Frage von hai92, 91

Wofür ist das Gleis in der Mitte?

Antwort
von AntwortMarkus, 40

Das sind sog. Führungsschienen! Diese sollen beim evtl. Entgleisen verhindern dass der Zug aus dem Gleisbett springt.

http://gleisbau-welt.de/site/material/sonderformen.htm

Kommentar von Parhalia ,

Diese Antwort ergibt aber den grössten Sinn, wenn es der durch den/die TE nachträglich kommunizierten Vorhandensein rein im Bereich einer Brückenüberführung des Bahngleises über "irgendwas" entspricht.

Antwort
von Parhalia, 23

Da es auch komplett mit jeder einzelnen Bahnschwelle verschraubt wurde, so KÖNNTE es eine Hilfsbegleisung für "hybride" Schienenfahrzeuge aus dem Bereich der Wartung / Inspektion oder ggf. auch mal eine zeitweise auf dieser Strecke verkehrenden "Schmalspur-Bahn" sein, deren Achsbreiten nicht den aktuellen Standards der "Deutschen Bahn" entsprechen / entsprachen.

Kommentar von LucianBerndt ,

komplett falsch. des sind schutzgleise. bitte erst informieren und dann was raushauen

Antwort
von MP1293, 20

Sowas wird auf Brücken und anderen Strecken benutzt, an denen es fatale Folgen hat, wenn der Zug entgleist. Mit diesen Schienenstücken wird sichergestellt, dass ein Zug bei einer einfachen Entgleisung nicht die Brücke oder die Böschung runterfällt, sondern im Gleisbett bleibt.

Kommentar von jerkfun ,

Jaaa! Das ist dann eine Ausgleisung,aber keine Entgleisung,wie in Eschede.

Kommentar von MP1293 ,

Nein, das ist alles eine Entgleisung. Liegt die Lauffläche eines einzelnen Rades nicht mehr auf dem Schienenkopf, gilt der gesamte Zug als Entgleist.

Ausgleisen sagt man dann, wenn man ein Fahrzeug absichtlich vom Gleis entfernt. Das macht man zum Beispiel mit Loren, die gelagert werden oder Zügen, die man verschrottet. Ein Zweiwegefahrzeug, das in den Straßenmodus wechselt, wird in diesem Moment ebenfalls ausgegleist. Ausgleisen geschieht mit Absicht und ohne Schaden.


Setzt man den Zug, die Lore usw. ins Gleis, wird sie eingegleist.

Antwort
von BVBDortmund1909, 34

Wahrscheinlich für Bauarbeiten mit Bauzügen.

LG

Kommentar von jerkfun ,

Leider nein.Das verhindert an bestimmten Stellen eine Entgleisung eines Zuges,wenn dies besonders gefährlich wäre.So kann maximal eine Ausgleisung passieren,der Zug sprngt aus dem Gleis,bleibt aber im Gleisbett.Man hat aus der Eschede Katastrophe gelernt und an vielen Stellen solche Schienen eingesetzt.

Kommentar von LucianBerndt ,

komplett vergriffen. bitte erst informieren und dann Antworten. es sind schutzgleise

Kommentar von BVBDortmund1909 ,

Danke für eure Hinweise,so lernt man dazu.

Antwort
von RainTager, 25

Vielleicht die Schienen zu wechseln ?

Kommentar von hai92 ,

Also es sind etwa 100m auf einer Brücke.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Siehe meine Antwort.

Kommentar von LucianBerndt ,

voll daneben. bitte erst selber informieren und dann was raushauen wenn man es weiß. es sind schutzgleise

Kommentar von RainTager ,

Das Fragezeichen von mir stand dafür, dass ich mit nicht sicher war.

Kommentar von RainTager ,

*ich mir nicht*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten