Hilfreichste Antworten von Welfensammler

Nur Hilfreichste Antworten ...
  • Wie viel kostet Wohnung in NY? (Miete)
    Hilfreichste Antwort ·

    New York ist extrem teuer. Für WG-Zimmer zahlst du da schon über 1000 US-$. 1-Zimmer-Wohnungen kosten etwa 1500-2000 US-$.

    50m² sind dort Luxus, rechne mal mit 4000-6000 US-$ je nach Lage und Zustand.

  • Was für eine (arab.?) Münze ist das?
    Hilfreichste Antwort ·

    Hallo, das sind 10 Millimes 1960 aus Ägypten. 1000 Millimes ergeben 1 Pfund.

    Die Kleinmünzen bis 2 Piaster = 20 Millimes wurden wegen des geringen Wertes vor einigen Jahren für ungültig erklärt.

  • Photovoltaik: Monokristalline oder Polykristalline Module
    Hilfreichste Antwort ·

    Beide sollten gleich lange halten.

    Polykristalline Module haben oft herstellungsbedingte Abweichungen in der Farbgebung (mal heller mal dunkler) und glitzern in der Sonne stark, die Oberfläche wirkt wie gesplittertes Glas. Weil das nicht jedem gefällt, werden sie in der Regel günstiger angeboten als monokristalline.

    Monokristalline Module sehen einfach nur schöner aus.

    Wem die Optik egal ist, der sollte nach den technischen Daten und dem Preis/Leistungsverhältnis kaufen.

  • Ist das Nickel oder Silber?
    Hilfreichste Antwort ·

    Die Stücke bis 2011 sind grundsätzlich aus Silber, ab 2012 sind die normalen Umlaufstücke aus Kupfernickel und die PP-Stücke aus Silber.

    Die PP-Stücke haben als Erkennungsmerkmal auf der Werkseite den Feingehalt 625 angegeben.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von DerFrageTyp ,

    Bei mir steht auf jeder Münze 2011 aber sonst keine Zahl, also nur noch die Jahresanzahl der Ereignisse (100 Jahre Elbtunnel...). Sind die dann aus SIlber oder wie?

    Kommentar von Welfensammler ,

    Sorry, hatte mich im Jahr vertan. Die Änderung war schon 2011.

    Franz Liszt war noch aus Silber, alle anderen Normalausgaben seit 2011 sind nur noch aus Kupfernickel.

    Deine Stücke sind also alle aus Kupfernickel. Ein Verkauf bei ebay macht somit keinen Sinn. Dort bekommst du mit Glück 10-11 Euro und zahlst noch 8% Gebühren. Bring sie lieber gleich zur Bank oder gebe sie einfach aus.

  • Was kostet ein Haus-Einspeise-Anschluss?
    Hilfreichste Antwort ·

    Kommt auf die Gegebenheiten an. Du brauchst auf jeden Fall einen extra Zähler für die Einspeisevergütung.

    Manchmal ist noch ein Zählerplatz frei, dann musst du nur einen neuen Zähler beantragen, die Zählersetzung kostet etwa 85 € plus monatlich 5-10 € Zählermiete. Oder du kaufst den Zähler gleich für 300-400 €. Allerdings kommen nächstes Jahr neue Zähler auf den Markt, alle Photovoltaikanlagen müssen dann umgerüstet werden. Also lohnt sich ein Kauf derzeit nicht.

    Ist kein Zählerplatz mehr frei, musst du einen schaffen, sprich einen weiteren Zählerschrank installieren (lassen) und je nach Energieversorger und Anlagengröße noch ein TAE-Feld vorsehen. Das kostet etwa 300- 500 € - je nach dem ob mit oder ohne TAE-Feld.

    Bei Anlagen unter 30 kwp hast du die Wahl zwischen grundsätzlicher Begrenzung der Wirkleistung auf 70% (absolut nicht empfehlenswert) oder Teilnahme am Einspeisemanagement. Für das Einspeisemanagement reicht es mit Stand heute aus, ein TAE-Feld und ein Schütz vorzusehen, dann darfst du wieder 100% einspeisen.

