Frage von Ben570, 18

16 Jahr alt piepen im Ohr?

Arbeite jetzt einen  Monat in ner Kfz Werkstatt und habe ab und zu abends ein piepen im Ohr das aber nicht lange andauert ist das normal?

Antwort
von Rekhryt, 10

Hey Ben, das klingt mir tatsächlich nach einem Tinnitus. Davon gibt es viele verschiedene Arten, kompensiert oder unkompensiert, ein Pfeifen, Piepen, Rauschen, welche die durchgehend da sind oder nur zeitweise... Mein Rat: Geh mal zu einem Akustiker in deiner Nähe, wir können ihn ausmessen, es gibt verschiedene Lösungsansätze um gegen ihn vorzugehen und falls du einen maßangepassten Gehörschutz brauchst kannst du das auch gleich dort erledigen lassen! Schon mal ein allgemeiner Rat: Falls es wirklich ein Tinnitus ist hilft es oft ihn zu ignorieren so weit es geht, also auf andere Dinge konzentrieren, wenig darüber nachdenken und nicht mit anderen darüber sprechen, viel davon ist reine Kopfsache. Viel Erfolg und gute Besserung :) Mfg, Rekhryt

Kommentar von Ben570 ,

Bekannte und Familie sagten das könnte einfach die Umstellung von 100% nichts tun zu 100% Vollgas geben und das ich da quasi meinen Kreislauf hören würde.

Antwort
von Biba85, 9

Gehörschutz verwenden.. Entgegen der meinung vieler, sind ohrenstoppelnicht uncool.. Schlagschrauber usw sind sehr laut und können dein gehör sehr schädigen... Lieber mit 16 nicht ganz so cool, als mit 30 schwerhörig.. Ausserdem ist es wenig frage ob cool oder nicht als dumm oder nicht :)

Antwort
von AleksDerEchteRs, 6

Das passiert, wenn es den ganzen Tag laut war, dein Ohr belastet wurde, und es danach ruhig ist. Nennt sich Tinitus, oder wie man es auch schreibt :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten