An alle Studenten: wie sieht euer Alltag aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tja, das Problem ist, dass sich das nicht so gut allgemein sagen lässt, da es erstmal auf die Universität ankommt und weiterhin auf das Fachgebiet, in dem du studierst. Generell ist es so, dass du wesentlich selbstständiger bist, als in der Schule. Du musst deinen Stundenplan oft selbst erstellen. Außerdem zu Sachen anmelden etc. In der Schule ist ja im Prinzip alles für dich durchgeplant, an der Uni nicht in dem Maße. Wie oft und wie lange du in der Uni bist hängt auch zu großen Teilen von dir selbst ab. Vorlesungen sind im Allgemeinen keine Pflichtveranstaltungen. Wenn du kein einziges Mal in die Vorlesung gehst, aber am Schluss die Klausur bestehst, dann ist das auch erledigt. Im Prinzip musst du um dein Studium abzuschließen nur alle geforderten Leistungen erbringen. Wie du für Klausuren lernst und was du von Vorlesungen hältst, ist dir überlassen. Wenn du Naturwissenschaftlichen Bereich studierst, wirst du viele Praktika haben. DU bist also dein ganzes Studium lang nachmittags gut beschäftigt und da gibt es natürlich auch Anwesenheitspflicht. 

Es hängt einfach von vielen Sachen ab, aber der Punkt ist, dass du viel selbstständiger bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Student im 7ten Semester und arbeite meist 12 Stunden die Woche.

Mein Alltag ist sehr stressig. Bafög beziehe ich keins. Mein Nebenjob reicht gerade um alle Kosten (Miete, Essen, sonstiges) zu decken, ist aber auch sehr fordernd.

Ein Bachelor ist meines Ermessens mit Nebenjob in einem technischem Studium innerhalb von 6 Semestern so nicht möglich. Ich werde deutlich länger brauchen, dafür habe ich keine Bafög (oder KFW Kredit) Schulden wenn ich fertig bin. Meine Kommilitonen haben im Schnitt zwischen 10-30k€ zurückzuzahlen was sich je nach Studienfach aber lohnen kann wenn man dafür früher fertig ist.

In der Regel bin ich ca. 3 Tage in der Woche an der Uni, meisten von morgens bis früh Abends. Abends und am Wochenende bereite ich Vorlesungen nach / vor. In den Semesterferien bereite ich mich auf Klausuren vor und gehe etwas mehr Arbeiten um im Semester mit 2 Tagen finanziell über die Runden zu kommen. Viel zeit für Freunde und Familie habe ich leider nicht, nutze aber jede freie Minute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

an die uni gehe ich pro woche ca 20 stunden (das reicht)

ansonsten lasse ich die "sau" raus und den lieben gott einen guten mann sein oder die seele baumeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Ich bin so ca. 4 von 5 Tagen in der Uni gewesen. Aber das ist ja noch nicht alles. den meisten Teil machst du zuhause. Und ja, nebenbei arbeiten ist möglich, aber anstrengend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HoneyBeauty
05.10.2016, 16:56

Wie schwer ist es dort an der Uni?
Ist es so schwer das man nur den ganzen Tag lernen muss? ;)

0

Was möchtest Du wissen?