Frage von liveforfashion, 72

Äquivalenzahl?

Hallo alle zusammen, ich habe mal wieder eine Frage. Dieses mal geht es um das Bestimmen von Äqivalentzahlen. Ich verstehe das allgemeine Prinzip einfach nicht. Bei einigen Beispielen kann ich es und bei anderen verstehe ich nur Bahnhof.... zum Beispiel hier: bei einem 20,00 ml Aliquot einer wässrigen Ethylenglycol-Lösung wird mit KMnO4 Lösung in schwefelsaurer Lösung titriert. Wie groß ist die Äquivalentstoffmengenkonzentration an KMnO4? Hierfür verstehe ich das ganze Vorgehen nicht. Aber mir ist in erster Linie wichtig dass ich das mit der Äqivalentzahl verstehe. Ich hätte vermutet dass es 5 ist auf Grund der Oxidationszahl von KMnO4....

Antwort
von user21011982, 51

Ich hätte vermutet dass es 5 ist auf Grund der Oxidationszahl von KMnO4....

Verbindungen haben keine Oxidationszahlen, nur Elemente haben solche. Du meintest bestimmt aufgrund der aufgenommenen Elektronen. Und so ist es auch.

Bei Redoxreaktionen gibt die Äquivalentzahl an, wie viele mol Elektronen ein Stoff in der betrachteten Reaktion pro mol aufnimmt bzw. abgibt. Das Permanganat-Ion nimmt hier 5 Elektronen auf, die Äquivalentzahl von Kaliumpermanganat beträgt demnach 5.

Die Äquivalentkonzentration c_eq  ist dann einfach das Produkt aus Stoffmengenkonzentration c und Äquivalentzahl z.

c_eq = z * c

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 51

Das mit den 5 Elektronen, die ein Permanganat-Ion "aufnimmt" geht schon mal in die richtige Richtung. Schau dir mal die Reaktionsgleichung an, und überleg wie viele Elektronen ein Molekül Ethylenglycol bei dieser Reaktion aufnimmt. Alternativ könntest du auch schauen, wie viele Permanganat-Moleküle verbraucht werden.

Kommentar von liveforfashion ,

aufnimmt? gibt Ethylenglykol in dem Fall nicht 5 elektronen ab (ox.z. ist -1 und wird bei co2 zu +4...?

Kommentar von musicmaker201 ,

Natürlich gibt es Elektronen ab. Habe mich da wohl verhaspelt ;)

Allerdings sind es 10 Elektronen, da du ja zwei C-Atome hast.

In der Reaktionsgleichung siehst du ja auch, dass ein Ethylenglycol auf zwei Permanganat-Ionen kommt.

Kommentar von liveforfashion ,

vielen Dank...das hat mir echt ungemein weiter geholfen:)

Antwort
von liveforfashion, 51

Ach bevor ich es vergesse, die Reaktionsgleichung lautet:

2KMnO4 +C2H6O2 +3H2SO42CO2 +K2SO4 +2MnSO4 +6H2O

Antwort
von liveforfashion, 26

Ich habe als Formel für die Äquivalentstoffmengenkonzentration Ceq=m/(V mal ÄG mal F)

ÄG...M/z...158,034/10

F...Faktor (ist aus der Aliquote zu berechnen)

ich setzte dafür 243,8/(15,91 mal 15,8034 mal 5) ein 

= 0,1939...

In der Lösung steht aber 0,4940 mol/L...kann mir jemand sagen, wo ich einen Fehler gemacht habe....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten