Frage von Amoregrande, 118

Auslandsaufenthalt Südkorea?

Hallo! Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem längeren Auslandsaufenthalt in Südkorea gemacht? Wenn ja, was habt ihr genau gemacht, wie lange wart ihr dort,...? Ich nehme an, dass die meisten Work and Travel gemacht haben. Kann mir jemand dazu etwas berichten? Also wie ihr es organisiert habt, wie lange,hattet ihr Freunde dabei etc.? Danke für eure Antworten!

Antwort
von kimcheedowntown, 72

Hey!
Ich bin gerade in Korea mit einem Working Holdiday (Work and Travel) visa! 
Ich habe alles ohne Programme organisiert, da es so einfacher fur mich war mit dem Geld klar zu kommen.

Ich wohne im Kimchee Guesthouse wo ich arbeite fur ein Bett (Volunteering)! Das war die beste Losung fur mich keine Mite zahlen zu mussen, die hier echt verdammt hoch sind.
Ich bleibe hier fur knapp 10 Monate, du kannst aber bis zu einem Jahr dein Visa bekommen.
Ich hab fur das Visum 80 euro gezahlt und da musstest du Flug, Versicherung und mehr schon alles nachweisen!
Freunde zu finden ist in einem Guesthouse ubrhaupt nicht schwer!
Und dazu sprechen dich auch mal irgendwelche Leute auf der Strasse an, da du Auslander bist. Aber bei manchen musst du aufpassen, die wollen dann nur Enlglisch reden ! :)

Auch wenn du wenig zahlen mochtest an Miete und nicht wie ich volunteering machen willst, kannst du Kimche Guesthouse mal abchecken: wenn du mehrere Monate bleibst kriegst du rabatte und teilweise kostet es dich pro Nacht dann nur noch knappe 5 euro :)

Aber ja im allgemeinen brauchst du dir ubr sowas garkeine Gedanken zu machen! Das anstrengenste wird sein dich hier an die Leute und die Denkweise zu gewohnen :)

Ich hoffe ich konnte dir bisschen behilflich sein!

KimcheeDowntown - Didem

Kommentar von Amoregrande ,

Danke für deine Antwort! Was machst du denn genau beim volunteering? :)

Kommentar von kimcheedowntown ,

Nichts zu danken!

Bei dem volunteering ist es normalerweise so, dass du putzt, dh. Betten machen und das Guesthouse sauber halten.
Ist eigentlich eine ganz einfach Sache und dauert vielleicht 3 Stunden am Tag (hochstens!) und das von Montag bis Freitag.
Dafur kriegst du dein Bett und teilweise sogar Essen wie Reis und Ramen kostenlos zur verfugung gestellt! 

Antwort
von LoveLittleTwix, 78

Okay da du sonst keine Antworten bekommen hast, kann ich dir nur sagen, dass eine Bekannte von mir ein Auslandssemster in Korea gemacht hat - also sie hat dort studiert und ist Chinesin btw :)

Also zu Work and Travel kann ich dir leider nichts sagen, aber sie hatte auf jeden Fall viel Spaß und sagt die Koreaner sind alle sehr freundlich, nur das koreanische Essen (im Vergleich zu anderem) bisschen teuer :P

Kommentar von Amoregrande ,

Danke, dass du trotzdem geantwortet hast! Dann werde ich mich mal irgendwie anders informieren...:)

Und dein Profilbild ist echt cool! Suga :D

Kommentar von LoveLittleTwix ,

Ja also es gibt auf jeden Fall eine Menge Foren auch im Internet - so hab ich mich damals über meinen Chinaaufenthalt informiert :)

haha ja mein bias halt :3

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community