Frage von ChibiAnnie, 27

Wie Zitiere ich richtig aus einem Leidbild und wie übertrage ich es korrekt ins Literaturverzeichnis?

Hallo!

Ich schreibe gerade an einer Ausarbeitung zu dem Träger meiner Einrichtung und habe nun aus dem Leitbild des Trägers zitiert, bin mir allerdings nicht sicher ob es so richtig ist.

Aus dem Zitierleitfaden meine Schule: "Zitat" (Autor 2000, S. 10)

Wie ich zitiert habe: "Zitat" (Träger XY, Unser Leitbild 2010)

Es ist nicht bekannt wer der Autor des Leitfadens ist bzw. es ist ein erarbeitetes "Konzept" von vielen Menschen, die niergends namentlich erwähnt werden.

Dann noch:

Wie übertrage ich es korrekt ins Literaturverzeichnis? Die Zitate selbst habe ich aus mir einer vorliegenden Kopie, habe das Leitbild aber auch im Internet (auch ohne Autor) gefunden. Ich würde es so schreiben (das Jahr erschließe ich aus dem Gründungsjahres des Trägers):

Träger XY 2010, Unser Leitbild, http://XXX [Abruf: 10.10.2010, 10:10]

Ist das so korrekt? Muss ich noch eine weitere Quellenangabe auf der Seite des Zitates machen (oder reicht das in den Klammern)?

Wichtig ist für mich ob es auch von der Form/Fomratierung korrekt ist. Ich bin merklich unsicher, habe aber auch leider nicht mehr die Möglickeit meine Deutschleherin dazu zu Fragen.

Antwort
von samizzze, 16

Ich würde statt Unser Leitbild, Leitbild der Einrichtung YZ schreiben. Und wenn du das Jahr kennst oder herausfindest, in dem das Leitbild erstellt wurde, dann würde ich das nehmen (falls es nicht mit dem Gründungsjahr des Trägers zusammenfällt). Ansonsten, würde ich sagen, stimmt so alles. Allerdings ist meine letzte Hausarbeit auch schon ein paar Jahre her ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community