Frage von Franzi2308, 25

Auswertung einer qualitativen Inhaltsanalyse?

Hallo liebe Leute!

Ich schreibe gerade eine Seminararbeit bezüglich dem Thema: "Internet und Kinder" (auf 8-12 Jährige bezogen).

Es handelt sich dabei um ein qualitatives Verfahren (qualitative Interviews). Auswertung erfolgt über die qualitative Inhaltsanalyse von Mayring. Die Befragungen waren offen, teil-standardisiert. Die Transkriptionen befinden sich in der Arbeit im Anhang. Grundsätzlich ist die Seminararbeit fertig, ein Problem habe ich lediglich bei der Auswertung.

Ich habe viel im Internet recherchiert, was aber mehr zur Verwirrung als zur Aufklärung beigetragen hat.

Der empirische Teil hat bei meiner Arbeit folgende "Unterkapitel": - Ergebnisse -Beantwortung der Forschungsfragen

Meine Fragen sind also folgende: 1) Fasst man beim Kapitel "Ergebnisse" lediglich den Inhalt der Interviews zusammen? 2) Wie sieht ein Leitfaden aus? Ist das eine einfache Auflistung der im Interview gestellten Fragen? Gehört der zum Unterkapitel "Ergebnisse" oder in den Anhang? 3) Laut diverser Seiten ist ein Codeplan notwendig. Dazu müssen ja Kategorien gebildet werden und schließlich in Form einer Tabelle dargestellt werden oder? Wie sieht das aus? Ich habe zwar einige Beispiele im Internet gefunden, jedoch unterscheiden die sich, was mich wiederum verunsichert. 4) Wenn ein Codeplan erstellt werden muss, wohin gehört der? Zum Unterkapitel "Ergebnisse" oder in den Anhang?

Verzeiht mir, falls meine Fragen eventuell "lächerlich" klingen, ich schreibe so eine Arbeit zum ersten Mal.

Ich freue mich auf eure Antworten!

Liebe Grüße

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Universität, 17

Hey,

die Fragen sind sehr speziell, weshalb ich auch nicht auf alles antworten kann. Der Leitfaden und der Code-Plan gehören meines Erachtens in den Anhang.

Der Leitfaden selbst beinhaltet deine gestellten Fragen, ja. Meines Erachtens hätte der aber schon vor den Interviews fertig sein sollen, da du anhand dessen das Interview führst und sicherstellst, dass alle die gleichen Fragen beantworten.

Im Kapitel "Ergebnisse" stellst du das dar, was du mittels der Interviews herausgefunden hast. "X% sagten das, Y% sagten jenes." In diesem Kapitel darfst du aber noch keine Schlussfolgerungen ziehen, die Ergebnisse also noch nicht interpretieren.

Das machst du in einem Extra-Kapitel, dass du z.B. "Diskussion der Ergebnisse" nennen könntest. Da kannst du dann sagen "Dass X% dieses gesagt haben und Y% jenes, deutet darauf hin, dass..."

Und anhand der Diskussion kannst du dann die Forschungsfrage beantworten.

Bitte entschuldige die knappe Antwort, ich hoffe, andere Antworten helfen dir in Bezug auf den Codeplan weiter.

Dennoch viel Erfolg!

Kommentar von Franzi2308 ,

Hallo!
Danke für deine schnelle Antwort.

Ja den "Leitfaden" haben ich ja sowieso schon erstellen müssen, weil ich ja die Interviews bereits gemacht haben, da hast du Recht.
Ich habe nur nicht genau gewusst, ob man dann im Anhang alle Fragen auflistet oder es irgendwie anders sein muss.

Kein Problem, du hast mir schon ein bisschen weiter geholfen, danke! :-)

Liebe Grüße

Antwort
von dandy100, 13

Ich glaube kaum, dass das hier die richtige Plattform ist, um Fragen zu wissenschaftlichen Arbeiten zu stellen - sowas recherchiert man an der Uni bzw. der Unibibliothek


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community