Augenbrauen wegschminken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klebstoff ist zum Basteln da, nicht für die Haut.

Am Theater werden dichte Augenbrauen bzw. Augenbrauen mit Hautwachs/Dermawachs abgedeckt. Es wird immer so wenig Material wie möglich verwendet. Dazu werden die Augenbrauen mit einem Stielkamm senkrecht abgeteilt - man beginnt am Ende der Braue und arbeitet sich Stück für Stück nach vorne. Dabei werden die Haare mit dem Stielkamm oder mit einem Pinselstiel fest und flach an die Haut gedrückt.

Bei feinen Haaren funktioniert das auch nur mit Mastix: abteilen, ankleben, andrücken, trocknen, nächste Schicht.

Davon abgesehen hilft am Theater auch die Distanz zum Publikum, die Bühne ist groß und oft gibt es einen Orchestergraben zwischen Bühne und Publikum - da "funktioniert" einiges, was aus der Nähe nie Bestand hätte. Beim fernsehen wird rasiert...wächst ja nach.

Finger weg von Latexmilch, die gehört nur in Profi-Hände. Normale Latexmilch, auch aus dem kosmetischen Bereich, enthält Ammoniak, um die Milch flüssig zu halten. Deswegen stinkt das Zeug so. Ammoniak ist extrem hautreizend und sensibilisierend. Nur weil man bei einer Anwendung nicht allergisch reagiert, heißt es nicht, daß es beim nächsten Mal genauso ist. Die Haut am Auge ist sehr dünn und Latexmilch - auf die Haut aufgetragen - kann sehr schwere Reaktionen auslösen. Es gibt auch ammoniakfreie Latexmilch...wenn es schon sein muss, dann diese.

Die Idee, wie hier vorgeschlagen, sich kleine Lappen zu basteln, mit denen die Brauen überklebt werden, kann funktionieren - allerdings müsstest Du vorab die Augenbrauen auch so flach wie möglich bekommen (s.o.) - sonst hast Du unter den Lappen eine dicke Wurst Haare. Und das Läppchen sollte so klein wie möglich sein - jegliches Geklebe am Auge oder sogar auf dem beweglichen Augenlid ist erstens nervig und unangenehm und zweitens verabschiedet sich das Läppchen auch ziemlich schnell, da durch das Blinzeln nichts lange hält - Du solltest also so nah wie möglich an der Braue und auf dem knöchernen Bereich bleiben.

Hier ist es die bessere Variante, die Lappen mit Latexmilch auf einer geeigneten Unterlage selbst zu machen. Ausgeschnitten aus einer Latexglatze sind sie viel zu dick und geschnittene (gerade) Kanten sind beschissen einzuschminken. Besser sind unregelmäßige Kanten.

Mastix enthält ebenfalls ordentlich Lösungsmittel.

Falls Du irgendwas auf Deine Augenbrauen klebst, würde ich beim Abschminken immer erst ein geeignetes Hilfsmittel zum Abschminken verwenden ggf. die Ränder von den Stücken anlösen, sonst kann es  nämlich sein, daß Du mit den aufgeklebten Läppchen auch Deine Augenbrauen mit abziehst. Hast Du vorhermit Wachs gearbeitet, sind die Brauen aber geschützt.

Profi Glatzen sind nicht aus Latex, sondern aus einem speziellen Kunststoff. Hier gibt es spezielle Glatzenflüssigkeit, mit der Profis Glatzen streichen. Ziel ist es, eine möglichst dünne Glatze herzustellen mit dünnen Rändern - alles andere ist eine Badekappe. Auch diese Dinge gehören in die Hände eines Fachmanns (Lösungsmittel !).

Nicht umsonst ist der Beruf des Maskenbildners ein mehrjähriger Ausbildungsberuf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey du!

Ich denke das könntest du mit einer Latexglatze schaffen. Du brauchst eine Latexglatze, Mastix, Camouflage-Makeup und eine Grundierung oder ein Makeup in deinem Hautton. 

