Frage von oliver78, 101

Arbeitskollegin klaut bei der Arbeit, ich will sie nicht verlieren was soll ich machen?

Ich steh gerade vor ein Dilemma, meine Arbeitskollegin klaut bei der Arbeit ich hab sie dabei ertappt sie hatte mich aber nicht bemerkt, das problem ist das ich sie nicht verlieren will, meinen Chef will ich es nicht sagen weil sie dann sofort gekündigt wird und sie drauf ansprchen möchte ich auch nicht weil ich kein stress mit ihr haben will, Was soll ich machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mojoi, 36

Steck ihr einen anonymen Zettel in die Tasche.

Du bist arbeitsrechtlich in eine Situation gerutscht, wo dir auch gekündigt werden kann.

Kommentar von oliver78 ,

ja das ist  eine gute idee, ich schreib auf den anonyme zettel:entweder du hörst auf mit dem klauen oder ich sags den chef

Kommentar von Mojoi ,

Ich tät's netter formulieren. "Du wurdest beim Stehlen beobachtet. Nutze diese Chance und tue es nie wieder. Ein Freund"

Kommentar von oliver78 ,

Ja sehr gut formuliert, wie kann ich deine Antwort als hilfreichste Antwort anklicken?

Kommentar von Mojoi ,

Ach, ist doch schnuppe. Dass du dich bedankt hast, freut mich schon.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Erst nach 24 Stunden kann man das, damit man nicht vorschnell die Hilfreichste auszeichnet; es können ja noch gute Antworten folgen.

Antwort
von ilknau, 14

Hallo, oliver78.

Da hört sich aber alles auf: die Dame ist kriminell, und du willst sie schützen, obwohl sie auch dich indirekt schädigt?

Urlaubsgeld/ Gratifikationen könnten für ALLE höher ausfallen, verschwände nicht Geld in ihre Tasche...

Nimm sie dir beiseite und red mit ihr, sage  konkret, dass sie es künftig lassen soll, da du es ansonsten meldest.

So 'ne Elster hatten wir auch, und die flog kurz und bündig nach 1x Erwischtwerden.

In dem Fall musst du den Arbeitgeber auch als dich sehen, und du würdest dir gewiss nicht gefallen lassen, beklaut zu werden, lG.

Antwort
von Grauhaariger, 29

Ein altes Sprichwort sagt " Mitgehangen....mitgefangen. "

Kollegen beklauen ist wohl eine der schäbigsten Sache an sich. Und hier solltest Du auch nicht zurückstecken und Deine Kollegin anzeigen.

Das ganze hat nichts mit Verständnis oder Mitleid zu tun. Hier geht es um Anstand und Ehre.

Sollten irgendwann deine Kollegen mitbekommen, das Du alles gewußt hast, ich glaube dann bist Du auch bei denen unten durch.

Diebstahl ist Diebstahl und wenn es andere vielleicht verniedlichen wollen...ziehe einfach einen Schlußstrich und mache reien Tisch.

Mit Deiner " Ich will Sie nicht verlieren Aktion " hilfst Du keinem und eines Tages kannst Du selbst nicht mehr in den Spiegel schauen.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Kollegen beklauen ist wohl eine der schäbigsten Sache an sich.

Da steht nix von Kollegen beklauen.

Antwort
von Feuerhexe2015, 37

falsche Ansatz - entweder du sprichst mit ihr, wobei Kollegen beklauen - das geht gar nicht und ich persönlich habe für so was auch kein Verständnis.

Du kannst auch zum Chef gehen man deckt so jemanden nicht egal ob man ihn mag oder nicht.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Da steht:

klaut bei der Arbeit

Antwort
von TUrabbIT, 20

Wenn du sie als Kollegin behalten willst, solltest du sie darauf ansprechen. Unter vier Augen versteht sich.

Antwort
von TimeosciIlator, 14

Das ist eine wirklich undankbare Situation. Offensichtlich fehlt Deiner Arbeitskollegin etwas. Was das ist, kannst Du nur herausfinden, wenn Du sie etwas besser kennenlernst. Versuch mal etwas Zeit mit ihr zu verbringen. Vielleicht kannst Du es schaffen sie auf den rechten Weg zu bringen ? Ich wünsche Dir viel Erfolg ! :)

Antwort
von kugel, 36

Ähm...

Den Stress hat sie sich selbst eingebrockt.

Klauen geht gar nicht! Das solltest Du und auch Deine Kollegin wissen!

Überleg mal was passiert, wenn der Chef mitbekommt, dass Du von ihren langen Fingern weißt und es auch noch mitangesehen hast! Wem bist Du loyal verpflichtet? Deiner Kollegin oder Deinem Arbeitgeber?

Sprich sie direkt darauf an. Sag ihr aber auch, dass Du - eigentlich - verpflichtet bist, wenn sie den Schaden nicht irgendwie wieder gut macht, dem Chef die Wahrheit zu sagen.

Antwort
von johnnymcmuff, 22

Das sollte man schon dem Arbeitgeber melden, sowas geht gar nicht.

Antwort
von BTyker99, 21

Schreib ihr einen anonymen Brief, dass du von dem Diebstahl weißt und dass du es nicht veröffentlichen wirst, wenn sie es nicht wieder tut.

Falls du ihr sagst, dass du davon weißt, und es später herauskommen sollte, dass du es wußtest, aber dem Chef nichts gesagt hast, könnte das negativ auf dich zurückfallen.

Antwort
von Schewi, 34

Besprich es mit ihr. Mach ihr klar das du sonst zum Chef gehst

Antwort
von JoachimWalter, 16

Red mit ihr unter vier Augen.

Antwort
von Nellystar, 35

Dann tu einfach nix?^^

Antwort
von verwirrtesmausi, 8

wieso willst du sie nicht verlieren? und bringst dich selbst in Gefahr, indem du es weißt und nicht meldest?... Red mit ihr ganz diplomatisch drüber...

Antwort
von Eyduuu, 35

Dir bleibt nur das Ansprechen. Lieber direkt mit ihr darüber sprechen als überhaupt nicht.

Antwort
von Narave, 39

was hat sie denn geklaut? eine rolle klopapier oder den firmenlaptop?

Kommentar von oliver78 ,

Geld hat sie geklaut

Kommentar von Narave ,

das ist übel... ich würde sie darauf unter 4 augen ansprechen und ihr gelegenheit geben, es selbst zurückzugeben, ansonsten meldest dus? dann hat sie die möglichkeit zur wiedergutmachung.

Kommentar von marit123456 ,

Man sollte sich hüten, eine Straftat aufgrund der unterschiedlichen Schadenshöhe zu relativieren.

Heute das Klopapier, morgen das Laptop.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community