Frage von Daniel7979, 42

Wir lange dauert es einen neuen Führerschein zu beantragen und wir teuer ist das?

Habe noch n einen alten aus Papier von mitte der 90er.

Antwort
von Alltagswissen, 24

Die Gebühren scheinen in den verschiedenen Kommunen unterschiedlich zu sein. Also frage bitte beim zuständigen Bürgeramt nach, welche Kosten entstehen und auch wie lange es dauern kann.

Antwort
von Gaskutscher, 16

Die Gebühren sind bundesweit leider nicht: 24 € habe ich gezahlt, in Hamburg ebenfalls 24 Euro. In Dresden kostet es »durchschnittlich 49,25 €«.


Quelle: http://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/fuehrerschein_d115.php
_____

Was du dafür brauchst:

Unterlagen für die Umschreibung in den neuen Kartenführerschein:


* Antrag
* nationaler Führerschein
* Reisepass mit Meldebescheinigung oder Personalausweis
* Beiblatt für Lichtbild und Unterschrift (beim Landratsamt oder Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung erhältlich)
* 1 Lichtbild neuen Datums, das den Bestimmungen der Passverordnung entspricht (biometrisches Lichtbild)
* Kosten: 24,00 Euro

Quelle: http://www.landkreis.neu-ulm.de/de/fuehrerschein-im-scheckkartenformat.html

Wichtig:

Aufpassen das du auch den Antrag auf übernahme aller (!) Klassen ausfüllst. Nach Erhalt dies auch genau überprüfen.

Antwort
von Daniel3928d, 12

Also hier in offebach sauert alleine ein terminvereinbaarung bis zu2 monate. Dann 6wochen beantragung. Und wenn du nach nem jahr dein fūhrerschein abholen willst, verkacken sie wieder alles und du muss wieder 6 wochen warten.

Antwort
von tachyonbaby, 17

Bevor Du Deinen Schein umschreiben läßt, erkundige Dich danach, ob Du nach der Umschreibung immer noch alles fahren darfst, was Du mit Deiner alten Führerscheinklasse durftest.

Ich habe das selber noch nicht recherchiert, ob die Information stimmt, aber mir hat mal jemand erzählt, daß bei der Umschreibung nicht alles automatisch übernommen wird, denn mit der alten Führerscheinklasse 3 durfte man z.B. 3,5 und 7,5 t fahren und auch größere Anhänger, wofür man jetzt überall extra Scheine braucht.

Wäre schön, wenn das hier jemand bestätigen oder dementieren könnte.

Antwort
von Mucki007xyz, 22

geh auf die Homepage vom Straßenverkehrsamt oder Bezirksamt Bürgeramt Deiner Stadt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community