Frage von Micharixus, 66

Abofalle am Handy. Geld Rückerstattung?

Hallo liebe Community!

Heute um 8:53 bekam ich eine SMS von einer Firma in der stand, ich hätte eine Abo bei ihnen abgeschlossen und es wären 1x in der Woche 10€ zu bezahlen. Ich habe das Abo sofort über meinen Mobielfunkbetreiber gekündigt, allerdings wurden 10€ schon verrechnet.
Unverständlich ist für mich wie ich dieses Abo abgeschlossen habe, da ich um 8:53 mein Handy nicht in Verwendung hatte und kein Abo irgendwo abgeschlossen habe.

Hier die Rechnung von meinem Betreiber (gekürzt):

"Sie können den Dienst ab sofort uneingeschränkt nutzen. Auf das Rücktrittsrecht gemäß §18 Abs. 1 Z11 FAGG haben Sie im Bestellprozess ausdrücklich verzichtet. Mit der Bestellung wurde ein Vertrag zwischen Ihnen und dem Anbieter des genutzten Dienstes, Name der Firma ,abgeschlossen. --- ist für die Verrechnung zuständig, die von Ihnen genutzte Leistung wird vom Diensteanbieter erbracht.

Zahlungen erfolgen regelmäßig mit Zustellung der Abo-Inhalte. Das Abo läuft bis zur Abmeldung."

Daher meine Fragen:

1. Kann es sein, dass jemand mit meiner Nummer einfach so ein Abo abgeschlossen hat?

2. Kann ich mir die 10€ rückerstatten lassen?

3. Was bedeutet ich habe auf mein Rücktrittsrecht im Bestellprozess verzichtet? Es gab nie einen Bestellprozess!

Ich wäre dankbar wenn ihr mir diese Fragen beantworten könntet!
Danke im Vorraus und LG!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von qugart, 36

Bei Fragen, die irgendwelche rechtlichen Grundlagen betreffen, bitte auch immer dazuschreiben, um welches Land es sich handelt. Nicht jeder erkennt anhand der Paragraphen gleich das Land. In deinem Fall eben Österreich.

Antworten

1. Möglich

2. Solltest du vom Abo-Anbieter einfordern, falls du kein Abo abgeschlossen hast.

3. Natürlich gab es einen Bestellprozess, wahrscheinlich aber ohne dein Wissen. Das bedeutet nur, dass man, wenn man bestimmte Online-Dienste auch sofort nutzen will, man auf ein Rücktrittsrecht verzichtet. Ansonsten hätte man wohl eine Wartezeit einzuhalten.

Insgesamt würde ich mir von der ungenannten Firma die Bestellung zeigen lassen. Bis dahin solltest du da allem Widersprechen. Vorausgesetzt, diese Bestellung erfolgte tatsächlich nicht von dir.


Kommentar von Micharixus ,

Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde die Firma einfach mal per Email kontaktieren.
Den Namen der Firma hab ich bewusst nicht angegeben. Wollte kein Risiko eingehen, dass ich vielleicht noch wegen irgend welchen Vertragsverletzungen oder sonst irgendetwas verklagt werde.

Kommentar von qugart ,

Mach dich auch mal im Internet über diese Firma schlau. da steht dann meistens schon genau, mit was du zu rechnen hast.

Kommentar von Micharixus ,

Ich habe im Internet über diese Frima nichts gefunden. Darf ich den Firmennamen hier posten?

Kommentar von qugart ,

Ja warum denn nicht?

Kommentar von qugart ,

Schreib doch einfach, dass es sich um die Tisado UG handelt.

Das erste ist, du wirst die 10 Euro wohl abschreiben müssen, da sie über die Telefonrechnung einbehalten wurden.

Dann schreibst du an die Tisado UG, Millerntorplatz 1, 20359 Hamburg, dass du diesem Abo widersprichst. Du hast da kein Abo abgeschlossen. Wichtig: schreib da nicht, dass du das Abo kündigen willst. Schreibe auch rein, dass du die bereits abgerechnetetn 10 Euro zurückhaben willst.

Solltest du minderjährig sein, dann lass das von deinen Eltern machen. ich denke, auch in Österreich sind Abos, die von minderjährigen abgeschlossen wurden ungültig. Zumindest dürften die Erziehungsberechtigten den Vertrag rückwirkend für nichtig erklären können.

Inwieweit du die 10 Euro nun rechtlich zurückfordern willst, liegt an dir. Da wirds aber wohl wirklich einen Anwalt brauchen. Und da stellt sich die Frage nach der Wirtschaftlichkeit.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 37

Du solltest sofort deinen Anschluss für Drittanbieter sperren lassen. Dann passiert dir das nicht noch mal.

Da du wahrscheinlich noch nicht 18 bist, sollen DEINE ELTERN, diesen "Vertrag" sofort widerrufen.

Kommentar von Micharixus ,

Ich habe diese Sperre schon einrichten lassen. Aber Danke!

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 31

Die Rückforderung ist in der Praxis nur über einen Rechtsanwalt möglich. Das kostet dann aber mehr als die 10 Euro. 

Antwort
von tommybestermann, 16

Du musst rooten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community