Wie viel trinkgeld kann man an einem abend haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Trinkgeld richtet sich in der Regel nicht nach der Menge der Bestellungen.

Du kannst schon bei einer Bestellung 2 oder 5 Euro Trinkgeld bekommen, es richtet sich auch immer nach der Rechnungshöhe.

Bei den von Dir angegebenen 100 Gästen wird ja nicht jeder für sich selber bezahlen. Meistens handelt es sich dabei um Gruppen oder sogar Gesellschaften. Dann zahlt in der Regel der Gastgeber die gesamte Rechnung. Ist die Rechnung ziemlich hoch, dann fällt auch das Trinkgeld höher aus. Bei einer Rechnung von z. B. 370 Euro würde man auf 400 Euro aufrunden.

Man kann das also so pauschal gar nicht kalkulieren. Aber so 50  - 100 Euro werden mindestens zusammenkommen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies hängt sehr stark von der Kundschaft und dem internem System ab. Wenn es ein nobles Restaurant ist fällt das Trinkgeld natürlich höher aus. Deswegen lässt es sich nicht einfach sagen. Doch 300€ wäre vielleicht ein Ansatz.

Dabei wäre allerdings noch der Hinweis wie das Trinkgeld verteilt wird. Es ist durchaus üblich, dass das gesamte Trinkgeld in einen Topf kommt und dann an alle Personen aufgeteilt wird, sodass der Koch auch etwas bekommt. Allerdings ist der Verteilungsschlüssel dann auch immer wieder etwas unterschiedlich, sodass sich dadurch das Trinkgeld nochmal deutlich reduziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umso mehr sie trinken um so spendabeler werden sie, da sie sich nicht mehr beim Geld geben konzentrieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem, wie das Lokal das handhabt und wie sympathisch du bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?