Frage von Pholyfonia, 203

Zu Große Brüste für Sport?

Hey... Ich habe eine kleine Frage. Meine BH Größe ist F.Dementsprechend sind meine Brüste vergleichsweise Groß. Ich bin 18 und werde am Donnerstag mal wieder zur Schule gehen (hatte ein FSJ letztes Jahr.) das heißt also,wieder Sportunterricht. Sportunterricht ist etwas sehr unangenehmes für mich und das schon sehr lange. Es liegt nicht nur an den starken Schmerzen (trotz Sportbh) sondern an den reaktionen meiner Klassenkameraden. Ich werde dauerhaft angestarrt und ich bekomme mit,das Sie über mich reden. Das macht mich verdammt fertig. Ich hab Große Angst vor diesem Jahr und ich wollte fragen ob die Argumente "gut genug" für eine Krankmeldung sind. Ich weiß es klingt nicht so toll,aber es verletzt mich teilweise sehr stark und von den Schmerzen brauche ich nicht reden.... Ist es vllt möglich,Übungen zu machen,die die Schmerzen lindern und sich bis es besser wird krankzumelden? Dann ist wenigstens ein Problem weg...

Antwort
von Wiesel1978, 97

Du beschreibst 2 Probleme, die auch nur 2 unabhängige Ärzte diagnostizieren können.
Zum Einen der psychische Druck (Blicke und Gespräche Deiner Mitschüler) wenn Dir das Zuviel wird und Du damit nicht umgehen kannst, ab zum Psychologen.
Zum anderen Schmerzen (ich denke beim Sport) hiergegen kann Muskelaufbau helfen oder (wie schon erwähnt) ein operativer Eingriff zwecks Verkleinerung.
Alles Gute

Antwort
von Gwennydoline, 103

Hallo :)
Hast du schonmal probiert deinen SportBH über den normalen BH zu ziehen (das mache ich immer beim Sport und spüre seitdem keinen Schmerz mehr - alles fest verpackt - habe jedoch "nur" C)
Normalerweise rate ich immer dazu die Blicke anderer zu ignorieren... das sollte dich nicht davon abhalten ein bisschen Sport zu machen.
Ich kann es jedoch nachvollziehen, wenn du das nicht möchtest :)

Bin mir sehr sicher, dass dein Arzt dich vom Sportunterricht befreit, wenn du die körperlichen und psychischen Argumente darstellst :)
Vielleicht hat er auch ein paar Tipps für dich (wie zum Beispiel Brustbinder)
Alles Gute

Antwort
von Luki333, 42

Bist du generell über- normal- oder untergewichtig? Bzw wäre eher dein körperfettanteil relevant... Größe F wiegen ja auch ganz schön was

Kommentar von Pholyfonia ,

Hm. Also ich bin bisschen mehr als normal. ^^ Aber fett würde ich mich nicht nennen,vllt leicht pummelig ^^

Kommentar von Luki333 ,

ok, in deinem fall kann das sogar gut sein! Brüste sind ja genauso fettgewebe. Wenn du also dein körperfettanteil generell etwas höher ist, kann es gut sein, dass wenn du abnimmst (also körperfett reduzierst), auch deine Brüste etwas kleiner werden. natürlich werden sie nicht auf ein B körbchen schrumpfen, aber es ist immerhin besser als nichts! Wenn du das mit dem abnehmen auch gleich mit ein bisschen krafttraining verbindest im fitnessstudio, kannst du auch an deiner rückenmuskulatur, beinmuskulatur und rumpfstabilität arbeiten (natürlich trainiert man alles andere auch, aber das brauchst du um deine schmerzen zu lindern)

also... abnehmen um auch die brustgröße ein bisschen zu verringern und an deinen muskeln arbeiten um schmerzen zu lindern und langzeitschäden zu vermeiden

Antwort
von bonny112, 69

Verstehe dich sehr gut auch ich habe große brüste und Sport wie die Pest gehasst aber dann habe ich einen normalen BH und da drunter 2 Sport BH angezogen war so fest verpackt das keine ziehenden starken Schmerzen mehr da waren und die weiber die über dich lästern sind eh meist nur neidisch weil sie nicht wissen wie sch... Das sein kann wenn die brüste groß sind 😆

Antwort
von sherazade1, 112

ist zwar keine Antwort, aber hast du mal an eine Verkleinerung gedacht?

Kommentar von Pholyfonia ,

Ja aber habe viel darüber gelesen und meine sind anscheinend "noch nich schlimm genug" ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten