Frage von mellyapp, 182

Akku hält länger, wenn man ohne Schnellladegerät lädt - Weshalb?

Hey

Mir ist aufgefallen, dass der Akku meines S6 Edge länger hält, wenn ich ihn über Nacht mit einem "normalen" Ladegerät lade. Wenn ich ihn jedoch mit dem beiliegenden Schnellladeadapter auflade, entlädt er sich bei normalem Gebrauch viel schneller. Warum ist das so?

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 123

Je länger eine Aufladung dauert, desto weniger Strom fliesst und der Akku wird geschützt. Eine Schnellladung belastet den Akku viel stärker als eine normale Aufladung.

Antwort
von FlorianSchaider, 136

Es liegt höchstwahrscheinlich an deinem Akku. Beim Schnelladen wird ein höherer Ladestrom durch deinen Akku geleitet. Nomalerweise wenn ein Akku voll ist sinkt dieser Ladestrom und das Handy erkennt, aha der Akku muss voll sein. Wenn jedoch der Akku die Ladung nicht rechtzeitig aufnehmen kann sinkt der Ladestrom auch und die Ladespannung (es entsteht quasi ein Druck) steigt wieder. Wenn die Ladespannung steigt heist das jedoch nicht zwangsläufig das der Akku voll ist. 

Im Klartext gilt immer das langsames Laden den Akku schont (längere Lebenszeit) und diesen voll läd.

Antwort
von kuku27, 100

Eigentlich ist es wie beim aufblasen eines Luftballons. Je sdchneller er aufgeblasen wird umso stärker sind Ballon und Pumpe belastet. Mit einer Art  Explosion kann der Ballon sogar schon zerreißen wenn er erst 1/4 voll ist. Wenn er aber voll ist dann kannst gleich viel Luft ablassen.

Die echte Kapazität wird normalerweise auch beim Akku davon nicht beeinflusst. 

Bei Schnellladung wird der Akku wärmer und das Ladegerät prüft die Leistung des Akkus durch Belastung. Kann sein dass bei warmen Akku schon bei echten 95% der Lademechanismus glaubt dass der Akku voll ist. Glaube nicht dass der Unterschied größer sein kann. Die Ladung kontrolliert wird ja vom Handy und nicht vom Ladegerät. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten