Frage von NameKeinPlanlw, 75

Angst vor Berufsschule, was dagegen tun alleine?

Hi zusammen ich habe jetzt ein Problem. Undzwar habe ich vor paar Wochen meine Ausbildung zur Grafik Designerin begonnen wofür ich 2 Jahre gekämpft hab, damit ich die kriege. In diesen zwei Jahren besuchte ich eines davon eine Kunstschule und im anderen machte ich ein Praktikum/Motivationssemester als Grafikerin. In diesen beiden Jahren habe ich meine gute Freundin kennengelernt. Sie hat ebenfalls eine Lehrstelle gefunden und wäre mit mir zur Berufsschule gegangen. nur hat sie die Lehre jetzt wegen gesundheitlich Gründen abgebrochen und ich muss alleine dahin. und genau davor habe ich Angst. Das ich alleine sein könnte und kein Anschluss finde. Denn ich bin keine Person die auf Leute zu geht dafür bin ich zu schüchtern... was kann ich dagegen tun? Wie kann ich mich auf die Schule freuen?

Antwort
von Shetterly, 43

War in ner ähnlichen Situation... Nach der Realschule meinten alle, Abi machen zu müssen. Nach 2 Monaten in der 11. Klasse waren dann plötzlich alle Bekannten weg. Nur ich hatte zudem noch das Problem, dass nach 2 Monaten die "Kennenlernphase", wo noch kaum Grüppchen gebildet waren, rum war -.-  ^^

Du kannst sowohl einfach mal beobachten und wenn du feststellst, dass jemand z.B. ein gemeinsames Interesse mit dir hat, darauf ansprechen, um Kontakt zu knüpfen.

Oder du traust dich einfach mal, jemanden so und ohne Vorwand anzusprechen :D Es gibt definitiv genug Gelegenheiten :D Und die meisten freuen sich doch über zusätzliche Kontakte :D

Antwort
von Caleya, 46

Am Anfang wird jeder schüchtern sein, das ist ganz normal. Aber du hast es doch auch schon geschafft bei deinem Praktikum eine Freundin zu finden, also wieso sollte das in der Berufsschule nicht klappen?

Guck einfach, wen du sympatisch findest, dann such dir einen Platz neben der Person und frag sie erst mal nach ihrem Namen und dann entwickel ein Gespräch daraus.

Wahrscheinlich macht ihr sowieso so Kennenlernspiele am Anfang. Mach dir keinen Kopf, das wird schon! :)

Kommentar von NameKeinPlanlw ,

Ich hab sie schon in der Kunstschule kennengelernt. Sie hat mich angesprochen und so hat sich ebene ine Freundschaft entwickelt.. Mit mir hat sie dann das motivationssemester gemacht da sie auch nichts gefunden hat

Kommentar von Caleya ,

Achso, na ja. Vielleicht spricht dich auch jemand wieder an, oder du nimmst sie dir als Vorbild, nimmst ein bisschen Mut zusammen und sprichst halt mal von selbst jemanden an. Du musst nur selbst daran glauben, dass das alles super läuft, dann wirds auch so sein. ;)

Antwort
von iMonty, 34

Du musst dir immer sagen: Ich bin die Beste, schöne, Klugste etc.. Mein Tipp an dich wäre, dass du versuchst dich neutral zu verhalten und einen 

Anschluss finden solltest. Natürlich nicht direkt. Aber mit der Zeit wirst du es selbst sehen. Mach dir kein Kopf :) - Du hast noch dein ganzes Leben vor dir, als so eine Kleinigkeit ^^'

Antwort
von lifefree, 29

Du solltest offen sein für neue Menschen, das wirst Du auch im Beruf sein müssen. Die Wahrscheinlichkeit zu Dir passende Menschen zu finden ist umso grösser, je offener und unvoreingenommener Du bist.Schüchternheit ist nicht schlimm, die wirst Du mit der Zeit dort ablegen.

Antwort
von DarkSoul13, 26

Huhu, ich kenne dein Problem. Hatte genau dieselben Ängste.

Weißt du was das positive ist? Den Anderen wird es nicht anders gehen und ihr alle seid reif genug um euch irgendwie kennen zu lernen.

Du schaffst das schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community