Frage von derArzo, 95

Wieso kann ich schön summen aber nich schön singen?

Da ich seit 8 Jahren Gitarre spiele würde ich gerne lernen zu singen. Ich habe allerdings keinen Lust Unterricht zu nehmen, ist es daher möglich, sowas selber zu lernen? Komischerweise kann ich zu liedern summen und es hört sich auch auf einer Aufnahme super an, also nicht schief, doch mit dem simgen siehts da anders aus. Jemand Tipps oder so? Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MissMarplesGown, 38

Hallo! Du hast ganz offenbar beim "richtigen" Singen gesangstechnische Probleme. Womöglich ist dies auch schon beim Summen der Fall und sie machen sich hier für Dein Ohr eventuell nur nicht so deutlich bemerkbar. Wer richtig summen kann, hat hier nämlich bereits exakt den technischen Ansatz parat, der auch für richtiges Singen gebraucht wird.

Da man gutes und technisch sinnvolles Singen nur in der Praxis vermitteln kann und Deine Versuche und Übungen hier auch konkret begleitet, korrigiert und anleitet werden müssen, ist Dir tatsächlich nur ein guter Chor mit Stimmbildung oder Gesangsunterricht zu empfehlen.

Ich habe bereits viel zum Thema "Singen" bzw. "besser singen" und "singen lernen" geschrieben, daher ist hier mehr nicht zu sagen, ich würde mich wiederholen. Auch denke ich nicht, dass Dich hier weitere Details interessieren würden. Daher nur soviel:

Wenn Dein Singen zur Gitarre nicht von selbst akzeptabel ist, brauchst Du jemanden, der Dir dies fachlich vernünftig beibringen kann. Man muss Dich anhören, um sagen zu können, was hier Deine konkreten Handicaps sind.

Über "Tips" und schriftliche Beschreibungen hat noch niemand Singen gelernt, auch über YT-Videos übrigens nicht, das wird nicht funktionieren. Du bräuchtest angeleitetes Training und unmittelbare Korrektur.

Ich wage mich einmal etwas weiter hinaus und behaupte, dass es nicht ganz dert Wahrheit entspricht, dass Du "keine Lust" hast, Unterricht zu nehmen. Vielleicht hast Du Hemmungen und / oder "keine Lust" auf Kritik von Profis, vielleicht hast Du keine Meinung dazu, regelmäßig irgendwo hin zu müssen einen Termin zu haben, der eingehalten werden müsste. Vielleicht müsstest Du Dein eigenes Geld dafür ausgeben und möchtest dies nicht so gern, da Du Wichtigeres damit vorhast. Guter und regelmäßiger Gesangsunterricht bringt aber eine Menge - das ist Gesangsvermögen, das Du allein nicht erreichen würdest.

Du musst für Dich abwägen und entscheiden, wie wichtig es Dir ist, zur Gitarre auch singen zu können. Dir würde sich eine weitere Welt mit unendlichen Möglichkeiten eröffnen, zu der Du jetzt aber kaum Zutritt hast. Das ließe sich ändern!

Kommentar von derArzo ,

Erstmal vielen Dank für den aufschlussreichen Kommentar, Sie scheinen recht viel Ahnung zu haben :) Das Problem, welches Sie beschrieben haben mit der Lust ist wahrscheinlich richtig. Ich bin im Moment noch Schüler, habe also kein Einkommen, muss aber nebenbei noch ein Auto finanzieren, spare auf ein E-Piano und auf eine Looping Station. Da bleibt nichts für Unterricht übrig. Ich werde mal sehen, wie ich das löse weil ich halt wirklich gerne singen lernen möchte. Aber gibt es da keine Möglichkeit wenn man keine Option hat erst einmal zuhause zu lernen, ohne Lehrer? Irgend etwas muss man doch tun können.

Aber wie gesagt vielen Dank für die Antwort und guten Rutsch ins neue Jahr :)

Kommentar von MissMarplesGown ,

Nein, leider nicht. Korrektes und wirklich gutes Singen lernst Du ausschließlich bei Leuten, die hierfür ausgebildet sind und etwas davon verstehen - und zwar im unmittelbaren, persönlichen Unterricht. Du brauchst hierzu jemanden, der Dich anhört, Deine Fehler feststellt, Dir die richtigen Techniken vermittelt und diese mit Dir übt - bei ständiger Korrektur, denn falsche Technik geht sofort auf die Stimme. Du kannst Dir auch kein Seil durchs Wohnzimmer spannen und allein irgendwie üben und erwarten, dass Du dann in 3 Monaten beim Chinesischen Nationalzirkus mitmachen kannst. Singen lernt man über Jahre des technisch guten Singens und Trainings, in Chören oder im Gesangsunterricht. Allein bleibt es dem Zufall überlassen, was dabei heraus kommt. Dein Ergebnis hast Du bereits: Nothing.

Gutes Singen braucht ein Umlernen alter und falscher Angewohnheiten und regelmäßiges, angeleitetes Training und Vermittlung von Techniken. Singen ist Trainingssache, da bilden sich Muskeln heraus, die zuvor nie trainiert wurden - und die Arbeit daran kann man als Laie nicht mal eben und auf gut Glück allein machen - So wie ein Chrirurg sich nicht selbst den Blinddarm operieren kann, kannst Du Dir als Laie selbst nicht das Singen beibringen und Dich dabei noch selbst coachen, kontrollieren und korrigeren. Auch ein Video auf YT korrigiert Dich nicht - aber die Korrektur ist nun einmal das A und O beim Singen lernen.

