Frage von CBA123ABC321, 300

Würdet ihr euren Partner verlassen, wenn er/sie nicht mehr euren sexuellen Wünschen nachkommen könnte?

Aufbauend auf die vorherige Frage, hat es mich gerade interessiert, wie ihr in folgender Situation handeln würdet. Stellt euch vor:

Eure/r Partner/in mit der ihr anfangs eine glückliche Beziehung geführt hättet, hätte einen schweren Unfall und könnte eure sexuellen Wünsche nicht mehr erfüllen bzw. eure Beziehung wäre zumindest im Bett nicht mehr, wie früher. Wäre euch der Sex immer noch so wichtig, dass ihr den/ die Partner/in verlässt?

Geht man jetzt wirklich von einen schweren Unfall aus und geht man auch davon aus, dass ihr noch jung seid, wie handhabt ihr das? Ich will keine Märchen oder eine Verschönerung der Tatsache sondern wirklich eine ehrliche Antwort, auch wenn sie sich respektlos anhören mag. Jeder soll schreiben, dass was er wirklich in der Situation denkt.

(Die Frage ist natürlich nur eine Fantasie-Frage, spiegelt nicht die Realität wieder (also von mir ausgedacht), aber trotzdem ist die Antwort immer interessant zu lesen, daher wollte ich nur einmal fragen.)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von michi57319, 166

Am Anfang einer Beziehung fällt man ja in allen Lebenslagen übereinander her, das gibt sich im Laufe der Jahre deutlich.

Insofern lässt das Interesse ja schon auch nach. Nicht immer, aber in den meisten Beziehungen. Persönlich finde ich das nicht schlimm, weil an die Stelle der maximalen Begierde dann Faktoren, wie Verlässlichkeit, Vertrauen, etc. treten.

Da ich mit Mitte 20 nicht in die Situation kam, meinen Freund aufgrund körperlicher Gebrechen nicht mehr körperlich lieben zu können, kann ich dir dazu auch nichts sagen. Da kann wirklich nur jemand eine Antwort geben, der in einer solchen Situation steckt.

Ich bin jetzt 15 Jahre verheiratet, 17 Jahre mit meinem Mann zusammen, da ist Körperkontakt schon noch wichtig, aber nicht vorrangig. Wobei es dazu durchaus zwei Meinungen gibt.

Antwort
von beangato, 141

Natürlich verlässt man seinen Partner nicht in so einer Situation - er kann doch nichts dafür, dass der Unfall passiert ist.

Wer seinen Partner trotzdem verlässt, bei dem ist mit der Liebe nicht weit her.

Antwort
von JTKirk2000, 72

Zunächst einmal ist Sex für mich auch in einer Beziehung ohnehin bestenfalls von sekundärer Bedeutung. Er gehört schon zu einer Beziehung, sollte aber nicht den Kern der Beziehung darstellen.

Das bringt mich zu Deiner Frage, ob ich meinen Partner - in meinem Fall meine Partnerin - verlassen würde, wenn sie nicht mehr meinen sexuellen Wünschen nach kommen könnte. Meine Antwort darauf lautet, selbstverständlich nicht. Egal was der Grund dafür sein mag, weshalb diese Möglichkeit in Zukunft nicht mehr besteht, so ist mir die Treue in der Beziehung wesentlich wichtiger, als allein das sexuelle Vergnügen.

Allerdings bin ich mittlerweile 40 Jahre alt, hatte auch schon ein paar Freundinnen und am Sex habe ich sowieso nie wirklich etwas so tolles gefunden, dass ich meinen könnte, dass es sogar den Kern einer Beziehung bilden sollte.

Antwort
von Zyares, 90

Ich würde meine Freundin niemals wegen so etwas verlassen. Ich liebe sie für ihren Charakter und als Person...Sex hat dabei nie eine große Rolle gespielt. Mal ehrlich...was fur ein Mensch wäre ich denn, wenn ich die Person die ich liebe verlassen/verletzen würde, weil ich nach einem schweren Unfall (der mich womöglich sogar fast meine Partnerin gekostet hätte) sexuell nicht mehr auf meine Kosten komme? Ich bin mir sicher, dass ein frisch verliebtes/zusammengekommenes Paar das vielleicht anders sieht, aber wenn man schon Jahre miteinander verbracht und gemeinsam schon viele schwere Zeiten durchgestanden hat (sich bedingungslos vertraut), würden wahrscheinlich die wenigestenten auf die Idee kommen, dass aus so einem Grund zu beenden.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 157

Ich würde meine Freundin nicht verlassen. Sie ist eine wunderbare Person mit einem tollen Charakter & einer unvergleichlichen Art ---------> ich liebe sie.. und ich würde sie auch NIE im Stich lassen, egal was passieren würde. Möchte auch mein Leben mit ihr verbringen. 

Antwort
von gehweg, 95

Nein, hab ich nicht gemacht. Aber die Beziehung ist aus anderen Gründen, zusammenhängend mit der Erkrankung, in die Brüche gegangen. Das nimmt aber keiner dem anderen übel, denn in jungen Jahren (23 und 25) ist es nicht leicht all die Folgen zusammen zu schultern und wir waren schlicht überfordert. Später ist das sicher auch nicht einfach, aber etwas mehr Lebenserfahrung hätte bestimmt geholfen.
Ich würde trotzdem niemanden verlassen weil wir keinen Sex im eigentlichen Sinne mehr haben könnten.

Antwort
von XxLesemausxX, 46

Hallo CBA123ABC321,

das würde für mich absolut kein Problem darstellen. Ich finde Sex nicht wirklich wichtig. Wenn es so ist, dann verzichte ich halt drauf.  
In einer Beziehung geht es mir um den Menschen selber. Sex spielt für mich dabei nur eine Nebenrolle.
Ich würde meinen Partner wegen sowas nicht verlassen.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort
von thlu1, 52

Klares Nein. Wenn ich meine Frau liebe und sie aus gesundheitlichen Gründen, sei es nun ein Unfall oder etwas anderes nicht mehr dazu in der Lage ist mit mir Sex zu haben, dann liebe ich sie immer noch. Weil meine Liebe zu ihr reduziert sich eben nicht nur auf den Sex. Nun bin ich auch ein Mann und weiß, dass Sex für mich irgendwie auch eine Rolle spielt. Ich kann zwar nicht sagen, wie genau ich es löse, vermutlich mit einer Paartherapie, aber ich kann einen Menschen, der für mich immer da war, nicht einfach fallen lassen, nur weil dieser plötzlich nicht mehr alle meine Wünsche erfüllen kann.

Antwort
von randomhuman, 30

Ich würde meinen Freund nicht verlassen. Besonders in solch einer Situation wäre es feige das Weite zu suchen. Außerdem würde es der anderen Person offenbaren, was man wirklich für ein Ar*** ist. Ich denke das hat viel mit Respekt, Treue und Verständnis zu tun. Ich liebe ihn ja nicht nur wegen dem Sex. Da gehört noch viel mehr dazu. Zudem kann man ja auch selbst für eine Weile Hand anlegen, bis eine Genesung eintritt.

Antwort
von unpolished, 101

Das kommt wohl auf das Alter an. Jemand 30 jähriges würde wohl eher Sex vermissen als jemand der 50 ist. 

Und auch wenn man immer sagt dass Sex ja überbewertet ist, so spielt er doch eine wichtige Rolle in einer gesunden Beziehung. Und fehlender oder schlechter Sex waren schon oft der Grund einer Trennung! 

Kommentar von JTKirk2000 ,

Meine Einstellung zum Sex hatte sich auch in den letzten 20 Jahren (siehe meine Antwort) nicht verändert, und ich war eher ein Spätzünder.

Kommentar von unpolished ,

Was man nicht kennt, kann man nicht vermissen! 

Antwort
von Andrastor, 66

Das kann ich nicht genau sagen, bis ich tatsächlich einmal in der Situation war.

Wenn Sex überhaupt nicht mehr möglich wäre, würde ich die Beziehung beenden, bzw. würde sie sich selbst beenden.

Wenn Sex zwar möglich, aber eingeschränkt wäre, ist es sehr situationsabhängig wie sich die Beziehung entwickeln würde.

Aber in so einem extremen Fall greifen viel zu viele Faktoren ein, welche die Beziehung gefährden können und wer noch nicht in so einer Situation war, kann keine genaue Antwort darauf geben.

Antwort
von WatermeloneUser, 104

Zu einer gesunden Beziehung, gehört für mich, auch der Sex dazu. Kommt man diesen aber nicht mehr erfüllend nach, aufgrund des oben genannten Grundes, würde ich persönlich den Partner vermutlich verlassen.

Das ich jung bin und mich "austoben" will, soll es nicht rechtfertigen. Jedoch würden vermutlich die meisten aufgrund dessen dem Partner irgendwann fremd gehen. Was weitaus verletzender wäre als den Partner zu verlassen. Beide Parteien sollten in einer Beziehung glücklich sein, aber würden es nicht sein auf sexueller Ebene, weil der eine dem anderen nicht das geben kann, was er/sie braucht. Partner A würde sich schlecht fühlen aufgrund des unbefriedigten Partners und Partner B würde nach und nach auf den Sex mit Partner A verzichten, was Partner A wiederum nochmals verletzt.

Antwort
von HalloRossi, 53

Es kommt auf die Dauer an! Wenn er sich jetzt das Bein gebrochen hat und ich 2-3 Monate Abstriche machen müsste, würde ich mir da null Gedanken drüber machen oder Ideen entwickeln, wie wir trotzdem Spaß haben können. Aber wenn er dauerhaft nicht mehr will oder kann bzw ( was nämlich am meisten vorkommt), sich einfach zu wenig Mühe gibt, dann würde ich ihn verlassen!

Antwort
von nyawx3, 102

Es wäre wohl für beide Personen ziemlich schade. Aber ich würde auch mit einer asexuellen Person zusammen sein, zumindest wenn sie nur in der Hinsicht asexuell ist. Eine Liebe braucht keinen Sex um zu bestehen.

Antwort
von Jutz53, 46

Ich würde meinen Partner auch nicht verlassen. Es heißt in Guten und schlechten Zeiten oder? ?

Antwort
von caya2014, 55

Hey,

Klar Sex gehört zu einer Partnerschaft, aber es ist nicht für mich so wichtig, wie die Persönlichkeit meines Partners! Ich liebe ihn und nicht unser Sex leben!

Wenn er ein Unfall haben würde und Sex wäre kein Thema mehr, würde ich ihn trotzdem nicht verlassen! Er ist der Mann, mit dem ich mein Leben verbringen will!

Antwort
von TheFreakz, 23

Nein!! Egal ob mein Partner Blind wird, Taub, Querschnittsgelähmt oder eben nicht mehr kann im Bett - ich bleibe bei ihm da ich ihn über Alles liebe!
Wer wegen sowas seinen Partner verlassen würde, hat ihn sowieso nicht verdient. PS: ich bin 17! Mein Freund 26. Da ich nicht auf Sex aus bin etc. sondern froh bin, dass ich einen so wundervollen Freund haben darf. Natürlich gehört Sex auch dazu, aber ist nicht ausschlaggebend etc.. :)

Also Nein, ich würde ihn niemals verlassen - und ich weiß, dass mein Freund das auch nicht tun würde.

Antwort
von TylerDurden11, 25

Hey CBA123ABC321,

Nein ich würde meine Freundin nicht verlassen und ich würde sogar nicht mal drüber nachdenken. Sex ist cool und es macht auch Spaß. Aber es gibt wichtigere Dinge im Leben. Ich hab noch nie jemand im Stich gelassen und würde an der Stelle nicht damit anfangen. 

Antwort
von MelinaMX, 35

Würde ich nicht.
Sex steht bei mir an einer untergeordneten Stelle. Klar ist er immer wieder schön und gut, etc., aber an erster Stelle steht bei mir das, was in seinem Kopf ist, also was er denkt, wie er ist, dass er mich liebt, und nicht dass er da unten ein Würstchen hat. Vermissen würde ich es vielleicht, aber nicht mehr.

Antwort
von manu1235, 60

Wenn man sich liebt dann lässt man den anderen nicht einfach so im stich.

Antwort
von FrecheJungeDame, 15

echt schwer zu sagen, kann sein das ich ihn verlassen würde, bin mir aber nicht sicher...

Antwort
von Jessicayyxx, 26

ja würde ich da sex einfach zu einer beziehung dazu gehört und wieso soll man sich an eine person weiterhin binden die ein nicht zufrieden stellt und wie lange sollte das durchgehalten werden? bis ihr heiratet? willst du dein ganzes leben schlechten sex haben?

Antwort
von giz123, 74

Ich antworte jetzt mal nur auf deine frage. Nein, ich würde mein partner deswegen nicht verlassen, aber ich würde mit ihm darüber reden.

Antwort
von Gigi22, 72

Sorry aber nur wegem sex leben die beziehung beenden ist nicht schön.

Wenn man sich liebt dann bleibt man auch zusammen

Antwort
von Mars242, 62

hmmm schwierig zu sagen. Kommt drauf an wie sehr man die Person mag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community