Frage von VitamineB12, 118

Wieso betreiben viele Migranten Handyshops, Dönerläden, Sportwettencenter oder Kioske?

Ist nicht Lustig!

Bleibt für sie keine Alternatife hat das eine andere Gründe?

LG euer Vitamin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Winkler123, 118

Sehr gute Frage !!! - Während die Perspektiven für Migranten auf dem Arbeitsmarkt weniger gut scheinen sind die Erfolgsaussichten für Migranten die sich selbständig machen sehr gut. Türken zb halten innerhalb ihrer Community sehr sehr gut zusammen. Wenn sich ein Türke selbständig machen will helfen sofort viele aus der Familie mit Geld für die Existenzgründung ( ein Deutscher muß zur Bank rennen und um einen Kredit betteln der ihm dann oft nicht gewährt wird weil er keine Sicherheiten hat. Die Familie des Türken fragt nicht nach Sicherheiten). - Und dann hat ein Türke quasi von vorherein garantierte Kundschaft weil alle türkischen Bekannten, Familienmitglieder und auch fremde Türken aus dem Umfeld sofort Kunde werden (der Deutsche muß auf fremde zufällige " Laufkundschaft " hoffen. Das sind sehr oft zuwenige also macht er Pleite).

Von dem Zusammenhalt der Türken können sich Deutsche eine ganz dicke Scheibe abschneiden !!! ( Bin Deutscher ).

 

 

Kommentar von VitamineB12 ,

Hallo, ein sehr guter Türkenkultur beobachter bist du. Respekt

Ich könnte die Frage aber auch anders stellen wie etwa "Was würde passieren wenn Migranten keine Handyshops, Dönerladen, Sportwettencenter oder Kiosk betrieben würden?".

Die Leerstände würde dann ewig leerstehen oder die einheimischen würden die arbeit wie Migranten nicht machen. Also die Deutschen schaffen sowas nicht.

Kommentar von muschmuschiii ,

sowas glaubst aber auch nur Du! Was würde passieren? Gar nichts, außer dass es evt. etwas weniger Handyshops, Dönerbuden und Sportwettencenter gäbe. Davon geht weder die Welt unter noch leidet die Lebensqualität in Deutschland, da von diesem Mist sowieso ein Überangebot vorhanden ist.

Antwort
von kamarade, 100

Arbeit ist Arbeit egal ob Kebab oder Internet Geschäft. Auch Automaten aufstellet ist unkompliziert Casino und so Sachen wo man halt fleißig sein muss das es läuft. Da haben auch viele ihre Söhne angestellt halt Familien betrieb ohne das man dafür gelernt hat. Südländer sind familiär sowieso sehr eng in der Zusammenarbeit.

Antwort
von megakerimo, 100

Hey Vitamin,

ich denke das liegt einfach daran, dass die Leute die aus ärmeren Verhältnissen kommen meist auch dort wo sie her kommen einen kleinen Laden betreiben. Sei es ein kleiner Supermarkt, Kiosk oder Handy Laden. Vielleicht ist es das was sie schon immer und am liebsten machen? Ich bin mir sicher dass jeder von denen auch was anderes hätte machen können aber viele entscheiden sich nun mal dafür. Aber ist das denn was Schlechtes muss man sich auch fragen? Meiner Meinung nach nicht :) 

LG

Antwort
von Kapodaster, 106

Die Migrantinnen und Migranten mit Büro- und Verwaltungsjobs fallen nur nicht so ins Auge.

Antwort
von snatchington, 91

Wieso Alternative? Ist es etwa schlimm, einen Kiosk oder Dönerladen zu betreiben? Viele Migranten arbeiten auch in Fabriken am Fließband, da finde ich persönlich eine Selbstständigkeit deutlich angenehmer...

Antwort
von Schnoofy, 53

Genauso könnte ich fragen, warum so viele Deutsche von Hartz IV und damit auf Kosten derer leben, die arbeiten.

Tue ich aber nicht und nun rate warum?

Kommentar von VitamineB12 ,

Warum?

Kommentar von Schnoofy ,

Weil ich dann pauschal einem bestimmten Volk  eine ganz spezifische Eigenschaft zuordnen würde, was zum einen nicht stimmt und zum anderen deshalb einen rassistischen Beigeschmack hätte.

Antwort
von FragaAntworta, 78

Lacht ja auch keiner. Frag doch mal die Besitzer.

Antwort
von atzef, 93

Diese Läden kann man auch ohne großartige Qualifikation und Ausbildung betreiben. Ferner erfordern sie auch nur geringe Investitionen. Andererseits kann man damit auch nicht wirklich reich werden. Teilweise sind die angebotenen Dienstleistungen eher für Migranten interessant.

All diese Aspekte zusammen erklären das Phänomen m.E. hinreichend.

Kommentar von Winkler123 ,

Stimmt nicht das diese Läden " nur geringe Investitionen " erfordern ! Schon ein kleiner Laden verschlingt am Anfang mehrere Tausend Euro für die Ausstattung !!!

 

Kommentar von atzef ,

Und genau das ist vergleichsweise eine relativ geringe Investitionssumme. :-)

Antwort
von Jewi14, 82

Ja und, was ist dein Problem???

Sie verdienen Geld und zahlen zusätzlich Steuern. Immer noch besser als Hartz4. Außerdem gibt es genug Migranten, die angestellt wird und nicht nur Selbständige. In jeden Büro, in jedem Lager wird du auch Menschen mit Migrationshintergrund finden.

Antwort
von Mignon2, 89

Was ist daran so ungewöhnlich und besonders? Es gibt in Deutschland und in anderen Ländern auch viele Menschen, die sich damit ihren Lebensunterhalt verdienen.

Antwort
von lohne, 87

Ich finde es gut, dass sie dem Staat nicht auf der Tasche liegen und Steuern zahlen über ihre Betriebe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community