Frage von ollikaly, 51

Wieder Fußball anfangen mit 17?

Ich überlege mir wieder im Verein zu spielen aber ich habe 4 Jahre lang nicht mehr gespielt, damals Hab ich mit 7 angefangen, ich war auch gut habe viele Tore geschossen aber dann musste ich wegen meiner Meniskus Verletzung aufhören und die Regeneration hat sich über 1 Jahr erstreckt.

Damals hab ich mich entschlossen nicht weiter zu spielen und hab mich entschlossen auch mehr für Schule zu machen, jetzt bin ich gerade auch in der 12. Klasse und es nähert sich Abi

Heute mach ich eigentlich gar kein Sport mehr. Eigentlich mach ich fitness, aber es macht mir kein Spaß mehr.

Soll ich wieder anfangen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PeterSchu, 30

Ob du wieder anfangen sollst, kannst du eigentlich nur selbst wissen. Ich weiß aus Erfahrung als Jugendtrainer, dass es viele Spieler gibt, die in der Jugend mal ausgestiegen sind und wieder angefangen haben. Und es hat sich meistens gelohnt.

Die Fitness und Ausdauer kommt in der Regel auch wieder zurück, mit 17 ist man noch nicht so eingerostet, dass das unmöglich wäre.

Ich finde, auch wenn im Fußball heute allzu oft das Geld eine Rolle spielt, sollte im Amateurfußball immer noch der Spaß im Vordergrund stehen. Also wenn es dir Spaß macht, dann mach es.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Muskulatur, 10

Hallo! Macht es Dir Spaß - unbedingt. Null Sport ist eh nicht gut. Die Evolution hat die Muskeln gerade beim Mann zu einer effektiven Fabrik im Körper gemacht. Die Muskeln sind ein sehr effektiver Motor mit vielen Funktionen. Dazu gehört wie man heute weiß neben der Fettverbrennung auch die Versorgung des Gehirnes, es gibt sogar regenerative Wirkungen.

 Der Motor Muskel muss aber permanent beschäftigt - also trainiert - werden. Im Leerlauf baut er sich selbst ab, beginnt zu stottern und fährt wichtige Funktionen herunter. 

Früher haben schon die Lebensumstände den Motor Muskel in Form gehalten - heute muss das oft durch Training ersetzt werden.

Und was man macht ist fast egal, alles Gute.

Antwort
von JuanJulio, 24

Ich denke deine Bedenken sind aufgrund der Miniskus-Verletzung. Aber wenn die jetzt 4 Jahre her ist und du seit dem Fitness gemacht hast ist die Wahrscheinlichkeit das wieder passiert kaum höher, als ohne eine vorgehende Verletzung.

Aber solltest du anfangen, teile das deinem Trainer auch mit. Ein guter Trainer weiß, mit welchen Übungen du eine erneute Verletzung vorbeugen kannst.

Kommentar von ollikaly ,

Ich muss sagen mein Plan mit Fitness fitter zu sein ist nicht gelungen. Ich hab das vergessen in meiner frage aufzugreifen. Ich hab keine Kondition mehr

Kommentar von ollikaly ,

Deswegen habe ich bedenken

Kommentar von JuanJulio ,

Na wenn es nur das ist... Kondition kannst du schnell wieder erlernen. Aber vllt fängst du in einer niedrigen Liga an.

Antwort
von SaskiaGeorge13, 15

Ist deine Entscheidung schon es dir Spaß macht warum nicht?

Die Zeit holt man mit wenn bisschen Training wieder auf und wenn du noch Fitness machst dann hat du ja auch noch Kondition...

Ich bin Sportlerin ich kann nicht ohne also
:-) :-) :-)

Kommentar von ollikaly ,

Also im fitnessstudio verzichte ich leider seit längerem auf Laufen, ich hab mich sehr auf Masseaufbau konzentriert, dass ich das ganz ausgeblendet habe... Aber dann Fang ich jetzt erstmal wieder damit an, ich glaube leider kaum dass ich zu meiner alten Form wiederfinde ich komm echt schnell aus der puste. Aber danke natürlich für deine hilfe

Antwort
von Ninombre, 19

ja natürlich, warum denn nicht?

Kommentar von SaskiaGeorge13 ,

verstehe gerade nicht worauf du hinaus willst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community