss dabei sein
    • 18 und älter = Volljährigkeit und deshalb auch ohne Eltern möglich..
  • Antwort von Abbsimaus 15.04.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    14 jahre ist zu jung! Niemand wird dir eins mit 14 stechen auch wenn die eltern dabei sind! Nur unseriöse und da entzündet es sich schnell!...ich bin jetzt 16 und hab auch ein Bauchnabelpiercing. Das erste Jahr war grauenvoll!!!! Wenn man enge tops hat sieht man es und die Abheilzeit beträgt 1 Monat, jedoch passiert es immer öfters das man ausversehen mit'm T-shirt hängen bleibt dann reisst das ganze auf und es dauert nochmal einen Monat außerdem muttst du ein halbes jahr diese komischen medizin stecker drinne haben die sind einfach nur hässlich xD ich war 15 als ich es mir stechen lassen hab von einem Kumpel...Hatte auch erstmal ne fette entzündung! :/ Naja Dann hab ich meinen Helix selber gestochen hat sau geblutet!!! Aber nach 6 Wochen war es abgeheilt und nix tat mehr weh selbst wenn man hängen bleibt tut es nicht weh! :D und glaub mir ich spreche aus erfahrung ich hab mir alle ohringe und 2 piercings selber gestochn! :D

    LG

  • Antwort von SillySelly 02.03.2014

    in österreich darf man mit 14 piercings stechen lassen, auch ohne einverständnisserklärung der eltern (wenn das piercing innerhalb von 14 tagen abheilt) :D ich weiß das weil wir in der schule so nen vortrag übers jugendschutzgesetz gehabt haben^^ man kann auch schon (mit einverständniserklärung und wenn ein elternteil dabei ist) mit 12 piercings machen lassen.. ich find das voll krank xD ich hab viele freundinen und freunde die voll jung schon ein piercing gehabt haben. eine hat sich mit 9 selber ein lippenpiercing gestochen, sie hats noch immer und jetzt hat sie noch ein septum, tunnel und ein zungenpiercing. sie is 14 :o aaaaccchh ich liebe mein österreich :3- :'D

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!