Frage von Hunh1301, 61

Angst vorm Anrufen von fremden Menschen?

Hallo, ich habe aus irgend einem Grund richtig Angst davor bei fremden Menschen anzurufen. Bei meinen Freunden ist das gar kein Problem, und bei Leuten, bei denen ich weiß, dass ich sie nie wieder anrufen muss bzw. nie wirklich treffen werde geht es auch (nicht so leicht wie bei Bekannten, aber auch nicht so schrecklich wie bein anderen).

Am meisten Angst habe ich eigentlich, wenn ich zum Beispiel einen Termin bei einem neuen Arzt (den ich noch nicht kenne) ausmachen muss oder solche Dinge eben. Ich sitze dann ewig neben meinem Handy/Telefon, tippe manchmal die Nummer ein, ruf dann aber doch nicht an und nach 2 Stunden habe ich es dann evtl. geschafft endlich anzurufen. Wenn die Mailbox/der Anrufbeantworter drangeht, lege ich direkt auf. Ich hasse es da drauf zu sprechen. Ich habe einfach panische Angst davor irgendwie zu stottern oder was anderes peinliches zu machen.

Im Nachhinein frage ich mich dann immer warum ich mich das eigenlich so viel Überwindung gekostet hat, weil normalerweise geht alles gut. Die Angst bleibt jedoch.

Weiß jemand warum ich so eine Angst davor habe und wie man das wegbekommt?

LG Hunh1301

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Leseratte87, 31

Ich kenne solche Ängste, ich telefoniere auch eher ungern mit Fremden. 

Während andere u.a. bei Firmen, Arzt, Friseur einfach anrufen und einen Termin ausmachen oder etwas fragen, schreibe ich lieber eine Email oder gehe persönlich hin. 

Das kann mit vielen Dingen bei dir zusammen hängen: Angst davor, Fehler zu machen oder zu einem ungünstigen Zeitpunkt anzurufen, oder jemand unfreundliches am Telefon zu haben, der einen wegen nichts anschnauzt. Oder auch, nicht weiter zu wissen, beispielsweise, wenn der Anrufer etwas fragt, was man nicht beantworten kann. 

Das einzige, was meiner Erfahrung nach wirklich hilft, ist, so viel zu telefonieren wie es nur geht. 

Kommentar von Hunh1301 ,

Dankeschön :) ja ich gehe auch lieber hin und spreche mit den Menschen persönlich. An sich bin ich auch gar nicht so schüchtern und sogar recht selbstbewusst, aber Telefon ist irgendwie anders :/

Kommentar von Leseratte87 ,

Das hängt meist damit zusammen, das man die Person am Telefon nicht sieht - sondern nur hört. Man wirkt oft anders, wird anders auch wahrgenommen - und das verfälscht auch die Sicht des Anrufers. Steht man der Person direkt gegenüber, kann man ganz anders reagieren und bekommt ein ganz anderes Feedback.

Antwort
von angy2001, 17

Das kannst du durch Übung besser lernen. Schreibe dir vorher auf einen Zettel, was du sagen oder fragen willst - kannst es auch wörtlich zum Ablesen formulieren. Dann nimmst du dir Zeit für den Anruf und nimmst dir fest vor anzurufen. Wenn du dann merkst, die Angst kommt, dann überwinde deine Angst und mach es trotzdem! Je öfter du das machst, umso leichter wird es. Toi toi toi

Antwort
von ichweisnetwas, 32

Naja setz dir in den kopf das wir alle nur menschen sind. Ob nun arzt, verkäufer oder kloputzer. Mensch ist mensch. Und die wenigsten menschen beißen ohne guten grund ;-)

Kommentar von Hunh1301 ,

Das weiß ich ja auch, aber Angst habe ich trotzdem... Trotzdem danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community