    Für Anlagen über 30kwp fällt die 70%-Option weg.

  • Kabelquerschnitt (ohne Gewähr) gesucht f. Installationsleitung 40 A
    Hilfreichste Antwort ·

    Laut TAB müsstest du ein 5x 16mm² legen, da die Absicherung und damit der Leitungsquerschnitt von Unterverteilungen für 3x63 A ausgelegt sein muss.

    Aus der Praxis heraus kann ich dir sagen, dass meistens nur ein 5x 10mm² verlegt wird. ;-)

    Niedriger würde ich bei der Strecke aber keinesfalls gehen. 5x4 oder 5x2,5 sind absolut indiskutabel !

    Der FI gehört im Übrigen gegen einen 63er ausgetauscht oder du baust ihn direkt in die Unterverteilung ein. Letzteres ist zwar nicht ganz normgerecht aber durchaus üblich...

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von dowas ,

    Aus dieser Antwort höre ich eine gewisse Ahnung heraus. Der Hauptverteiler ist "ganz unten links" mit einer Hauptsicherung á 3 x 63 A abgesichert und dann "oben links über der Uhr" nochmals mit 3 x 63 A (hat seine Gründe). erst danach kommen diverse Sicherungen, die alle vom Elektriker vorgenommen wurden und u. a. aus 7 FI-Sicherungen und 37 Einzelsicherungen bestehen. Eine 63 A - Absicherung müsste also gegeben sein. Ich dachte nur, dass die auf 40 A heruntergeregelt ist, wenn ein 40 A - FI dazwischen ist. So dick sehen nämlich die Leitungen, die der Elektriker gelegt hat, auch nicht aus. Vom Aussehen sind die "eine Stufe" dicker als die Letungen, die zu den Warmwasser-Durchlauferhitzern und Herd gelegt wurden. daher dachte ich 5 x 2,5 mm² für Herd und 5 x 4 mm² für Unterverteiler.

    Aber ok, dann werd ich wohl was drauflegen müssen. Danke!

  • Kann ein Stromausfall bewirken, das Alarmanlagen angehen?
    Hilfreichste Antwort ·

    Darauf gibt es nur eine richtige Antwort: Kommt auf die Alarmanlage an !

    Ein Stromausfall kann ja auch bedeuten, dass jemand die Stromleitung kappt um sie außer Betrieb zu setzen... die guten Anlagen melden dann zumindest den Stromausfall an den Sicherheitsdienst bzw. an den Eigentümer.

    Die Interpretation dieser Info muss dann manuell erfolgen.

    Alle 12 Antworten
    Kommentar von traumtochter ,

    vielen Dank für Deine Antwort!

  • Münzsammlung verkaufen, wieviel Prozent vom Katalogpreis zahlen Händler?
    Hilfreichste Antwort ·

    Das kommt auf die Münzen und den Katalog an....

    Bei Kleinkram (Kleinmünzen bis 10 € Katalogpreis) kann man von 10-20% ausgehen. bessere Stücke (20-50 € Katalogpreis) etwa 50-80% gute Stücke (100-500 € Katalogpreis) etwa 80-100%

    Bei Edelmetallmünzen kann der Katalogpreis auch schon durch den Börsenkurs überholt worden sein.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von klauc ,

    Danke für deine Antwort, das ist eine gute Orientierungshilfe.

  • 2 Deutsche Reichsmark
    Hilfreichste Antwort ·

    Die Teile werden PRO STÜCK um 5-6 € gehandelt, das ist der aktuelle Silberwert. Es gibt zuviele davon.

    Selten sind nur Stücke von 1936 und 1939 E. Diese werden für 10-20 € gehandelt. 1936 J ist das seltenste und kostet mindestens 40-50 €.

  • Könnt ihr mir bitte helfen kenne mich nicht aus.
    Hilfreichste Antwort ·

    Der Jahrgang ist bei diesen Münzen uninteressant. Die werden weitestgehend zum Goldpreis gehandelt.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Albo17 ,

    Ja das meinte der Goldverkäufer auch, aber gibts nicht Sammler oder so die das wegen dem Jahr & Aufdruck kaufen für mehr Geld ?