Frage von marlenchen,

Wieviel Km/h fährt man auf dem Fahrrad?

ich fahre regelmäßig fahrrad und bin daher in guter kondition und schaffe auch eine gute geschwindigkeit. später habe ich einen wichtigen termin in einem stadtteil, in dem ich noch nie war und mich auch nicht gut auskenne. ich habe mir im internet die route berechnen lassen und mein ziel liegt 6,3 km von meiner wohnung entfernt. wieviel muss ich für den weg einplanen also wieviele km/h fährt man ungefähr auf dem fahrrad?

Antwort von kimmo,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

20 bis 40 Km/Stunde, mit einem Rennrad bis 60. Hängt vom Rad und Fitness des Fahrers. Mit einem Rad ohne Gänge natürlich weniger, bis 25 Km/Stunde.

Kommentar von ich222,

kimmo´s Geschwindikeitsvorstellungen sind total übertrieben

40 km/h erreicht man nur mit nem Rennrad ...

-ein normaler Fahrer fährt 15-20 km/h. -ein schneller Fahrer 20-25 km/h. -und ein langsamer 10-15 km/h.

ein Fußgänger erreicht eine Geschwindigkeit von ca. 5 km/h

Kommentar von BigBangPegasus,

du hast ja ne verdrehte vorstellung -.- meine höchstgeschwindigkeit liegt bei 60 kmh auf einen normalen fahrrad nichts besonderes hat nicht mal ne ordentliche federung und hat nur 300 € gekostet!

Kommentar von TramuntanaUxia,

Dann ist dein Tacho falsch eingestellt.

Kommentar von dankedanko,

Bergab schaff ich das auch. Aber auf der Gerade - Nie. Im. Leben.

Kommentar von JanekZbanek,

BigBangPegasus
nicht ein mal ne federung was für eine intelligenzbestie!! die fehderung absorbiert (je nachd em wie man sie einstellt natürlich) enorm ENERGIE ohne federung fährt man schneller!

nur 300€ ? wenn federung für qualität stehen soll dann kannst du schon ab 100€ ein mountainbike kaufen..

und was bitte kauft man sich bei 300€ für ein fahrrad? wenn es kein rennrad oder mountainbike ist :D du hast dich abziehen lassen mein lieber

schwalbe rennrad carbon+alu

und ein baumarkt mountainbike

Antwort von Indy72,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

20 km/h ist ein gutes Reisetempo für Amateure. Enspannt strampelt man aber erheblich langsamer, so um die 12 km/h. Also die Stecke solltest Du innerhalb von gut 20 Minuten schaffen. Wenn du nicht so sportlich bist, brauchst Du schon länger. Zufuß würde ich gehend etwas über eine Stunde dafür brauchen.

Kommentar von Wieselchen1,

Indy, dann bin ich aber ein "Noch-Nichtmal-Amateur"... Ich schaffe 20 km/h nur die Brücke runter >rotwerd<

Kommentar von Indy72,

Übung macht den Meister!

Kommentar von dolabella,

Falsches Fahrrad ;-)

Kommentar von WalterD,

Nee falsche Brücke

Antwort von Pinbuster,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Du Dich nicht auskennst und Dich in der Stadt bewegst würde ich als Durchschnittsgeschwindigkeit max. 15 km/h annehmen.

Kommentar von marlenchen,

das wären dann aber auch nur ca. 20 min fahrtzeit...

Kommentar von Mismid,

26

Antwort von radar74,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich bin jahrlang Rad gefahren und hatte auch einen digitalen Tacho dran. Normal fährt man ca. 20 km/h, wenn man sportlich ist gut 30 km/h und Leute mit Rennrädern schaffen locker 40 km/h und mehr. Mein persönlicher Rekord stand damals bergab im Mountenbike Club bei 85 km/h. :-) Ich nehme mal an das Du 15 min für die Strecke brauchst.

Antwort von dolabella,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hängt auch davon ab, wie viele Ampeln dazwischen liegen. 20 Minuten würde ich einplanen. Vielleicht noch 10 Minuten Reserve für's Verfahren, Parken und Treppe nach oben laufen ;-)

Antwort von Raimund1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

In 15 Minuten solltest du das locker schaffen, wenn du gut trainiert bist.

Kommentar von Raimund1,

PS. das sind etwa 25 kmh und die schaffe ich auch in meinem zarten Alter noch

Kommentar von marlenchen,

wow - so schnell??? hatte eine halbe stunde eingerechnet, aber das hört sich doch gut an - will allerdings auch nicht rasen..

Antwort von Etienne21,

Ich fahre jeden Tag 25 km mit Vollstoff, hab ein altes Rennrad aus Stahl. Auf der Ebene und im Stadtverkehr fahre ich 28 bis 35 km/h.

Aber wenn ich voll reinlatsche fahre ich ohne Windschatten 42, dass halte ich dann 5 min. am Stück aus.

Bin eher so der Typ für Ampelsprints, ich mag es es schnell zu beschleunigen.

Aber Standard ist so 18 km/h.

Antwort von Trike5,

Wenn du durchschnittlich 20 fährst dann bist du in ungefähr 20 min. + - da

Antwort von Switchback94,

Jaaa... Also ich mit meinem MTB schaffe nen Schnitt von 25-27 km/h (ebene Strecke). Den Berg runter hab ich wie radar74 so um die 85 km/h geschafft!

kommt halt immer drauf an, was du für ne Kondition hast!

Antwort von MinhoSu,

Rund 5km in 15 Minuten

Antwort von zero1325,

also ich sage 17 minuten dein termin ist zwar schon gut 2 jahre lang vorbei aber so für die zukunft immer die strekenlänge mal 3 nehmen und dann hast du die durchschnitts zeit

Antwort von XTom2008,

wichtiger Termin... Ich weiß ja nicht worum es bei dem Termin geht, aber wenn Du zügig mit dem fahrrad fährst, dann kommst Du verschwitzt an.

Kommentar von shilu,

Ja, es sei denn, du beherrschst die Kunst des "Stehenden Radfahrens" ... manche Leute fahren ja so langsam, daß ich mich wundere, daß sie nicht umfallen :'D Aber dann solltest du wirklich seeeehr früh los ;)

Antwort von catapa,

Wenn Du Dich auskennst und zügig fährst stimmen die 15 min. Nach Deiner Beschreibung solltest Du 25-30 min. Zeit ansetzen.

Antwort von Tippse,

Ich hatte Sonntag einen Rennradfahrer vor mir, der fuhr 40km/h bitte! Ich konnte es kaum fassen! Das war allerdings nicht im Stadtverkehr, sondern freiland.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten