Frage von DasRentier, 157

Wii U Pro Controller lädt nicht mehr auf - was tun?

Hallo Community,

seit Januar 2015 besitze ich einen Pro Controller von Nintendo für die Wii U (auf Amazon bestellt). Ich habe diesen damals einmal aufgeladen und konnte bis heute (!) damit spielen.

Allerdings musste ich feststellen, dass jetzt, wo ihn die Akku-Kräfte verlassen, er sich nicht mehr aufladen lässt. Ich habe ihn via USB mit der Konsole verbunden und auch direkt vom Stromnetz gefüttert - auch über Nacht habe ich ihn angeschlossen, da ich mir dachte: "Vielleicht geht nur die orange LED-Leuchte nicht und er lädt trotzdem" ... Pustekuchen!

Ich kann ihn nur noch benutzen, wenn ich ihn dauerhaft am Stromkabel angeschlossen habe. Aber das kann es doch nicht sein!

Frage: Was kann ich jetzt tun? Kann ich den Garantieanspruch geltend machen? wenn ja, wie?

Liebe Grüße und danke schonmal für kommende und hoffentlich hilfreiche Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WeinWasser, 98

Vermutlich kannst du da gar nichts mehr machen.

Garantie gibt Nintendo sowieso keine mehr und du hättest höchstens noch Anspruch auf Gewährleistung. Nach mehr als 6 Monaten bist du allerdings in der Beweispflicht, musst also belegen, dass der Schaden schon von Anfang an im Akku vorhanden war - wirst du nicht schaffen. Dann musst du auf Kulanz hoffen.

In aller Regel sind Akkus von Garantie und Gewährleistung aber sowieso ausgenommen.

Im Pro Controller ist außerdem natürlich ein Akku eingebaut. Und der hat auch tatsächlich eine so unglaubliche Laufzeit. Der hält selbst bei Vielspielern über Monate.

Kommentar von DasRentier ,

Okay danke für deine Antwort.

Ich habe das jetzt für mich dann so gelöst, dass ich Nintendo einen Reparatur-Auftrag zukommen lasse, natürlich aus eigene Kosten.

Finde ich zwar schade, dass es so ist und dass Nintendo offenbar in der Qualität so fällt, aber was will man machen? Ich möchte nicht quengeln sondern Probleme lösen. Deine Antwort hat mir da schon insofern geholfen, als dass ich nun weiß, dass ich den richtigen Weg gewählt habe. Zumindest den "frustfreieren".

Kommentar von WeinWasser ,

Bei einem kaputten Akku gleich die ganze Firma zu verdammen ist ja auch übertrieben. Im Großen und Ganzen taugen die Sachen noch genau so viel wie immer.

Kommentar von DasRentier ,

Naja ... ich habe ja niemanden verdammt, sondern Kritik geübt. Immer die Kirche im Dorf lassen, nech? :3

Ich würde bei solchen Mängeln nicht davon sprechen, dass bei Nintendo "alles wie immer" ist ...

Kommentar von WeinWasser ,

Du meinst bei deinem Mangel. Die Pro Controller werden im Allgemeinen bis sonst wo hin gelobt, vor allem wegen der langen Laufzeit. Dass da mal schwarze Schafe dabei sind ist doch ganz normal. Schade, aber normal. Und auch schon immer so gewesen.

Antwort
von Othetaler, 117

Bist du sicher, dass Akkus drin sind und keine Batterien?

Die Laufzeit kommt mir für Akkus utopisch vor. Allerdings auch für Batterien.

Falls ein Akku drin ist, scheint das kaputt zu sein.

Kommentar von DasRentier ,

Woran erkenne ich, ob es Akkus oder Batterien sind? Ich habe das Teil bisher nicht aufgemacht. Aber danke für die Antwort :)

Kommentar von Othetaler ,

Sollte eigentlich draufstehen. Oder in der Beschreibung.

Wie gesagt, ich kann mit nicht vorstellen, dass ein Akku über ein Jahr durchhält.

Kommentar von DasRentier ,

Was du dir vorstellen kannst und was nicht ist mir grad relativ, da es nicht in meinem Einflussbereich liegt. Ich habe keinen Grund, falsche Angaben hier zu machen.

Fakt ist: Nirgends steht das. Auch auf Amazon konnte ich nichts finden, wo angegeben wäre, ob es sich hierbei um wiederaufladbare Akkus handelt oder um ordinäre Batterien.

Naja, danke trotzdem...

Kommentar von Othetaler ,

Bei dem Originalcontroller sollte eigentlich schon ein Akku drin sein. Bei der Laufzeit - fast 1,5 Jahre - darf man sich aber schon wundern. Ich wollte dir damit keine Falschaussage unterstellen.

Wie gesagt, falls Akku, dann scheint er sich nicht mehr laden zu lassen und kaputt zu sein.

Kommentar von DasRentier ,

Ja, jetzt hast du dich dreimal gewundert. Einmal hätte gereicht. Man kann sich auch im Stillen wundern, nur so als Anregung für die Zukunft (schließlich trägt es nicht zur Klärung meiner Frage bei).

Und dass der Akku dann fritte ist, wenn es einer ist und er nicht mehr lädt, so weit war ich auch schon. Ich habe gefragt, was ich jetzt tun kann, um das Problem zu lösen.

Danke trotzdem!!!

Antwort
von MrDoon, 68

die antwort scheint zwar schon beantwortet, aber dennoch hier meine vorgehensweise:

da ja schonmal ausgeschlossen ist dass der controller an sich defekt ist, da er mit kabel noch geht, ist vermutlich a: was mit dem akku nicht i.o oder b: was mit der verkabelung zum akku. sprich man sollte prüfen ob die kontakte noch alle drann sind, falls nicht: drann löten! wenn das nich der punkt ist, dann kannst du auf z.b akkuteile.de n billigen ersatzakku kaufen und ihn dort einbauen.

Kommentar von DasRentier ,

Danke, guter Vorschlag.

Leider habe ich nur zwei linke Hände bei sowas. Ich selber würde den Controller ergo nur komplett schrotten :'D

Aber ich stimme dir definitiv zu.

Antwort
von LittleMonster11, 73

Anscheinend ist der Akku kaputt.

Kommentar von DasRentier ,

You don't say, Captain Obvious!

Bitte Frage ganz lesen, dann antworten. Danke trotzdem für die Antwort.

Kommentar von LittleMonster11 ,

Ich denke mal das Amazon ihn nicht mehr zurücknehmen tut aber Du kannst ja mal nachfragen. (Oder bei dem Verkäufer auf Amazon) Ansonsten musst Du Dir einen neuen kaufen.

Kommentar von DasRentier ,

Okay danke.

Kommentar von LittleMonster11 ,

Gerne ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community