Frage von asdawdasawds, 19

Wie viele Elektronen passen jeweils in welche Schale?

wir haben eine Formel bekommen (z=2*N^2) Ich habe keine Ahnung wie ich diese auf das Modell übertragen soll.

Antwort
von DedeM, 9

Moin,

"N" ist eine natürliche Zahl (1, 2, 3...), Sie steht für das Hauptenergieniveau (also die "Schale"). Das "z" ist dann die maximale Anzahl an Elektronen, die in das entsprechende Hauptenergieniveau (in die "Schale") passen.

Für die erste Periode heißt das, dass dort maximal

z = 2 • 1^2 = 2 Elektronen hineinpassen. Und tatsächlich, in der ersten Periode des Periodensystems der Elemente (PSE) gibt es nur zwei Elemente, nämlich Wasserstoff mit einem Elektron in der Hülle seiner Atome und Helium, das 2 Elektronen darin hat (und damit die maximal mögliche Anzahl).

In der 2. Schale sind das dann maximal

z = 2 • 2^2 = 8 Elektronen.

In der 3. Schale maximal

z = 2 • 3^2 = 18 Elektronen usw.

LG von der Waterkant.

Antwort
von Aktionaer0010, 7

N ist einfach Anzahl der Schalen. Merke: In der letzten Schale dürfen es nie mehr als 8 sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community