Frage von chemiegirl, 26

AUFBAU DES METHANMOLEKÜLS?

hey leute, ich habe eine aufgabe in chemie bekommen die lautet: erkläre den räumlichen aufbau des methanmoleküls.. kann mir jemand helfen?

Antwort
von wrnxxx, 13

Tetraeder

Das ist die Struktur des Methanmoleküls, näheres lässt sich ergooglen ;)

Antwort
von SlowPhil, 13

Das Methanmolekül ist ein Tetraeder, dessen Ecken von den Wasserstoffatomkernen gebildet werden. Im Mittelpunkt, aus Symmetriegründen, sitzt der Kohlenstoff Atomkern, umgeben von den sog. 1s-Elektronen (d.h. niedrigste Energie Drehimpuls 0).

Die Wasserstoffatomkerne teilen sich mit dem Kohlenstoffatom die Orbitale der 2. "Schale", wobei das eine 2s-Orbital (zweirniedrigste Energiestufe, Drehimpuls 0) mit den drei 2p-Orbitalen (zweirniedrigste Energiestufe, Drehimpuls 1 h/2π) zu sogenannten sp-Orbitalen hybridisiert sind, d.h., die äußeren Elektronen befinden sich in einem Überlagerungszustand zwischen den beiden Drehimpulswerten, was das Molekül symmetrisch macht.

Antwort
von konzato1, 7

http://de.depositphotos.com/9446167/stock-illustration-ch4-methane-molecule.html

Hier hast du ein Modell des Methan Moleküles. Die Wasserstoffatome sind alle gleich weit entfernt. Den Rest findest du über Google,

Antwort
von Peterwefer, 14

Hm... vielleicht... Das Kohlenstoffatom ist vierbindig. Jedes der vier Bindungen entspricht beim Methan ein Wasserstoffmolekül. Nun ist die weitestmögliche Entfernung der Wasserstoffmoleküle untereinander die der Ecken eines Tetraeders (Pyramide aus vier gleichen Dreiecken). So ist zu erklären, dass das Methanmolekül eben diesen Aufbau hat.

Vielleicht liest Du Dir dazu diese Seite durch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Methan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten