Frage von xxxrose, 49

Anscheinend ein mottenproblem?:/?

Hallo.
(Erstmal ich habe ein zwerghamster)
Vor 3 Tagen habe ich ein tierchen an meiner decke (im zimmer) entdeckt, die meine mom dann "entfernt" hat. Vor 2 Tagen wollte ich meinem hamster das trinken wechseln und da kam eine motte vom oberem gitter (nagarium) weggeflogen, habe die natürlich sofort "entfernt" . Und heute war wieder eine auf der wand die wieder "entfernt" wurde:/ meine mom sagt das waren motten. Mein zimmer wurde grad neu revoviert alles neu. Fliegengitter hab ich auch alles. Woher kommen die? Wie entstehen diese Dinger? Und was kann ich gegen die machen? Ich hasse Insekten über ALLES und hab ziemliche Angst wegen mein Hamster:(((

Antwort
von Yuurei, 23

Wahrscheinlich schleppst du dir die Motten mit dem Zubehör für deinen Hamster ein (Futter, Heu, Einstreu)
Habe selber Rennmäuse und Degus, da hab ich auch hin und wieder Motten. Die sind aber nicht schlimm, sie tun weder dir noch deinem Hamster etwas.
Da es wahrscheinlich Lebensmittelmotten sind, solltet ihr aber aufpassen das die sich nicht in eurer Küche einnisten. Mehl und Nudeln finden die zb ganz lecker.

Geholfen hat bei mir das ich das Futter für meine Tiere in Behälter gepackt habe, die ich luftdicht verschließen kann. Gläser mit Gummidichtung eignen sich ganz gut.
Motten legen ihre Eier immer in unmittelbarer Nähe von Futter. Wenn dieses aber luftdicht verschlossen ist können Sie sich nicht mehr so einfach vermehren.

Antwort
von DoktorGeist, 28

Also um dein hamster musst du dir schonmal keine sorgen machen Motten sind sehr friedliche tiere, Die können durch das deine zimmer türe offen ist rein kommen oder das irgentwas von der Hamdter abteilung hat sie reingeschmuggelt :D aber sei nicht besorgt Motten beißen net :3

Antwort
von Bitterkraut, 23

Vermutlich sind es Lebenmittelmotten, die Eier oder Larven schleppt man oft mit dem ohnehin ungesunden Trockenfutter ein. Oder auch mit anderen Futtermitteln.

Für den Hamster sind sie völlig unschädlich, die Larven kann er fressen, die Motten auch, wenn er sie kriegt. Wird ihn freuen. Ein guter Hamster befreit sein Revier selber von denen :-))

Die 3 relevanten Arten sind hier gelistet und verlinkt und sicher sind auch Fotos dabei, da kannst du sie identifizieren: https://de.wikipedia.org/wiki/Lebensmittelmotte

Kommentar von xxxrose ,

Was soll ungesundes trockenfutter den bitte heißen?:o

Kommentar von Bitterkraut ,

ich meine nicht Sämereien und dergleichen, sondern Pellets, aber die gibts wohl eher für Kaninchen, damit schleppen die Leute oft Mehlmotten ein. Aber auch an getrocknetem Obst kann man gut die Dörrobstmotten einschleppen.

Antwort
von Hamsterfragen05, 14

Hallo,

Motten (bzw. Larven) schleppt man oft im ungesunden Futter rein. Was fütterst du denn genau? 

Den Hamster wird es nicht schaden, eher freut er sich auf den Einweiß-Snack.

Liebe Grüße,

Hamster

Antwort
von Muggelchen71, 13

Wurde ja schon alles genannt.

Im Drogerie Markt gibt es Mottenfallen. Die haben so Klebeschichten und in der Mitte kommt ein Pheromone (Liebeslockstoff). So werden sie angelockt und bleiben kleben.

Umbedingt Falle kaufen. Sonst sind die Viecher überlall in den Lebensmitten in der Küche.

Futter in Luftdichte Dose abfüllen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community