Schneid dir aus der Glatze einfach zwei Stücke aus, die gut über deine Augenbrauen reichen. Es sollte zwischen den Augenbrauen und dem Ende des Latexstückes etwa ein Zentimeter Platz sein (mindestens). Zum Festkleben hast du idealerweise Hilfe von jemandem. Einer hält das Stück fest (am besten du) und einer klebt mit Mastix Stück für Stück das Latex an deine Haut, so dass keine Falten entstehen. Mastix ist in der Regel in einer Flasche wie Nagellack verpackt, also mit einem kleinen Pinsel am Ende des Deckels, mit dem du es gut auftragen kannst. Anschließend überschminkst du das komplette Latexstück sowie die Übergänge mit Camouflage-Makeup. Danach kannst du die Grundierung oder dein eigenes Makeup darüber schminken.

Pass nur bitte auf, dass du keinen Mastix in deine Augenbrauen bekommst. Das Zeug klebt wie Hölle und das könnte schmerzhaft werden. Zum Abschminken musst du das Latex einfach wie ein Pflaster abziehen. Die Mastix-Reste entfernst du am besten mit Baby-Öl (oder jedem anderen Öl, es geht zur Not auch Olivenöl aus der Küche). Es gibt auch Mastix-Entferner, aber eigentlich funktioniert Öl besser. 

Voraussichtlich wird das Ergebnis nicht perfekt. Den perfekten Übergang haben wir noch nie hingekriegt, obwohl wir das mittlerweile schon echt oft gemacht und auch viele Tutorials auf Youtube angeschaut haben. Einen Trick gibt es noch, der das Ergebnis besser macht, aber das sollte man eigentlich nicht machen... Es gibt auch sogenannte Latexmilch zu kaufen. Das ist einfach nur flüssiges Latex, das an der Luft recht schnell trocknet. Das ist eigentlich dazu gedacht, dass man sich seine eigenen Glatzen basteln kann. Dazu streicht man dann die Latexmilch in mehreren Lagen auf einen Styroporkopf und verwendet das Ergebnis dann wie eine gekaufte Glatze. Also eine Schicht, trocknen lassen, nächste Schicht, usw. Der Vorteil gegenüber fertig gekauften Glatzen liegt wohl darin, dass man es wesentlich dünner hinbekommt, vor allem an den Rändern, was das Überschminken der Übergänge leichter macht. Wir haben diese Latexmilch schon manches Mal "missbraucht", um die Übergänge besser zu machen. Konkret haben wir dazu jemandem eine Glatze aufgeklebt und danach die komplette Glatze sowie die Übergänge zwei-, dreimal mit Latexmilch eingestrichen. Das ist aber absolut nicht im Sinne des Erfinders, Latexmilch sollte niemals auf die Haut aufgetragen werden, da es zu schweren Hautreizungen kommen kann! Nun, wir haben es trotzdem gemacht und hatten bislang Glück, dass unser "Opfer" nicht mehr darauf reagiert hat, als auf Mastix. Aber wie gesagt, ohne Gewähr, eigentlich sollte man das nicht machen... 

Einen Rat habe ich noch: Bitte kauf immer "medizinischen" Mastix, wenn du kannst. Der ist zwar wirklich wesentlich teurer als der normale, aber das lohnt sich. Denn ich habe bislang noch niemanden kennen gelernt, der nicht auf den normalen Mastix reagiert hat. Selbst auf den medizinischen reagieren die meisten Leute mit Ausschlag und Pusteln, zumindest aber mit Pickeln... 

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen! Viel Spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal bei YouTube die Videos von Alycia Marie an, sie verwendet meistens Latex und Modellierwachs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yolo0870
06.09.2016, 10:28

Achso also ich brauche latex und modellierwachs?

0
Kommentar von Lilypad2002
07.09.2016, 12:14

Du kannst ja mal vei YouTube eingeben "Augenbrauen wegschminken" Es gibt unterschiedliche Techniken, aber du musst wohl Maskenbildner Material besorgen.

0

Das geht ganz einfach mir modelliermasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleber, make up und Concealer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yolo0870
06.09.2016, 10:17

Hast du nicht gelesen was ich geschrieben habe? Ich habe doch gesagt kein kleber

0
Kommentar von veronicapaco
06.09.2016, 13:20

Du hast nichts von make up gesagt!

0