Dass Du summen kannst, aber bei Sing-Versuchen nur warme Luft kommt, zeigt, dass Du von allein technisch bereits auf ganz falschen und ungünstigen "Pfaden" unterwegs bist. Sowas ist auch bei Hobbysängern eher selten, daher muss sich dies mal jemand anhören. Wenn Du eine Aufnahme hättest, würde ich gern einmal reinhören. Ich habe Singen in vielen Jahren professionellem Gesangsunterricht gelernt und spiele seit 36 Jahren Gitarre. Daher weiß ich, wie schade es für Dich wäre, wenn Du dazu nie singen könntest. Wenn ich nicht singen könnte, ich denke, ich würde meine Gitarren auch nicht mehr anrühren. Für mich gehört beides untrennbar zusammen, weil man damit "komplett" ist, wenn man sich selbst jederzeit begleiten kann.

Lieben Dank für den Stern - und  ein schönes 2016!

Kommentar von derArzo ,

36 Jahr Gitarre, das ist ja nicht gerade wenig :D

Ja also ich würde auf das Angebot mit Aufnahme senden nochmal zurück kommen, dann hätte ich vielleicht schonmal ein Anfang :)

Ist es prinzipiell möglich, dass jeder gut singen lernen kann? Also auch wenn man 0 Grundlagen hat?

Nochmals vielen Dank für die Antwort!

Kommentar von MissMarplesGown ,

:-) "Gut singen" würdest Du wahrscheinlich anders definieren als ich - oder als ein Gesangspädagoge, das sind die Leute, die Profis, aber auch Hobbysängern das Singen beibringen, ihnen Technik vermitteln, ihre Stimme herausbilden, so dass mit Stimme plus Gesangsvermögen gearbeitet werden kann. Nicht nur das Gesangsvermögen, also die gute Anwendung von Technik verbessert sich, sondern anhand richtiger Anwendung von brauchbarer Technik verändert und entwickelt sich auch die Stimme selbst. Dies macht den Unterschied zwischen Leuten, die lediglich für sich allein gesungen haben und denen, die Stimmbildung hatten und Gesangstechnik gelernt haben. Man hört es sowohl an der sicheren Anwendung guter Technik als auch an der Stimme selbst.

Für richtiges Singen und positive Beeinflussung des Gesangsvermögens durch Gesangsunterricht braucht man zunächst ein gutes Gehör und auch mitgebrachte Musikalität und ein gutes Körpergefühl. Ob diese durchschnittlich oder sogar herausragend sind (das wäre dann Talent), ist natürlich von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich. Mit Talent in diesen Bereichen wird sich bezüglich "gut singen" natürlich mehr machen lassen, als wenn man eben mit dem singt, was man durchschnittlich so mitbringt.

Dass Du zurzeit das Singen nicht so hinbekommst, wird seine Gründe haben - die wenigsten solcher Gründe bedeuten aber ein "no-go" für besseres Singen, die meisten Dinge kann man durch angeleitetes Training durchaus lernen, gesangliche Probleme abbauen, bessere Technik lernen und über Technik und Training zu seiner vollen Stimme finden. Aber dies ist ein Prozess von Jahren, da die Stimme organisch ist und Zeit für Entwicklung braucht - nicht aber von Wochen oder Monaten. Aber selbstverständlich singst Du nach einem vollen Jahr Gesangsunterricht besser als zu Beginn, das wird man hören können.

Das persönliche Lernvermögen und die Begabung zum Umsetzen von Technik, und dann aber auch die Stimme selbst haben aber ihre individuellen Grenzen. Nicht jeder kann also ein wirklich guter Hobby- oder gar Profisänger werden, aber die meisten können zu einem besseren Stimmsitz, zu mehr Kraft in der Stimme und zu mehr Sicherheit bezüglich der Töne finden. Manche Gesangsschüler brauchen vor der Vermittlung von Technik erst einmal einen längeren Vorlauf zur Schulung ihres Gehörs, aber auch von Atmung und Koordination.

Wenn Du Singen lernen möchtest, ist der richtige Lehrer bzw. dessen Erfahrung und Ausbildung wesentlich. Letztlich bringen Lehrer und Schüler gemeinsam die Bedingungen für alles mit, was geht. Ein guter Gesangslehrer hat nicht nur eine stimmliche und Gesangsausbildung, er ist also nicht nur selbst ausgebildeter Sänger, sondern hat auch eine gesangspädagogische Ausbildung. Das heißt, er hat gelernt, wie man Schülern das Singen vermittelt. Sänger sind noch keine guten Lehrer.

Singen können, singen lernen, Gesangstalent in unterschiedlichem Maß, stimmliche Qualitäten - all dies ist sehr indiviudell. Daher muss sich ein Gesangspädagoge Dein Singen, Deine Stimme erst einmal anhören und mit Dir arbeiten, bevor sich ermessen ließe, was Du damit bestenfalls erreichen könntest - zumindest im privaten Bereich.

Antwort
von Marietta1999, 49

Du könntest einfach versuchen deine Lieblingslieder nach zu singen. Evtl bringt's ja was. :-) 

Kommentar von derArzo ,

Damitb habe ich logischerweise angefanfen^^ Aber laut singen klingt einfach nicht gut. Wenn ich im Flüstern singe oder summe klingt es echt gut

Kommentar von MissMarplesGown ,

Kleiner Hinweis: Flüstern wirkt sich sehr belastend auf die Stimmbänder aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten