Frage von knightkizt, 83

Argumente für,, Sollen Schüler ihren Sitzplatz frei wählen dürfen?

Hallo , ich wollte mal fragen ob ihr 2 Pro's wisst , über das oberige Thema

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spuky7, 54

Die Brillenträger oder Leute mit Sehfehlern wollen oft in der ersten Reihe sitzen, damit sie die Tafel gut sehen können. Viele wollen neben ihren Freunden oder Freundinnen sitzen. 

Kommentar von knightkizt ,

Danke

Antwort
von Kuhlmann26, 31

Das ist doch gar keine Frage. Natürlich sollten sie das dürfen! Sie sollten noch viel mehr aussuchen dürfen. Nämlich, ob sie überhaupt sitzen wollen, ob sie sich bewegen wollen, in welchen Unterricht sie gehen wollen. Und sie sollten sich ihre Lehrer frei wählen dürfen.

Warum sie das dürfen sollten? Na weil das Lernen sonst nicht funktioniert. Wenn ich neben jemandem sitzen muss, den ich nicht mag, ist das eine Störung. Ich fühle mich nicht wohl und kann mich nicht auf das konzentrieren, was ich lernen will.

Wenn ich neben jemandem sitze, den ich mag, kann ich mit ihm meine Gedanken austauschen. Sich mit jemandem zu unterhalten, führt dazu, dass man lernt.

Gruß Matti

Kommentar von winstoner14 ,

Das wäre echt cool. In meiner Schule,  sind die Lehrer bei solch sachen leider sehr stur. 

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Da geht es wohl nicht in erster Linie ums Lernen, sondern darum zu gehorchen. Da soll man das tun, was der Lehrer will. DAS ist aber nicht Lernen.

Manchmal kann man nur mit dem Kopfschütteln, wenn man hört, dass es an so mancher Schule wie im 19. Jahrhundert zu geht. Es gibt Schulen, da funktioniert das ganz anders.

https://vimeo.com/58773530

Antwort
von pikachulovesbvb, 48

Pro

-Schüler haben eventuell mehr Spaß am Unterricht

-Effektivere Gruppenarbeiten

Contra:

-Mit den besten Freunden kann man schnell abgelenkt sein

-Grüppchenbildund, man lernt eventuell nicht jeden kennen

Antwort
von Tiffi99, 33

1. Argument: Sie können sich mit Leuten zusammen setzten, ,mit denen sie effektiver arbeiten können als mit Anderen

2. Argument: es stärkt die Klassengemeinschaft, wenn ein gutes Klima untereinander herrscht und nicht Leute nebeneinander sitzen müssen, die garnicht miteinander klar kommen

Antwort
von derfiesefriese, 36

Ja, sollen sie dürfen...dann können sie sich den Sitznachbarn aussuchen, bei dem sie am Besten abgucken können, wenn sie alleine mal nicht weiter wissen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community