Frage von MrFrage2016, 82

Ausgehen mit Kollegin?

Hallo zusammen,

also eigentlich weiß ich gar nicht wie ich richtig anfagen soll. Jednfalls gibt es auf der Arbeit ein Mädchen, dass ich interessant finde und ich mich nun schon länger mit dem Gedanken beschäftige, ob ich sie fragen soll, dass wir mal zusammen ausgehen. Ich weiß nicht so recht, ob das eine gute Idee ist, da die Situtation doch etwas kompliziert ist.

Sie ist in der Ausbildung und ich bin bereits fest angestellt, jedoch sind wir beide gleich alt. Ist das überhaupt rechtlich erlaubt? Aber auch selbst wenn das erlaubt ist, weiß ich nicht wie ich sie fragen soll, immerhin arbeiten wir auch in verschiedenen Abteilungen und haben auf dem Dienstweg so gut wie nie miteinander zu tun - daher gibt es auch selten die Gelegenheit ein Gespräch zu führen.

Wenn wir uns mal auf dem Flur oder so treffen habe ich immer das Gefühl, dass sie mich anguckt. Letztens haben wir uns beispielsweise zufällig beim Feierabend machen getroffen - normalerweise sagt man ja dann sowas wie "schönen Feierabend" oder "bis morgen", ich wollte auch eigentlich irgendwie was sagen aber ich habe solange überlegt, bis es zu spät war.

Was kann ich tun? Ist es überhaupt eine gute Idee mit einer Kollegin auszugehen? Wie kann ich erkennen, ob sie auch intressse hat?

Ich danke euch :-)

Viele Grüße

Antwort
von DerDesasterman, 49

Also rechtlich gesehen spielt es keine Rolle ob ihr jetzt Kollegen seid oder nicht. Bist ja nicht Ihr Ausbilder sondern ein ganz normaler Kollege.

Naja was für Anzeichen gibt es ? Wenn Sie viel Blickkontakt hält, ist das auf alle Fälle ein gutes Omen, aber sind bloß Indizien, 100 % kann man das natürlich nie beschreiben, außerdem kann ich aus Erfahrung sagen, wenn man ein bisschen verknallt ist, dann verliert man schnell die Objektivität und interpretiert einfach viel zu viel in irgendwas hinein.

Naja ich persönlich sehe eigentlich keine Probleme bei Beziehungen unter Kollegen, vorallem wenn Ihr in völlig unterschiedlichen Abteilungen arbeitet.

Ein guter Anfang wäre wirklich erstmal "Guten Morgen" und "Schönen Feierabend" zu sagen :D weil garnichts sagen wirkt schon komisch. Ehrlich gesagt wüsste ich jetzt persönlich auch nicht wie ich Sie jetzt einfach zum Essen einladen könnte, denn ich bin (so wie du vermutlich) eher der schüchterne Typ Mann. Außer es ergibt sich wirklich mal eine Situation, wo Sie nicht weiter weiß und du gerade zufällig helfen kannst oder sowas, da kann man ins Gespräch kommen...

Was sonst tun ?

Machs doch auf die altmodische Art (what's app) ;) besorg dir Ihre Nummer und wenn du diese dann hast, dann sag Ihr einfach mal Hallo. Kannst Ihr ja sagen, dass Sie dir aufgefallen ist und lass ein Gespräch entwickeln. Wenn Sie will, wird Sie darauf eingehen. Der Rest ergibt sich, bzw. solltest du entscheiden wie weit du gehst... Aber grundsätzlich, du bist ein Mann, Sie ist ein hübsches Mädchen. Nichts wofür man sich schämen müsste, falls es nicht klappt.

Aber bleib positiv "wird schon gut gehen " ;)

lg

Antwort
von mexp123, 50

Wenn ihr nicht in der gleichen Abteilung arbeitet mach dir nicht so große Gedanken. Meine Eltern haben sich auch auf der Arbeit direkt am ersten Arbeitstag meiner Mutter kennengelernt und sind jetzt schon 20 Jahre zusammen :D. Und du bist ja auch nicht ihr Ausbilder, drum ist das auch nicht verwerflich.

Verwickel sie doch einfach mal in ein Gespräch, wenn du sie siehst und frag wie ihr die Ausbildung gefällt oder sowas. und dann kennt sie dich ja schon eher vom sehen und wenn du dann mal Zeit hast, frag sie doch mal, ob sie mit dir in der Mittagspause essen geht oder einen Kaffee trinken geht

Kommentar von mexp123 ,

Das ist beides noch ziemlich unverbindlich und auch nicht peinlich, wenn sie dann doch kein Interesse hat. Und dann siehst du ja wenn ihr mal bisschen Zeit allein verbringt, ob sie abgeneigt erscheint oder nicht.
Viel Glück!

Kommentar von MrFrage2016 ,

Erstmal vielen Dank für deine Antwort.

Also es ist nicht so, dass wir uns gar nicht kennen oder nur vom sehen. Wir haben schon mal miteinander gesprochen, jedoch dann halt meist über dienstliche Dinge. Das mit der Mittagspause ist zwar eine gute Idee, jedoch zieht bei uns jede Abteilung ihr eigenes Ding durch bei der Mittagspause, ist also nicht durchführbar.

Kann ich sie auf Facebook anschreiben oder ist das eher komisch und ich sollte das sein lassen?

Trotzdem Danke!

Kommentar von mexp123 ,

Achso. Ja aber frag sie doch mal was persönlicheres, zB eben das ob ihr die Ausbildung gefällt.. Ob der Beruf sie schon immer interessiert hat oder so.

Wenn Sie Interesse an dir hat wirst du sehen, dass sie von ganz allein ganz viel erzählt. Aber auch wenn sie nicht so viel erzählt mach dir noch keine Sorgen, manche sind nicht so offen.

So initiativ ist das eher riskant. Manche mögen das, manche überhaupt nicht, ganz egal ob du derjenigen gefällst oder nicht.
Für manche Mädels wirkt das so als wärst du voll unsicher und willst es dir leicht und bequem machen um bei einer Abfuhr noch "cool" dazustehen. Manche finden das süß...
Also das kann man immer nicht so gut sagen :/

Rede mal nochmal bisschen mehr persönlich mit ihr. Dann kannst du ihr am Abend gern schreiben, dass du s voll nett fandest, dich mit ihr zu unterhalten, und ob ihr nach der Arbeit mal nen Kaffee trinken geht (wenn ihr nicht allzu spät aus habt). Oder was dir sonst einfällt was ihr machen könntet.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft & Liebe, 31

Auch am Arbeitsplatz ist es durchaus möglich Beziehungen zu knüpfen und von daher spricht überhaupt nicht das Geringste dagegen, wenn Du dich um einen vernünftigen Kontakt zu dieser Kollegin bemühen würdest. Wenn dir das dann auch mal gelungen sein wird, dann spricht auch überhaupt nichts dagegen, wenn Du diese Kollegin auf was auch immer mal einladen würdest und vielleicht ergibt sich ja dafür auch ein ganz gut praktikabler Aufhänger.


Antwort
von Schrappnelle, 25

Schlimmster Fall, du gehst das Risiko einer Verschlechterung des Arbeitsklimas ein. Dein Risiko. (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community