Ausländerin - Grundschullehrerin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In meiner Schulzeit hatte ich 2 Lehrer mit fremdländischem Akzent: Eine Volksschullehrerin aus Tschechien, die für ein "p" nur ein "b" herausbrachte, und im Gymnasium einen Deutschlehrer (!) aus Ungarn, der manchmal "im Eifer des Gefechts" Sätze verdrehte. Gerade letzterer brachte die deutsche Grammatik so gut an seine Schüler, dass ich heute nach 60 Jahren immer noch davon zehre! Nicht die Staatsangehörigkeit oder Herkunft darf für Grundschullehrer maßgebend sein, sondern ausschließlich die Fähigkeit, mit Kindern umzugehen und die deutsche Sprache in Wort und Schrift zu beherrschen. In der Ukraine habe ich Deutsch-Lehrer kennen gelernt, welche die deutsche Sprache mehr hinterfragt und beherrscht haben wie Deutsche. Bei dem Musiktitel "Marmor, Stein und Eisen bricht" hätten die sofort gemerkt, dass hier etwas nicht stimmt . . . !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aetnastuermer
14.06.2016, 21:59

Herzlichen Dank für den Stern und viel Erfolg als Grundschullehrerin in Deutschland!

0

Du wirkst wie ein lieber und aufgeschlossener Mensch, und wenn es dein Traum ist solltest du alles daran setzen, es auch leben zu können!
Manche Menschen haben es eben schwerer, weil ihnen nicht alles "in die Wiege gelegt" wird, aber am Ende ist jeder seines Glückes Schmied.

Und ein nettes warmes Lächeln ist überzeugender als ein leichter Akzent.
Außerdem kann man an diesem arbeiten ;)

Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Didi,
ich hatte genau die selben Sorgen wie du! Ich komme aus Ungarn und lebe noch nicht all zu lange hier. Dieses Jahr habe ich mein Abitur an einer deutschen Gymnasium abgeschlossen und da kam natürlich die Frage, was ich als nächstes machen soll.
Schon früher habe ich daran gedacht, Grundschullehrerin zu werden, habe aber diese Idee immer verworfen, da ich genau die selben Sorgen hatte wie du. Jedoch fast Jeder, den ich gefragt habe, hat mir nur zugesprochen Grundschullehrerin zu werden!
Meine ehemalige Lehrerin hat mir sogar gesagt, dass ich als ausländische Grundschullehrerin ein Vorbild für die Kinder sein kann, da man den Kindern zeigt, dass wenn man etwas erreichen will, man es auch kann!
Und noch eine Sache, an deinem Deutsch kann man noch arbeiten! Ich bin bereits seit 6 Jahren hier in Deutschland und beherrsche mittlerweile die Sprche ganz gut, naja... an der Grammatik arbeite ich noch... aber all das kann man lernen! An manchen Unis werden sogar Deutschkurse angeboten wo du dein Deutsch verbessern kannst!
Und so wie schon gesagt wurde, nur weil du ein Akzent besitzt oder die Sprache nicht perfekt sprichst, heißt es noch lange nicht, dass du dafür nicht super gut erklären kannst! Es gibt genug Lehrer die zwar perfekt Deutsch sprechen, dafür aber nicht erklären können...
Auf jeden Fall wünsche ich dir ganz ganz viel Glück für deine Zukunft und vielleicht sehen wir uns ja irgendwann als Grundschullehrerinnen wieder ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne eine Serbin mit hörbarem Akzent die Deutschlehrerin an einer Realschule geworden ist. Lass dich nicht unterkriegen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung