Frage von oxBellaox, 39

-Hat jemand Erfahrungen mit einem reinen Strand-/Badeurlaub an der englische Küste um Cornwal?

Ist die englische Küste empfehlenswert für einen Badeurlaub? Wenn "nein", warum nicht?

Bitte keine Antworten wie "fahr doch in den Süden" o.ä.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bastidunkel, 36

Wenn du kaltes Wasser liebst, dann ist dieser Urlaub genau das richtige für dich. An Cornwalls Küsten wird es selten über 24 Grad und die Nordsee ist dort auch selten über 16 Grad warm.

Antwort
von HansH41, 36

Ich war mal zwei Wochen in Newquay Das war zwar kein Badeurlaub, sondern eine Fortbildungsveranstaltung, aber die cornische Küste habe ich schon kennen gelernt.

Sie ist sehr malerisch. Schau dir im Internet die Bilder an, von Newquay zum Beispiel. Es gibt auch zwischen den Felsen schöne Sandstrände.

Aber du kannst das nicht mit einem Badeurlaub an der Adria vergleichen. Es ist einfach zu kalt (für mich) und zu windig.. Zum Spazierengehen ist es schön.

Antwort
von soedergren, 25

Grundsätzlich ist die englische Südküste für einen Badeurlaub geeignet, wenn man Nord- und Ostsee bei uns gewohnt ist. 

Neben dem bereits genannten Newquay in Cornwall würde ich Torquay / Torbay in Devon und Bournemouth in Dorset für einen reinen Badeurlaub empfehlen. All diese Orte haben echte Sandstrände und nicht nur die Pebble-Beaches, die man beispielsweise in Brighton oder Hastings findet. Der nahezu endlose Sandstrand in Bournemouth ist besonders schon, die vielen kleineren Sändstrände entlang der Torbay sind besonders familienfreundlich (z.B. Goodrington Sands, Torbay).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community