Frage von tennisdenis, 41

Als Tennisspieler, kann man auf Teppichboden, ohne Granulat, und mit glatten Schuhsolen rutschen?

Eben wie oben schon gesagt, kann man denn auf Teppichboden rutschen? Dabei sind die Teppichsorten ohne Granulat gemeint, wo meist auch glatte Sohlen vom Turnierdirektor bzw. Hallenbetreiber vorgeschrieben werden. Auf Hardcourt ist rutschen ja kein Problem, aber auf Teppich hat mir da bisher immer der Mut gefehlt, einfach aus Unwissenheit, ob es denn prinzipiell möglich ist.

Hat wer damit, ich hoffe nur gute, Erfahrung gemacht?

Antwort
von Dartfan98, 19

Ich würde auch enorm aufpassen. Meinen Erfahrungen nach ist es am besten wenn man einfach normal spielt und nicht versucht zu rutschen. Das Rutschen kommt dann automatisch und unbewusst. Viel Spaß

Antwort
von foreverAlyB, 23

Rutschen in der halle kann man vergessen. Die glatten sollen deshalb weil man mit normalen Sohlen leicht hängen bleiben kann.
Vllt kann mn minimalrutschen aber ich wprde aufpassen meine freundin wolltr in der halle mal rutschen das ergebniss war ein Bänderriss

Antwort
von Donatmonsta, 20

Hey :) In der Halle auf dem Teppichboden kann man kaum rutschen, egal mit welchen Schuhen und Sohlen, der Teppichboden ist einfach zu rau. Wenn man es versucht kann es schnell passieren dass man umknickt und das kann auch böse enden, habe mir dabei schon mal eine Bänderzerrung geholt, echt nicht zu empfehlen, warte mit dem rutschen einfach bis zum Frühjahr wenn es draußen aufm Hart-/Sandplatz wieder losgeht :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten