Frage von jepi02, 31

Wirkungsgrad eines Kraftwandlers?

Hallo,
ich wollte wissen wie man in Physik den Wirkungsgrad eines Kraftwandlers berechnet; also aufgewandte Arbeit geteilt durch Nutzarbeit oder Nutzarbeit geteilt durch aufgewandte Arbeit.
Schon mal Danke für eure Antworten :)
Jepi

Antwort
von Marie150998, 26

Der Wirkungsgrad ist immer kleiner oder gleich 1. Also Nutzarbeit / Aufgewendete Arbeit.

Antwort
von syncopcgda, 31

Das Letztere, der Wirkungsgrad liegt immer unter 100$ oder ist kleiner 1.

Antwort
von Karl37, 20

Ein Kraftwandler besitzt keinen Wirkungsgrad. Das einfachste Beispiel für einen Kraftwandler ist der Hebel, wo soll denn hier ein Verlust auftreten?

Nur bei Energiewandler spielt der Wirkungsgrad eine Rolle, denn die nicht im gewünschten Sinn umgewandelte Energie geht nicht verloren sondern erscheint als Wärme in der Bilanz.

Kommentar von jepi02 ,

Bei einem Flaschenzug zum Beispiel geht es um die Reibung und das Gewicht der Rollen

Kommentar von Karl37 ,

Bei einem Flaschenzug gibt es keine Reibung solange er in Ruhe ist. Es besteht eine Kraftwandlung, da die notwendige Haltekraft kleiner als die Gewichtskraft ist. Erst wenn die Last gehoben wird entsteht Reibung in den Radlagern

Kommentar von jepi02 ,

Wenn man mit einem Flaschenzug etwas hoch hebt ist die Kraft auch kleiner als die Gewichtskraft aber man muss auch die Rollen anheben und wenn die Rollen mehr wiegen ist der Wirkungsgrad geringer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten