Abo bei Track Mobile B.V gekündigt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auf keine Fall Sms an vier- oder fünfstellige Nummer senden. Das ist zumindest über Dritte meist sehr teuer.

Dein Mobilfunkanbieter versucht dir hier mit Hilfe eines Drittanbieters auf betrügerische Weise ein Abo anzudrehen, was du angeblich abgeschlossen haben sollst.

Diese Abos sind in der Regel frei erfunden, damit sich dein Mobilfunkanbieter rechtswidrig bereichern kann.

Niemand kann dir den Abschluss des Abos rechtssicher nachweisen. Auch eine Leistung, die du durch das angebliche Abo ja angeblich bezogen haben sollst, ist nicht zu belegen.

Zudem ist es so, dass Mobilfunkanbieter ihren Kunden immer nur eigene Leistungen in Rechnung stellen dürfen. Leistungen Dritter dürfen Mobilfunkanbieter ihren Kunden gerade nicht in Rechnung stellen.

Denn das ist ( versuchter ) Betrug. Diese Drittanbieter müssen dir, wenn, dann ihre angeblichen Leistungen separat in Rechnung stellen.

Schreib deinem Mobilfunkanbieter eine E-Mail. Gib dort deinen Namen, deine Anschrift und deine Mobilfunknummer an.

Fordere deinen Mobilfunkanbieter auf, dir umgehend eine kostenlose Drittanbietersperre einzurichten.

Fordere deine Mobilfunkanbieter weiter auf, dir alle bestehenden Abos zu kündigen und alle daraus resultierenden Belastungsbuchungen zu erstatten.

Droh deinem Mobilfunkanbieter mit der Bundesnetzagentur und der Verbraucherzentrale, falls er deinen Forderungen nicht nachkommen sollte.

Füge deiner E-Mail bitte unbedingt den unten stehenden Link der Kanzlei Hollweck als Anhang bei.

http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/drittanbieter/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung