Frage von Tobi111222, 126

Ab 130 kmh ruckelt der Motor beim Auto,woran liegt es?

Hi
Habe einen Nissan micra k11 60 Ps Automatik. Auf der Autobahn läuft das auto bis ca130 kmh rund und hört sich super an. Ab 130 kmh zittert bzw. Ruckelt der Motor dann. Höchstgeschwindigkeit liegt bei 147 kmh. Woran liegt es dass der Motor zittert und ruckelt? Liegt es daran dass das Auto schon 15 Jahre alt ist und nie wirklich Autobahn gefahren ist? Bitte Begründung
Danke Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von matrix1984, 69

Check mal deine Reifen. Bei einer Unwucht der Reifen auf der Hinterachse vibriert das Auto extrem. Hatte ich auch schon mal und kostete ca. 15 Euro, also das Auswuchten. Vielleicht hast du ja “glück“

Kommentar von Klaudrian ,

Das würde dann schon bei 100 anfangen und nicht erst bei Vollast. Scheinbar stimmt entweder etwas bei der Verbrennung nicht. 

Antwort
von Klaudrian, 71

Wenn der Motor ruckelt kann das 2 Ursachen haben. '
- Zündung
- Kraftstoffdruck
Lass also mal den Zündverteiler und die Zündkerzen prüfen. Außerdem wäre es nicht schlecht den Kraftstofffilter zu tauschen. Hilft das nichts, kann die Kraftstoffpumpe auch in die Jahre gekommen sein. 

Eine Unwucht der Reifen kann ausgeschlossen werden. Das würde man schon bei 120 spüren, wenn nicht bei 100.

Kommentar von Jogie24 ,

Eine Unwucht der Reifen würde im Bereich bei ca 80 km/h anfangen bei ca 100 - 120 km/h wäre es am schlimmsten und ab 130 würde es wieder nachlassen. Also dies könnte mann hier wohl ausschließen.

Ich würde mal zur Werkstatt fahren und mit einem Motortester nachschauen lassen. Das kann zuwenig Kraftstoff bei hoher Drehzahl und zuwenig Druck, über defekte Zündkerze, Zündkabel ja sogar Zündspule, defekter Sensor, Falschluft, könnte also vieles sein. So einfach ins blaue eine Diagnose stellen möchte ich nicht. An dem Motortester kann man jeden einzelnen Zylinder anschauen und feststellen an was es liegt. 

Kommentar von Klaudrian ,

Was willst du mit einem Motortester? Das prüft der Mechaniker. Im Fehlerspeicher steht garantiert nichts. 

Kommentar von Jogie24 ,

Klaudrian, hast du Ahnung von der Materie?

Nur mal so aus Neugierde.

Kommentar von Klaudrian ,

Mehr als genug. Ich bin KFZ-Mechatroniker Geselle. 

Antwort
von DerGrillator, 47

Auch ich tippe auf die Reifen. Prüfe mal das Alter  (DOT-Nr.= vierstellige Zahl auf mindestens einer Reifenflanke, Z.B. 2215= 22.Woche 2015. Über zehn Jahre gilt als alt.

Andere Frage: Warum müssen denn alle immer 130 km fahren. Das ist zwar die allseits bekannte Richtgeschwindigkeit, aber für ein kleines Auto wie dieses im oberen Viertel des Leistungsspektrums.

Eine Drehzahl im mittleren Bereich, dann hast du die Karre auch länger.


Kommentar von Tobi111222 ,

Bei mir steht 2811. muss ich nicht dauerhaft aber mal zum Überholen oder dergleichen und da ist es mir aufgefallen

Kommentar von DerGrillator ,

5 Jahre ist OK

Mein Werkstattmeister sagt in so Fällen: Beobachten, vielleicht geht's weg. Und wenns schlimmer wird, komme wieder.

Noch ne Idee: hatte mal ein morsches Zündkabel, war innerlich verbraucht, dann lief der Motor mal gut und mal unrund. Schaden war von außen nicht zu sehen.

Gruß

Antwort
von DerTrollerxd, 34

Wir hatten das mal, aber da hatte ein Marder ein Kabel durchgebissen!

Antwort
von Midgarden, 65

Weil man mit einem so kleinen Auto nicht schneller als 130 fahren sollte - ist die eingebaute Warnfunktion ;-)

Kommentar von Klaudrian ,

Das erklärt kein Ruckeln. Japaner gehen noch mals locker 10 km/h über die höchstgeschwindigkeit im Fahrzeugschein. 

Kommentar von Midgarden ,

Das läßt sich aus eigener Erfahrung nicht pauschalieren ...

Genaugenommen kommt der kleine Micra mit seinem Minimotor schlicht an seine Grenzen und wenn der 15 Jahre gelaufen ist, machen sich bei hohen Drehzahlen auch Kleinigkeiten deutlich bemerkbar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community